Anzeige
15. Juli 2014, 12:56
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

ETF Securities mit neuem Vertriebschef für Europa

Bernhard Wenger, der bisher für Deutschland, Österreich und Osteuropa verantwortlich war, ist nun als Head of European Distribution für die europaweiten Vertriebsaktivitäten von ETF Securities verantwortlich.

Bernhard-WengerETFSecurities in ETF Securities mit neuem Vertriebschef für Europa

Bernhard Wenger, ETF Securities

Bernhard Wenger wechselte Mitte 2011 vom Asset Manager C-Quadrat zu ETF Securities und war zuvor unter anderem bei Morgan Stanley, HSBC und BNP Paribas im Derivatebereich tätig. Wenger berichtet an Mark Weeks, den CEO von ETF Securities, und wird weiter den deutschen Markt leiten, den er in den vergangenen Jahren mit einem mehrköpfigen deutschen Team ausgebaut hat.

“Vorzüge von ETPs erklären”

“ETF Securities macht Investoren die Vorzüge von ETPs in immer mehr Anlageklassen zugänglich, von Rohstoffen, über Währungen und ausgewählten Aktienthemen bis hin zu taktischen Investments über Short- und Hebelprodukte. Diese Entwicklung in einem erweiterten Verantwortungsbereich zu begleiten ist eine spannende Aufgabe, auf die ich mich sehr freue”, erklärt Wenger und ergänzt: “Ein Fokus von mir wird weiterhin darauf liegen, die begonnene Entwicklung und aufgebauten Kontakte in Deutschland und Österreich gemeinsam mit meinem Team weiter auszubauen.”

Zuletzt hat ETF Securities ETFs auf den MSCI China A-Share, auf Energie-Infrastruktur in den USA sowie Short- und Hebel- ETFs auf die wichtigsten Aktienmärkte an der Deutschen Börse gelistet. In diesen hat ETF Securities zudem sein Angebot an Währungs-ETCs erweitert, das über die Deutsche Börse handelbar ist.

Markt in Deutschland und Europa weiter ausbauen

“Wir freuen uns, dass Bernhard Wenger nun mehr Verantwortung übernimmt, nachdem er unser Geschäft in Deutschland, Österreich sowie Mittel- und Osteuropa in den vergangenen Jahren sehr erfolgreich ausgebaut hat”, erklärt Weeks. Ein Ziel von Bernhard Wenger ist es laut ETF Securities, den Markt für Privatanleger in Deutschland und Europa gemeinsam mit Frank Spiteri, Leiter des Retailvertriebs bei ETF Securities, weiter auszubauen.

Foto: ETF Securities

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Münchener Verein baut Eigenkapitalbasis aus

Die Münchener Verein Versicherungsgruppe konnte im Geschäftsjahr 2016 ein Ergebnis nach Steuern in Höhe von 99,6 Millionen Euro erzielen. Das entspricht einer Steigerung von 5,1 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr.

mehr ...

Immobilien

Bausparen – zurück zu den Wurzeln

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat unlängst entschieden, dass die Kündigung alter Bausparverträge mit hohen Zinsen rechtens ist. Vor diesem Hintergrund wird das Bausparen seinem ursprünglichen Ziel wieder gerechter. Für Bausparer ist das eine gute Nachricht.

Die Wald-Kolumne

mehr ...

Investmentfonds

Banken leihen sich von EZB 233,5 Milliarden Euro

Die europäischen Kreditinstitute haben vorerst die letzte Gelegenheit sehr stark genutzt, um sich zum Nullzins Kredite von der EZB zu besorgen. Auch in der Eurozone verdichten sich mittlerweile die Anzeichen für einen strafferen Notenbankkurs.

mehr ...

Berater

Postbank meldet starken Gewinneinbruch

Die anhaltenden Niedrigzinsen halten die Postbank unter Druck. Im vergangenen Geschäftsjahr schrumpfte das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Steuern um gut zehn Prozent auf 468 Millionen Euro teilte, die Deutsche-Bank-Tochter in Bonn mit.

mehr ...

Sachwertanlagen

US-Justiz ermittelt gegen Hapag-Lloyd und Møller-Maersk

Sprechen die großen Reedereien im Hinterzimmer ihre Preise ab? US-Behörden haben eine Untersuchung gegen die Branche eingeleitet. Stellung nehmen soll auch der deutsche Container-Riese Hapag Lloyd.

mehr ...

Recht

LV-Vertrag: Bei Änderung Steuerlast wie bei Neuabschluss

Wird ein Lebensversicherungsvertrag (LV-Vertrag) vor Ablauf der Vertragslaufzeit geändert, ohne dass die Modifikation von vornherein vertraglich vereinbart worden ist, liegt hinsichtlich der Änderungen aus ertragsteuerlicher Perspektive ein neuer Vertrag vor. Dies entschied der Bundesfinanzhof.

mehr ...