Anzeige
6. November 2014, 10:55
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Feri kauft Schweizer Vermögensverwaltung

Die MLP-Tochter Feri AG hat sich mit den Inhabern der Michel & Cortesi Asset Management AG auf einen Kauf der Gesellschaft geeinigt. Damit will die Bad Homburger Vermögensverwaltung ihre Aktivitäten in der Schweiz stärken.

Feri baut Aktivitäten in der Schweiz aus

Das Bad Homburger Vermögensverwaltung Feri erwirbt das Schweizer Unternehmen Michel & Cortesi Asset Management.

Die Michel & Cortesi Asset Management AG ist ein unabhängiger Anbieter von Investmentlösungen auf dem Schweizer Markt. Das verwaltete Vermögen beläuft sich laut Feri auf rund 250 Millionen Euro. “Dieser Kauf ist ein wichtiger Schritt für den strategischen Ausbau unseres Geschäfts in der Schweiz”, kommentiert Feri-Vorstandsvorsitzender Arnd Thorn. “Genauso wie Frei agiert Michel & Cortesi mit einem hohen Qualitätsanspruch und unsere Geschäftsmodelle passen ideal zueinander.”

Angebot in der Schweiz erweitern

Über den Kaufpreis wurde laut Feri Stillschweigen vereinbart. Nach Abschluss der Transaktion und Vorliegen aller notwendigen Genehmigungen der Aufsichtsbehörden ist demnach ein Zusammenschluss der Gesellschaft mit der Feri Trust AG (Schweiz) geplant, die bereits seit 2008 Beratung und Vermögensverwaltung für private sowie institutionelle Kunden anbietet.

Die drei Partner von Michel & Cortesi bleiben langfristig an das Unternehmen gebunden. “Wir gewinnen sehr erfahrene Asset Manager für unser Team, die insbesondere bei Schweizer Wertpapieren über eine hohe Expertise verfügen und unsere Angebotspalette sinnvoll ergänzen”, so Thorn weiter. “Wir freuen uns darauf, mit unserem Know-how und unserer Erfahrung das Angebot der Feri in der Schweiz gezielt zu erweitern und den Kunden einen messbaren Mehrwert bieten zu können”, ergänzt Thomas Michel, Gründungspartner von Michel & Cortesi. (jb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Cash. 9/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Brexit - China - Digitalisierung - Offene Immobilienfonds - Berlin - Hitliste Maklerpools

Ab dem 11. August im Handel.

Versicherungen

Chancen und Risiken der Digitalisierung in der Versicherungsbranche

Versicherungen müssen die Anforderungen der Digitalisierung nicht nur theoretisch diskutieren, sondern auch in der Praxis umsetzen. Neuen Chancen und Risiken am Beispiel von “Knip”. Gastbeitrag von Claudia Hilker, Hilker Consulting

mehr ...

Immobilien

USA: Hauspreise geben leicht nach

Die Preise am US-Häusermarkt sind im Monat Juni leicht gesunken. Der Rückgang ist etwas schwächer als Volkswirte prognostiziert hatten.

mehr ...

Investmentfonds

Die Geldpolitik kommt an ihre Grenzen

Über das Notenbanktreffen in Jackson Hole wurde im Vorfeld tagelang diskutiert. Hierbei ging es insbesondere um die Äußerungen der US-Zentralbankchefin Janet Yellen zur Zinspolitik. Gastkommentar von Karsten Junius, Bank J. Safra Sarasin AG

mehr ...

Berater

Vema begrüßt 2.500. Maklerbetrieb

Wie die Vema Versicherungs-Makler-Genossenschaft eG aus Karlsruhe mitteilt, hat sie im August ihren 2.500. Partnerbetrieb aufgenommen. Aktuell arbeiten damit demnach 2.500 Partnerbetriebe mit insgesamt über 15.000 Mitarbeitern in der Vema zusammen.

mehr ...

Sachwertanlagen

NordLB greift nach Bremer Landesbank

Die angeschlagene Bremer Landesbank (BLB) steht allen Anzeichen nach kurz vor einer kompletten Übernahme durch die NordLB. Neben dem Land Bremen wollen nun auch Niedersachsens Sparkassen ihren Anteil abstoßen.

mehr ...

Recht

IVD fordert Nachbesserung der WIKR

Der Immobilienverband Deutschland (IVD) fordert, dass der Gesetzgeber bei der EU-Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) nachbessert. Dafür hat er ein neunseitiges Positionspapier mit Vorschlägen herausgegeben, mit denen sich die Kreditklemme lösen lasse.

mehr ...