6. November 2014, 10:55

Feri kauft Schweizer Vermögensverwaltung

Die MLP-Tochter Feri AG hat sich mit den Inhabern der Michel & Cortesi Asset Management AG auf einen Kauf der Gesellschaft geeinigt. Damit will die Bad Homburger Vermögensverwaltung ihre Aktivitäten in der Schweiz stärken.

Feri baut Aktivitäten in der Schweiz aus

Das Bad Homburger Vermögensverwaltung Feri erwirbt das Schweizer Unternehmen Michel & Cortesi Asset Management.

Die Michel & Cortesi Asset Management AG ist ein unabhängiger Anbieter von Investmentlösungen auf dem Schweizer Markt. Das verwaltete Vermögen beläuft sich laut Feri auf rund 250 Millionen Euro. “Dieser Kauf ist ein wichtiger Schritt für den strategischen Ausbau unseres Geschäfts in der Schweiz”, kommentiert Feri-Vorstandsvorsitzender Arnd Thorn. “Genauso wie Frei agiert Michel & Cortesi mit einem hohen Qualitätsanspruch und unsere Geschäftsmodelle passen ideal zueinander.”

Angebot in der Schweiz erweitern

Über den Kaufpreis wurde laut Feri Stillschweigen vereinbart. Nach Abschluss der Transaktion und Vorliegen aller notwendigen Genehmigungen der Aufsichtsbehörden ist demnach ein Zusammenschluss der Gesellschaft mit der Feri Trust AG (Schweiz) geplant, die bereits seit 2008 Beratung und Vermögensverwaltung für private sowie institutionelle Kunden anbietet.

Die drei Partner von Michel & Cortesi bleiben langfristig an das Unternehmen gebunden. “Wir gewinnen sehr erfahrene Asset Manager für unser Team, die insbesondere bei Schweizer Wertpapieren über eine hohe Expertise verfügen und unsere Angebotspalette sinnvoll ergänzen”, so Thorn weiter. “Wir freuen uns darauf, mit unserem Know-how und unserer Erfahrung das Angebot der Feri in der Schweiz gezielt zu erweitern und den Kunden einen messbaren Mehrwert bieten zu können”, ergänzt Thomas Michel, Gründungspartner von Michel & Cortesi. (jb)

Foto: Shutterstock


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Investmentfonds


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien


Ab dem 19. Mai im Handel.

Rendite+ 2/2016 "Altersvorsorge"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds- und Indexpolicen – Dividendenfonds – Zinshäuser – Robo-Advisors


Ab dem 12. Mai im Handel.

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Ein Jahr Finpool: Maklerverbund zieht positive Bilanz

Der Maklerverbund Finpool Maklerservice AG aus Unterhaching hat im Juni 2015 seine Tätigkeit aufgenommen. Vorstand Jürgen Beisler zeigt sich zufrieden mit dem ersten Jahr. Demnach sei das Konzept auf großes Interesse bei Vermittlern und Gesellschaften gestoßen.

mehr ...

Immobilien

USA: Schwebende Hausverkäufe legen deutlich zu

In den USA ist die Zahl der noch nicht abgeschlossenen Hausverkäufe im April deutlich stärker gestiegen als erwartet.

mehr ...

Investmentfonds

Merkel: G7 einig über Ankurbelung der Konjunktur

Die sieben großen Industrienationen haben sich nach den Worten von Kanzlerin Angela Merkel auf eine gemeinsame Linie zur Ankurbelung der Wirtschaft geeinigt.

mehr ...

Berater

Formaxx und Mayflower setzen auf Transparenz

Wie Formaxx und Mayflower Capital mitteilen, planen die beiden Finanzvertriebe, die verbraucherorientierte Kundenberatung auszubauen. Um das umzusetzen, sollen Kundenbewertungen auf dem Portal WhoFinance in den Beratungsalltag eingebunden werden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Hahn Gruppe: Großes Stühle-Rücken im Aufsichtsrat

Der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Reinhard Freiherr von Dalwigk sowie Wolfgang Erbach, Robert Löer und Bärbel Schomberg sind mit Auslaufen ihrer Mandate aus dem Aufsichtsrat der Hahn Gruppe ausgeschieden.

mehr ...

Recht

BU: Keine Beraterhaftung bei Falschangaben

Nach einer Entscheidung des Landgerichts Krefeld, kann die Vermittlerhaftung trotz fehlgeschlagener Umdeckung einer Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) ausgeschlossen sein (Urteil vom 17. Dezember 2015 – 3 O 29/15 – VertR-LS). Grund: Mitverschulden.

mehr ...