Anzeige
21. März 2014, 13:23
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Jupiter: Indiens Börse erwacht

Trotz der Kapitalflucht aus Emerging Markets hat Indiens wichtigster Aktienindex BSE Sensex 2014 bislang zugelegt. Avinash Vazirani, Fondsmanager des Jupiter India Select, geht davon aus, dass die indische Börse Anlegern weiterhin gute Nachrichten liefern wird.  

Indien

„Seit zwei Monaten sehen wir steigende Zuflüsse bei indischen Aktien und erwarten noch weitere – zu Lasten von Gold und Immobilien. Bedingt durch die derzeitige politische Unsicherheit sind die Investmentengagements noch klein“, erklärt Vazirani.

Aus Investitionssicht seien dies eigentlich ziemlich gute Zeiten, selbst wenn sie aus politischer Sicht eher unsicher scheinen: “Wir werden indessen auf mehr politische Klarheit warten, bevor wir signifikante Änderungen machen. Es sind nur noch ein paar Wochen, die wir durchstehen müssen.“

Vazirani: Unternehmensergebnisse top

Die Wirtschaft entwickelt sich aus seiner Sicht vielversprechend: “Die aktuellen Unternehmensergebnisse sind die besten der letzten zwei Jahre und verdeutlichen den starken Auftrieb.”

Nicht nur die positiven Unternehmensergebnisse, sondern auch die Hoffnung, dass eine neue “Pro-Reform- und Pro-Business-Regierung” die aktuell regierende Kongresspartei durch die Aprilwahlen ersetzen werde, soll sich die Geschäftsstimmung am Ganges verbessert haben.

„Entgegen vieler lokaler Kommentatoren, die einen Rückgang beim Umsatzwachstum der Verbraucher erwarten, sind wir optimistisch. Die Nachfrage nach Statusprodukten hat sich verstärkt und wird dies auch weiter tun, wenn die neuentdeckte Inflationsdisziplin greift und die Kaufkraft der indischen Mittelklasse steigt.“

Vazirani zählt die aus seiner Sicht spannendsten Anlagen auf: „Eines der derzeitigen Investmentthemen ist, in Unternehmen zu investieren, die ihre Corporate Governance verbessern. Indiens IT-Service-Sektor ist ein gutes Beispiel für den Auftrieb des Landes. Seit 1998 haben wir keinen solchen Optimismus mehr für den Bereich gesehen. IT-Unternehmen haben hohe liquide Mittel und wir erwarten einige wichtige Akquisitionen zu sehen.”

Noch defensive Titel übergewichtet

Im zweiten Halbjahr 2013 hat der Fondsmanager dagegen Finanztitel reduziert und Technologiepositionen wie IT Services übergewichtet: “Sollte die Pro-Reform-Regierung gewählt werden, werden wir das Portfolio weniger defensiv gestalten.“

Das Ergebnis von Vaziranis Aktienfonds Jupiter India kennt nicht nur den Weg nach oben: 26 Prozent Plus im Jahr 2012 folgte ein Minus von rund 16 Prozent im Jahr 2013. (mr)

Foto: Shutterstock

 

 

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Insurtechs: Über 80 Millionen US-Dollar für deutsche Start-ups

Im Jahr 2016 haben die deutschen Insurtechs in Finanzierungsrunden mehr als 80 Millionen US-Dollar eingesammelt. Das geht aus einer Untersuchung des Münchener Fintech-Start-ups Finanzchef24 hervor. Demnach hat sich das Finanzeriungsvolumen im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt.

mehr ...

Immobilien

Baufi Secure: Neues Absicherungsprodukt für Immobiliendarlehen

Was geschieht, wenn Immobilienkäufer ihre Darlehensraten aufgrund von Krankheit oder Arbeitslosigkeit nicht mehr bedienen können? Das Produkt Baufi Secure will die Immobilienfinanzierung flexibel absichern.

mehr ...

Investmentfonds

Merck Finck sieht Rückenwind für Aktien

Kurz vor der Amtseinführung von Donald Trump sind vermehrt kritische Stimmen von der Investmentseite laut geworden. Merck Finck blickt der kommenden Handelswoche dennoch optimistisch entgegen.

mehr ...

Berater

WhoFinance und Defino bauen Kooperation aus

Wie das Bewertungsportal WhoFinance und das Defino Institut für Finanznorm mitteilen, haben sie ihre beiden Portale eng miteinander vernetzt. Dadurch sollen Finanzberater und Vermittler künftig die Qualität ihrer Beratung noch besser im Internet darstellen können.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...