Anzeige
21. März 2014, 13:23
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Jupiter: Indiens Börse erwacht

Trotz der Kapitalflucht aus Emerging Markets hat Indiens wichtigster Aktienindex BSE Sensex 2014 bislang zugelegt. Avinash Vazirani, Fondsmanager des Jupiter India Select, geht davon aus, dass die indische Börse Anlegern weiterhin gute Nachrichten liefern wird.  

Indien

„Seit zwei Monaten sehen wir steigende Zuflüsse bei indischen Aktien und erwarten noch weitere – zu Lasten von Gold und Immobilien. Bedingt durch die derzeitige politische Unsicherheit sind die Investmentengagements noch klein“, erklärt Vazirani.

Aus Investitionssicht seien dies eigentlich ziemlich gute Zeiten, selbst wenn sie aus politischer Sicht eher unsicher scheinen: “Wir werden indessen auf mehr politische Klarheit warten, bevor wir signifikante Änderungen machen. Es sind nur noch ein paar Wochen, die wir durchstehen müssen.“

Vazirani: Unternehmensergebnisse top

Die Wirtschaft entwickelt sich aus seiner Sicht vielversprechend: “Die aktuellen Unternehmensergebnisse sind die besten der letzten zwei Jahre und verdeutlichen den starken Auftrieb.”

Nicht nur die positiven Unternehmensergebnisse, sondern auch die Hoffnung, dass eine neue “Pro-Reform- und Pro-Business-Regierung” die aktuell regierende Kongresspartei durch die Aprilwahlen ersetzen werde, soll sich die Geschäftsstimmung am Ganges verbessert haben.

„Entgegen vieler lokaler Kommentatoren, die einen Rückgang beim Umsatzwachstum der Verbraucher erwarten, sind wir optimistisch. Die Nachfrage nach Statusprodukten hat sich verstärkt und wird dies auch weiter tun, wenn die neuentdeckte Inflationsdisziplin greift und die Kaufkraft der indischen Mittelklasse steigt.“

Vazirani zählt die aus seiner Sicht spannendsten Anlagen auf: „Eines der derzeitigen Investmentthemen ist, in Unternehmen zu investieren, die ihre Corporate Governance verbessern. Indiens IT-Service-Sektor ist ein gutes Beispiel für den Auftrieb des Landes. Seit 1998 haben wir keinen solchen Optimismus mehr für den Bereich gesehen. IT-Unternehmen haben hohe liquide Mittel und wir erwarten einige wichtige Akquisitionen zu sehen.”

Noch defensive Titel übergewichtet

Im zweiten Halbjahr 2013 hat der Fondsmanager dagegen Finanztitel reduziert und Technologiepositionen wie IT Services übergewichtet: “Sollte die Pro-Reform-Regierung gewählt werden, werden wir das Portfolio weniger defensiv gestalten.“

Das Ergebnis von Vaziranis Aktienfonds Jupiter India kennt nicht nur den Weg nach oben: 26 Prozent Plus im Jahr 2012 folgte ein Minus von rund 16 Prozent im Jahr 2013. (mr)

Foto: Shutterstock

 

 

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

LV-Vertrag: Bei Änderung Steuerlast wie bei Neuabschluss

Wird ein Lebensversicherungsvertrag (LV-Vertrag) vor Ablauf der Vertragslaufzeit geändert, ohne dass die Modifikation von vornherein vertraglich vereinbart worden ist, liegt hinsichtlich der Änderungen aus ertragsteuerlicher Perspektive ein neuer Vertrag vor. Dies entschied der Bundesfinanzhof.

mehr ...

Immobilien

Gewerbeimmobilien: US-Notenbanker warnt vor Übertreibungen

Paul Rosengreen, Chef der Notenbank von Boston, hat davor gewarnt, dass der Markt für Gewerbeimmobilien mögliche wirtschaftliche Probleme verstärken könnte.

mehr ...

Investmentfonds

Large-Cap-Aktienfonds stößt auf rege Nachfrage

Der Asset-Manager J O Hambro Capital Management verzeichnete in den vergangenen Monaten eine äußerst rege Nachfrage nach seiner auf Large-Caps fokussierten European Concentrated Value Strategie. Dadurch konnte die wichtige Marke von 100 Millionen Euro beim Fondsvolumen überschritten werden.

mehr ...

Berater

DVAG, MLP & Co.: Mehr Frauenpower im Finanzvertrieb

In der Finanz- und Versicherungsberatung sind Frauen immer noch in der Minderheit. Und das, obwohl die Beratertätigkeit heute schon gender-neutrale Vergütungs- und Entwicklungschancen bietet.

mehr ...

Sachwertanlagen

US-Justiz ermittelt gegen Hapag-Lloyd und Møller-Maersk

Sprechen die großen Reedereien im Hinterzimmer ihre Preise ab? US-Behörden haben eine Untersuchung gegen die Branche eingeleitet. Stellung nehmen soll auch der deutsche Container-Riese Hapag Lloyd.

mehr ...

Recht

Koalition entschärft Präventionsgesetz gegen Immobilienblase

Die große Koalition reagiert auf Kritik aus den Reihen der Kredit- und Wohnungswirtschaft: Der Finanzaufsicht Bafin werden weniger Instrumente als geplant zur Verfügung stehen, um gegen eine drohende Immobilienblase vorzugehen.

mehr ...