Anzeige
Anzeige
10. März 2014, 12:25
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

LBBW AM: Mischfonds profitieren von Marktlage

Die aktuellen Korrekturphasen machen aktive Allokationsentscheidungen unabdingbar. Das aktuelle Marktumfeld bietet nach Meinung von LBBW Asset Management vor allem Mischfonds, die flexibel in Aktien und Anleihen investieren können, gute Bedingungen.

Mischung in LBBW AM: Mischfonds profitieren von Marktlage

Der richtige Mix der Assets ist in volatilen Börsenphasen von entscheidender Bedeutung.

 

“Die zwischenzeitliche Marktschwäche haben wir genutzt, um unsere taktische Allokation im Aktienbereich vorsichtig auf rund 20 Prozent zu erhöhen”, sagt Fondsmanager und Aktienexperte Steffen Merker, der gemeinsam mit Anleihespezialist Christoph Groß den Mischfonds LBBW Multi Global verwaltet.

Merker weist darauf hin, dass sich am Aktienmarkt durch vorübergehende Korrekturphasen immer wieder Einstiegschancen bieten. Davon profitierten Mischfonds, die die Gewichtung der Anlageklassen der sich wandelnden Marktlage anpassen könnten.

Es habe zum Jahresende zu viel Optimismus am Markt geherrscht, der dann im Januar durch die Korrektur wieder einer realistischen Einschätzung mit Blick auf Wachstums- und Gewinnentwicklung gewichen sei. Realistisch biete das Wachstum Potenzial für einen Gewinnanstieg von zehn Prozent.

Euroraum als Investmentschwerpunkt

“In der zurückliegenden Korrekturphase konnten antizyklisch handelnde Investoren Aktien zu günstigen Bewertungen erwerben”, sagt Merker. Gute Gewinnperspektiven im Industrie-, Technologie- und Energiesektor Der Schwerpunkt der Aktieninvestments des LBBW Multi Global liegt im Euroraum, gefolgt von Großbritannien.

Den Branchenfokus legt Merker derzeit auf Industrieaktien, gefolgt von Werten aus dem Technologiesektor. Konstant attraktiv seien darüber hinaus die großen Öl- und Erdgasförderer wie Royal Dutch Shell, die stabile Ergebnisse erwirtschafteten und gleichzeitig hohe Dividendenrenditen von mehr als vier Prozent aufweisen würden.

Foto: LBBW AM

 

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Universa erweitert Fondspolice

Die Universa hat ihre fondsgebundene Rürup-Rente weiter ausgebaut. Nach Angaben des Versicherers können Kunden in der Einzelfondsauswahl bis zu fünf Anlagefavoriten aus rund 50 Aktien-, Renten-, Misch-, Dach- und Geldmarktfonds wählen und diese jederzeit wieder ändern.

mehr ...

Immobilien

Beruhigung am chinesischen Immobilienmarkt

Obwohl die Immobilienpreise in den meisten chinesischen Städten weiter steigen, beruhigt sich der Markt im Vergleich zu den Vormonaten. Dies geht aus einer am Mittwoch in Peking veröffentlichten Erhebung der nationalen Statistikbehörde hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Aktientausch: BFH-Urteil zur Steuerfreiheit bei einem Barausgleich

Erhält ein Aktionär bei einem Aktientausch einen Barausgleich für vor dem 1. Januar 2009 erworbene ausländische Aktien, die länger als ein Jahr gehalten wurden, unterliegt dieser Barausgleich nicht der Einkommensteuer. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH).

mehr ...
18.01.2017

Donald sieht rot

Berater

Dirk Kreuter startet Vertriebsoffensive

Vertriebsexperte Dirk Kreuter gastiert in diesem Jahr in acht deutschen Städten und in Wien mit dem Event “Vertriebsoffensive”. Zu den Themen zählen unter anderem Kundenakquise, Einwandbehandlung und “Die Psychologie des Überzeugens”. Cash.-Online-Leser erhalten vergünstigte Karten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Recht

WIKR: Konsequenzen für die Darlehensvergabe der Assekuranz

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) im März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Auch das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) ist von der WIKR betroffen. In ihrer aktuellen Publikation stellt die Finanzaufsicht Bafin die Änderungen dar.

mehr ...