Anzeige
Anzeige
6. Mai 2014, 11:17
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Multi-Asset von Universal-Investment

Der Schweizer Vermögensverwalter Vicenda und die Frankfurter Universal-Investment startet einen gemeinsamen Mischfonds. Der Vicenda Multi Asset Opportunities Fund Ucits UI (DE000A1W9CH9) soll flexibel in unterschiedliche Asset-Klassen investieren.

 

Mischfonds

Die Vicenda-Co-CIOs Felix und Roman Zulauf zielen nach eigenem Bekunden auf Kapitalerhalt, Risikomanagement und Liquidität. Außerdem soll in jeder Marktphase Rendite erzielt werden.

Ziel ist Rendite in jeder Marktphase

“Der Fonds soll unabhängig vom Konjunkturzyklus eine absolute Rendite erzielen und setzt die bislang in einem Hedgefonds erfolgreiche Global-Macro-Strategie von Vicenda erstmals in einem Ucits-Fonds um und investiert auf Basis einer fundamentalen und technischen Analyse primär in globale Aktien-, Währungs-, Zins- und in geringem Umfang in Rohstoffmärkte”, sagt Roman Zulauf. Der Anlageprozess soll zu einer geringen Volatilität, niedrigen Drawdowns und einer Rendite im Bereich von fünf bis acht Prozent jährlich führen.

„Das Ziel stabiler Renditen wollen wir mit einem sehr flexiblen und opportunistischen Verhalten erreichen, vorwiegend in den Anlageklassen Aktien, Währungen und Zinsen, und zwar Long wie Short, und damit ohne Korrelation zu den Märkten an sich“, heißt es weiter. Die Strategie orientiere sich nicht an einer Benchmark und unterliege keinen Investitionsquoten.

Im Rahmen des Konjunkturzyklus wird geprüft, welche Asset-Klasse im Wert steigen oder fallen könnte und welche Subklassen unter- oder überbewertet sein könnten.

Der Fonds kostet bis zu drei Prozent Ausgabeaufschlag. Die jährlichen Gebühren liegen bei zwei Prozent. Hinzu kommt noch eine erfolgesabhängige Vergütung von 15 Prozent auf den erzielten Mehrwert. (mr)

Foto: Shutterstock

Anzeige

1 Kommentar

  1. Jetzt wird es spannend – endlich wird die Performance der Herren Zulauf transparent!! Denn in den vergangenen 6 Jahren “glänzte” Herr Felix Zulauf nur durch ständige und dauerhaft negative / mahnende / krisenartige Berichte bei gleichzeitig positiven steigenden Aktienmärkten. Aber anscheinend kann ein “Guru” wie Zulauf alles sagen und keiner prüft wie häufig seine Prognosen richtig waren. Ich empfehle jedem dies im Fall Zulauf zu tun und sie werden leider erstaunliches feststellen müssen – nämlichen keinen Guru.

    Kommentar von Zenker — 10. Mai 2014 @ 00:04

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Insurtechs: Über 80 Millionen US-Dollar für deutsche Start-ups

Im Jahr 2016 haben die deutschen Insurtechs in Finanzierungsrunden mehr als 80 Millionen US-Dollar eingesammelt. Das geht aus einer Untersuchung des Münchener Fintech-Start-ups Finanzchef24 hervor. Demnach hat sich das Finanzeriungsvolumen im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt.

mehr ...

Immobilien

Baufi Secure: Neues Absicherungsprodukt für Immobiliendarlehen

Was geschieht, wenn Immobilienkäufer ihre Darlehensraten aufgrund von Krankheit oder Arbeitslosigkeit nicht mehr bedienen können? Das Produkt Baufi Secure will die Immobilienfinanzierung flexibel absichern.

mehr ...

Investmentfonds

Merck Finck sieht Rückenwind für Aktien

Kurz vor der Amtseinführung von Donald Trump sind vermehrt kritische Stimmen von der Investmentseite laut geworden. Merck Finck blickt der kommenden Handelswoche dennoch optimistisch entgegen.

mehr ...

Berater

WhoFinance und Defino bauen Kooperation aus

Wie das Bewertungsportal WhoFinance und das Defino Institut für Finanznorm mitteilen, haben sie ihre beiden Portale eng miteinander vernetzt. Dadurch sollen Finanzberater und Vermittler künftig die Qualität ihrer Beratung noch besser im Internet darstellen können.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...