Anzeige
Anzeige
11. November 2014, 10:58
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Source bringt Biotech-ETF

Die Investmentgesellschaft Source, einer der führenden Anbieter von Exchange Traded Products (ETPs), baut seine Produktpalette weiter aus.

Biotechnologie-Fidura in Source bringt Biotech-ETF

Neues Indexprodukt auf Biotechaktien von Source

Mit dem Source Nasdaq Biotechnology Ucits ETF (IE00BQ70R696) legt Source den ersten, in Europa notierten ETF auf, der darauf abzielt, den Nasdaq Biotechnology-Index nachzubilden. Nach Angaben von Source liegt die Marktkapitalisierung der derzeit an der Börse gelisteten Biotech-Aktien bei über 950 Milliarden US-Dollar. Der Nasdaq Biotechnology-Index bildet die Performance von über 100 an der Nasdaq notieren Biotechnologie- und Pharmaunternehmen ab.

“Nasdaq-Biotech maßgebliche Benchmark”

Das Spektrum der Indexmitglieder reicht dabei von global ausgerichteten Konzernen mit breiten Produktportfolios bis hin zu kleinen Unternehmen, die sich auf einen einzigen Wirkstoff spezialisiert haben. “Der Nasdaq Biotechnology-Index hat sich seit seiner Einführung im Jahr 1993 zu einer maßgeblichen Benchmark entwickelt, anhand derer sich das Wachstum und die Performance dieses immer wichtigeren Sektors nachverfolgen lässt”, sagt Rob Hughes, Head of Index and Advisor Solutions bei der Nasdaq.

“Source reagiert mit der Auflegung des Nasdaq Biotechnology Ucits ETF unmittelbar auf Nachfragen seiner Kunden”, fügt Ted Hood, CEO von Source, hinzu. “Zwar stehen den Anlegern in Europa einige große, aktiv gemanagte Biotechnologiefonds zur Verfügung. Die Auswahl an passiven Optionen ist jedoch beschränkt. Es gibt einige ETFs, darunter unsere eigenen Produkte, die den US-Gesundheitssektor abbilden. Viele Anleger suchen jedoch nach einem stärker fokussierten Investment im Biotechnologiesektor.”

Europaweite Zulassung

Der Source Nasdaq Biotechnology UCITS ETF ist in US-Dollar denominiert und wird an der London Stock Exchange gehandelt. Er ist ferner zum Vertrieb in Deutschland, Finnland, Frankreich, Irland, Italien (nur für institutionelle Anleger), Luxemburg, den Niederlanden, Norwegen (nur für institutionelle Anleger), Österreich, Schweden und der Schweiz (nur für institutionelle Anleger) zugelassen. Die jährliche Verwaltungsgebühr beträgt 0,4 Prozent.

Foto: Shutterstock

 

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Bundestag beschließt Freigabe von Cannabis auf Rezept

Der Bundestag hat einstimmig die Freigabe von Cannabis als Medizin auf Rezept beschlossen. Ärzte können schwerkranken Patienten künftig Cannabis verschreiben, wenn diese etwa unter chronischen Schmerzen und Übelkeit infolge von Krebstherapien leiden. Die Krankenkassen müssen die Therapie dann bezahlen.

mehr ...

Immobilien

Patrizia kauft sechs Hotels für Immobilienfonds

Die Patrizia Immobilien AG hat sechs im Bau befindliche Hotelimmobilien in zentralen deutschen Großstadtlagen erworben. Die Hotels mit insgesamt rund 600 Zimmern entstehen aktuell in Berlin, Dortmund, Heidelberg, Krefeld, Stuttgart und Wuppertal und sind langfristig für 20 Jahre an erfahrende Hotelbetreiber vermietet.

mehr ...

Investmentfonds

Ende der Globalisierung durch Trump?

Mit der Amtseinführung Donald Trumps als US-Präsident bricht für die Weltwirtschaft einer Studie der Schweizer Großbank Crédit Suisse zufolge eine neue Ära an. Der Amtseintritt könnte das Ende der Globalisierung bedeuten, wie wir sie kennen, heißt es in der am Donnerstag veröffentlichen Untersuchung “Getting over Globalization”.

mehr ...

Berater

“Zeitenwende in der Anlageberatung in Deutschland”

Die Berliner Quirin Privatbank sieht durch die im kommenden Jahr in Kraft tretende EU-Richtlinie Mifid II eine neue Ära in der Bankberatung anbrechen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

Verfassungsklage wegen Überleitung von DDR-Renten erfolglos

Eine Verfassungsbeschwerde gegen angebliche Ungerechtigkeiten bei der Übertragung von DDR-Renten im Zuge der Wiedervereinigung ist gescheitert. Das Bundesverfassungsgericht nahm die Klage eines Betroffenen schon aus formalen Gründen nicht zur Entscheidung an, wie am Mittwoch in Karlsruhe mitgeteilt wurde (Az. 1 BvR 713/13).

mehr ...