Anzeige
Anzeige
19. Dezember 2014, 17:08
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Südwestbank: Gute Aussichten für Jahresendrallye

Die Ampeln für eine Jahresendrallye stehen nach Meinung der Experten der Südwestbank nunmehr auf grün.

B Rsen-H Nde in Südwestbank: Gute Aussichten für Jahresendrallye

Börsen könnten bis Jahresende weiter anziehen.

Die letzte Fed-Sitzung, in der die Präsidentin Yellen ankündigte, die Zinsen vorerst nicht zu erhöhen, habe den Weg für eine Jahresendrallye an den Börsen bereitet. Die Märkte nahmen die Aussagen positiv auf und antworteten mit Kurssprüngen.

Kurschancen für US-Aktien

“Die Märkte in den USA haben bis Jahresende weiter Aufwärtspotenzial, was in neuen Allzeithochs und einem krönenden Ende eines erfolgreichen Jahres 2014 resultieren könnte”, schätzt Manfred Mühlheim, Bereichsleiter Asset Management bei der Südwestbank.

Euro dürfte weiter abwerten

Die europäische Gemeinschaftswährung notiert am Freitag bei 1,228 US-Dollar. Der Euro hat gegenüber dem Dollar seit Anfang Mai rund zwölf Prozent an Wert verloren. In einem Langzeitausblick auf das Jahresende 2015 sehen die Experten der Südwestbank den Euro bei 1,15 US-Dollar und halten somit einer weitere Abwertung der Gemeinschaftswährung für wahrscheinlich.

Wettbewerbsfähigkeit von Peripherieländern gestützt

“Dies spielt besonders den europäischen Peripherieländern in die Karten, aber auch Schwergewichten wie zum Beispiel Frankreich, da die Wettbewerbsfähigkeit nochmals Unterstützung für die Exportseite erhält”, sagt Mühlheim.

Goldpreis tendiert seitwärts

Der Goldpreis hat sich auf Wochensicht nicht signifikant verändert und pendelt um die 1.200 US-Dollar-Marke. In nächster Zeit sehen die Analysten der Privatbank Gold aufgrund fehlender Impulse in einer Seitwärtsbewegung.

Ölpreisverfall vorerst gestoppt

Die Talfahrt der Ölpreise konnte am Donnerstag seit längerer Zeit erstmals gestoppt werden. Jedoch war die positive Stimmung nicht von langer Dauer. Nach kurzer Verteuerung der Ölpreise büßten die beiden Ölmarken WTI und Brent ihre Gewinne wieder ein. Wann der Preisverfall endgültig sein Tief erreicht hat, bleibt weiter den Marktkräften und Interessenlagen der Exportländer überlassen.

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

OVB mit Umsatzplus in 2016

Der europäische Finanzvermittlungskonzern OVB mit Sitz in Köln meldet für das Geschäftsjahr 2016 ein Wachstum in allen drei regionalen Segmenten mit insgesamt 14 Ländermärkten.

mehr ...

Immobilien

DTB: Forward-Darlehen erreichen Rekordhoch

Über aktuelle Entwicklungen im Bereich der Baufinanzierung berichtet der Dr. Klein Trendindikator Baufinanzierung (DTB). Im Februar besonders auffällig war die hohe Nachfrage nach Forward-Darlehen. Gastbeitrag von Michael Neumann, Dr. Klein

mehr ...

Investmentfonds

Schlumberger geht zu StarCapital

Der Vermögensverwalter StarCapital AG bekommt zum 1. April 2017 prominenten Zuwachs im Vorstand, der künftig aus fünf Personen besteht. 

mehr ...

Berater

Der geschlossene Fonds ist tot – es lebe der geschlossene Fonds!

Schon häufig wurden geschlossene Fonds abgeschrieben, sie haben sich aber immer wieder in den Markt zurückgekämpft. Kommt es nun zu einer erneuten Wiederbelebung?

Gastbeitrag von Susanne Maack, Deutsche Makler Akademie (DMA)

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds beendet weiteren Hotelfonds mit Erfolg

Die Lloyd Fonds Gruppe aus Hamburg hat eine weitere Fonds-Hotelimmobilie inklusive der Einzelhandelsflächen an die Hotelgruppe „Motel One“ verkauft. Für das von Motel One betriebene Hotel in Leipzig wurde ein Kaufpreisfaktor von 22,2 bezogen auf die Jahresnettomiete erzielt, teilt Lloyd Fonds mit.

mehr ...

Recht

BU versus AU: Abgrenzung der Leistungsversprechen

Die Arbeitsunfähigkeitskomponente im Rahmen einer Berufsunfähigkeitspolice kann bei unbedarften Versicherungsnehmern zu Verwirrung führen, auch wenn AU und BU zwei gänzlich unterschiedliche Leistungsversprechen beinhalten.

mehr ...