8. August 2014, 10:09

Dossier: Vermögensverwaltende Fonds

Die Fondsmanager vermögensverwaltender Fonds wollen stabile Erträge erzielen, indem sie unterschiedliche Anlagen in einem Portfolio kombinieren. Wenn die Unsicherheit auf dem Börsenparkett zunimmt, können sie zeigen, ob sie ihren Ansprüche gerecht werden.

Sparschwein-sicher-7501 in Dossier: Vermögensverwaltende Fonds

Momentan sind die Börsenkurse im Sinkflug. Seit Juli hat der deutsche Aktienindex Dax bereits knapp zehn Prozent nachgegeben: “Die Volatilität an den Aktienmärkten hat sich zurückgemeldet”, bestätigt Eduardo Mollo Cunha, Vertriebschef beim Münchener Vermögensverwalter Eyb & Wallwitz. Neben den Nachrichten von den Krisenherden Ukraine und Naher Osten macht Cunha dafür auch die Quartalsberichte amerikanischer und europäischer Unternehmen verantwortlich, die zum Teil für heftige Kursausschläge gesorgt haben.

Vermögensverwalter erwartet nervöse Kapitalmärkte 

Nachdem sich vor allem in Europa das charttechnische Bild für Aktien eingetrübt habe, werde sich die Unsicherheit an den Märkten nicht so bald wieder zurückbilden, lautet die Schlussfolgerung: “Es wird volatil bleiben, zumal man immer wieder mit ungünstigen Nachrichten aus den oben genannten Krisenherden rechnen muss. Unser fundamentales Bild einer wenn auch langsamen zyklischen Erholung und weiter niedrigen Zinsen behalten wir bei, so dass wir auch keine nachhaltigen Rückschläge an den Aktienmärkten erwarten und die Aktienquote in der aktuellen Höhe bis auf weiteres beibehalten wollen.”

Eyb & Wallwitz bieten Anlegern neben dem Phaidros Funds Conservative mit maximal 30 Prozent Aktienquote das flexiblere Portfolio Phaidros Funds Balanced an. Die Aktienquote kann zwischen Null und 75 Prozent des Fondsvermögens variieren. Im Schnitt lag der Aktienanteil seit Auflage bei rund 35 Prozent. Aufgrund der angenommenen fortschreitenden Normalisierung in den großen Volkswirtschaften liegt die Quote derzeit bei rund 52 Prozent, während Anleihen etwa 44 Prozent des Portfolios ausmachen.

Seite zwei: Anleihen bieten nur niedrige Zinsen

Weiter lesen: 1 2 3


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Investmentfonds


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ab dem 16. Juni im Handel.

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Indexpolicen: Berechtigter Charme?

Viele Makler und Vermittler sind den Reizen der Indexrente erliegen. Doch das Produkt ist nicht unumstritten. Vier Experten aus der Assekuranz diskutieren das Für und Wider der beliebten Vorsorgeform.

mehr ...

Immobilien

Pantera AG startet eigene Projekte

Die Pantera AG zieht eine positive Bilanz für die beiden abgelaufenen Geschäftsjahre 2014/2015. Neben dem Einzelvertrieb von Immobilien wurden auch die Entwicklung kompletter Immobilienprojekte für Dritte sowie der Globalverkauf an institutionelle Investoren gestartet.

mehr ...

Investmentfonds

“Der Brexit wird teuer für alle Steuerzahler!”

Der Präsident des Bundes der Steuerzahler Deutschland e.V., Reiner Holznagel, und der Präsident der Taxpayers Association of Europe, Rolf von Hohenhau, zur Entscheidung der Briten für den Austritt aus der Europäischen Union.

mehr ...

Berater

Deutsche Bank dünnt Filialnetz aus und streicht 3.000 Stellen

Weniger Standorte, trotzdem mehr Beratung – so verkauft die Deutsche Bank die Einschnitte in ihrem Filialnetz. Nach langen Verhandlungen stehen erste Zahlen fest. Das Management hält den Sparkurs für alternativlos.

mehr ...

Sachwertanlagen

Brexit: “Nicht einfach eine Tür, die zugeschlagen wird”

Die Anbieter von Sachwertanlagen bedauern, dass die Mehrheit der Briten gegen einen Verbleib in der Europäischen Union gestimmt hat. Mit Blick auf die eigene Branche könnte das Brexit-Votum zu weiter steigenden Anlagen im Bereich Sachwerte führen.

mehr ...

Recht

BVG billigt EZB-Krisenkurs unter Auflagen

Mitten in der Eurokrise beruhigte die EZB mit einem weitreichenden Versprechen die Märkte. Nach jahrelangem Streit billigt Karlsruhe den riskanten Alleingang der Notenbank – aber nicht bedingungslos.

mehr ...