Anzeige
Anzeige
17. Juni 2015, 18:38
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Denise Voss übernimmt Alfi-Vorsitz

Der Luxemburger Fondsverband Alfi hat Denise Voss als neue Vorsitzende gewählt. Voss übernimmt das auf zwei Jahre befristete, aber erneuerbare Mandat mit sofortiger Wirkung.
Voss-Denise-ALFI-Chairman-750 in Denise Voss übernimmt Alfi-Vorsitz

Denise Voss, Alfi

Ihr Vorgänger Marc Saluzzi war seit 2011 Präsident des Verbandes.
Zahlreiche Herausforderungen

“Ich freue mich sehr über diese Aufgabe. Die Asset-Management-Industrie in Europa hat in den vergangenen Jahren dramatische Veränderungen erlebt. Als Reaktion auf die Finanzkrise wurden umfangreiche neue Regulierungen erlassen. Unser Verband hat bei der Umsetzung dieser Regulierungen eine wesentliche Rolle gespielt”, sagt Voss.

“Wir werden uns in Zukunft einer Reihe von Herausforderungen stellen müssen. Dazu gehören die Alterung der Bevölkerung und die Notwendigkeit für jeden Einzelnen, Eigenverantwortung für die Absicherung seiner Altersvorsorge zu übernehmen, ebenso wie die Entwicklung digitaler Technologien, welche die Art und Weise, wie wir einkaufen, grundlegend verändern werden. Meine Aufgabe wird es sein, die Industrie zu motivieren, sich mit diesen Herausforderungen auseinanderzusetzen und zu gewährleisten, dass der Fondsstandort Luxemburg auch in Zukunft eine führende Rolle bei der Entwicklung des Fondssektors spielt und zu Wirtschaftswachstum und zur langfristigen finanziellen Sicherheit der Menschen beiträgt.”

Voss ist nach Verbandsangaben seit Jahren in Führungsgremien wie dem Verwaltungsrat engagiert. Seit 2011 ist Voss zudem Vize-Präsidentin für internationale Angelegenheiten. Bei der European Fund and Asset Management Association (EFAMA) sitzt sie der Arbeitsgruppe für Anlegerausbildung vor.

Voss ist seit 1995 Conducting Officer bei Franklin Templeton Investments und arbeitet am Finanzplatz Luxemburg bereits seit 1990. (mr)
Foto: Alfi

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

Generali bringt neuen Telematiktarif

Die Generali in Deutschland hat mit Generali Mobility einen neuen Telematiktarif auf den Markt gebracht Die Cosmosdirekt folgt im Oktober dieses Jahres mit einem Produkt, das sich speziell an junge Fahrer richtet.

mehr ...

Immobilien

USA: Neubauverkäufe sinken weniger als erwartet

Nach einem starken Anstieg der Neubauverkäufe in den USA im Monat Juli hatten Volkswirte mit einem Rückgang im August gerechnet. Dieser fiel allerdings geringer aus als erwartet.

mehr ...

Investmentfonds

AllianzGI baut Angebot an Liquid Alternatives aus

Liquid Alternatives kommen immer mehr im Mode. Diesen Trend hat auch AllianzGI auf Frankfurt erkannt und erweitert seine Produktpalette.

mehr ...

Berater

“Vertriebspartnern einen Mehrwert bieten”

Die erste SalesNight findet vor dem Warm-up zur DKM am 25. Oktober 2016 in den Westfalenhallen in Dortmund statt. Cash. hat mit Vertriebsexperte Andreas Buhr und Hans-Gerd Coenen, Vertriebschef des BGV / Badische Versicherungen, über die gemeinsame Veranstaltungsreihe gesprochen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Jamestown gibt neuen Publikums-AIF in den Vertrieb

Der US-Spezialist Jamestown startet den Vertrieb des alternativen Investmentfonds (AIF) Jamestown 30. Er soll in Büro-, Einzelhandels- und Mietwohnobjekte in bedeutenden Großräumen der USA investieren.

mehr ...

Recht

Massenkündigungen von Bausparverträgen: Nicht nur juristisches Problem

Die niedrigen Zinsen veranlassen viele Bausparkassen zur Kündigung von Bausparverträgen. Die Kündigungswelle wirft nicht nur juristische Fragen auf, sondern hat auch wirtschaftliche Konsequenzen.

mehr ...