Anzeige
23. April 2015, 09:05
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Apano: Erster Fonds in Eigenregie läuft

Der erste vermögensverwaltende Fonds von Apano kommt eineinhalb Jahre nach Auflage auf ein Volumen von rund 60 Millionen Euro. Die Rendite beläuft sich auf insgesamt knapp acht Prozent.

Sievers-Markus-Apano- 750 in Apano: Erster Fonds in Eigenregie läuft

Markus Sievers, Apano

 

Das entspricht einer jährlichen Wertsteigerung von 5,1 Prozent. Fondsmanager Markus Sievers legt nach eigenem Bekunden Wert auf eine risikoarme Anlagestrategie. Bislang fällt die Volatilität mit 3,3 Prozent niedrig aus, ebenso wie der maximale Drawdown von 3,2 Prozent.

Ziel: Jedes Jahr positive Rendite

“Das Investmentziel ist es, in jedem Kalenderjahr einen positiven Ertrag nach Inflation und Steuern zu erreichen. Dazu werden die Chancen der Märkte durch globale Investitionen genutzt und das Marktrisiko durch Einsatz von marktneutralen Instrumenten reduziert”, erklärt Sievers.

Der Apano HI Strategie 1 ist ein aktiv gemanagter Mischfonds, der weltweit in alle Anlageklassen investieren kann. Dabei nutzt er neben klassischen Bausteinen wie Aktien und Rohstoffen wenn notwendig auch Anleihen sowie konsequent alternative Investments zur Absicherung. Der Fonds kann dadurch nicht nur von steigenden, sondern auch von seitwärts laufenden und fallenden Marktphasen profitieren (Long-Short-Ansatz).

Die Gewichtung der Bausteine zwischen dynamisch und defensiv wird dabei systematisch und emotionsfrei von einem eigens hierfür entwickelten und seit über zwei Jahren bewährten Stimmungsindex bestimmt. Dieser misst die globale Anlegerstimmung anhand fester Parameter in 14 Schlüsselmärkten und wird täglich auf der Website von Apano veröffentlicht. Zu den Schlüsselmärkten zählen etwa der japanische Aktienindex Nikkei 225 sowie das US-Pendant S&P 500, aber auch Anleihe- und Rohstoffmärkte stehen unter Beobachtung.

Investoren erhalten über Apanos Offerte Zugang zu Fondsangeboten, die im Regelfall institutionellen Investoren vorbehalten sind. Insgesamt kommen circa 30 Fonds in das Portfolio. Der Fonds in jedem Szenario immer über mehrere Anlageklassen hinweg gestreut sein. (mr)

Foto: Apano

 

 

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Ab dem 17. November im Handel!

Special 4/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Regulierung – betriebliche Altersversorgung – Unfallversicherung – Privathaftpflicht – Gewerbehaftpflichtpolicen

Ab dem 25. Oktober im Handel!

Versicherungen

Übergangsregelung für Lebensversicherer wird verlängert

Die wegen der Niedrigzinsen eingeführten steuerlichen Entlastungen für Lebensversicherer werden um ein Jahr verlängert. Ohne die Verlängerung hätten vermutlich große Teile der freien Rückstellung auf Beitragsrückerstattungen aufgelöst und versteuert werden müssen.

mehr ...

Immobilien

Vonovia-Chef hofft auf Fusion mit Deutsche Wohnen

Der Chef des Wohnungskonzerns Vonovia hofft weiterhin auf eine Fusion mit seinem Konkurrenten Deutsche Wohnen. Im Februar scheiterte sein Versuch einer feindlichen Übernahme.

mehr ...

Investmentfonds

Anleger sorgen sich um “Renzirendum” und Österreich-Wahl

Die Anleger sollten sich zu Beginn der neuen Woche auf starke Schwankungen am deutschen Aktienmarkt einstellen.

mehr ...

Berater

Pflege: Studie offenbart großen Informationsbedarf

Ein Großteil der Deutschen ist der Ansicht, dass es notwendig ist, eine private Pflegeversicherung abzuschließen. Das geht aus einer aktuellen Online-Befragung hervor. Die große Mehrheit fühlt sich derzeit zudem beim Thema private Pflegevorsorge nur mittelmäßig bis gar nicht informiert.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric erwirbt erste Maschine für Flugzeugportfolio

Der Asset Manager Doric hat mit einem Airbus A330-200 das erste Flugzeug für das “Floreat Aviation Portfolio” erworben. Leasingnehmer des Flugzeuges ist die Fluggesellschaft Virgin Australia.

mehr ...

Recht

Todesfall in der Familie: Die zehn wichtigsten Schritte

Stirbt ein naher Verwandter oder gar der Ehepartner, ist es für die Betroffenen schwer, klare Gedanken zu fassen. Leider haben Gesetzgeber und Versicherungsgesellschaften bei Todesfällen oftmals sehr knapp bemessene Fristen gesetzt, die unbedingt beachtet werden sollten.

mehr ...