Anzeige
Anzeige
4. August 2015, 08:04
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Gesundheitsmarkt: Performance aus dem Labor

Demografie und Innovationen lassen den Gesundheitsmarkt rasch wachsen. Auf dem Börsenparkett gehören deshalb Aktien aus dem Bereich Biotechnologie zu den größten Gewinnern. Mit Fondsinvestments können Anleger an den immensen Profiten von Big Pharma und Co. teilhaben.

Biotechnologie

Im Durchschnitt ging es allein im Mai dieses Jahres für Aktienfonds aus dem Gesundheitssektor um 10,2 Prozent aufwärts.

Ob Ebola, Ehec, Mers, Sars oder Vogelgrippe – fatale Infektionskrankheiten sind weltweit auf dem Vormarsch und nur ein Beispiel für die Herausforderungen moderner Medizin.

Gesundheitsausgaben steigen

Das rasante Bevölkerungswachstum in vielen aufstrebenden Schwellenländern zählt ebenso dazu wie die alternde Gesellschaft in den reichen Industriestaaten.

Aus diesen Gründen halten Experten wie Harald Kober, Fondsmanager des Espa Stock Biotec, eine weitere Expansion des Gesundheitsmarkts für zwangsläufig: “Die Überalterung der Gesellschaft, eine steigende Lebenserwartung und ein globales Bevölkerungswachstum in den nächsten Jahrzehnten führen zu einem immer größeren Pool an potenziellen Patienten. Der ungesunde Lebenswandel der Jugend mit immer weniger körperlicher Bewegung und der Trend zu Fast Food fördern die Fettleibigkeit und die damit verbundenen Krankheiten. Die Biotechnologie bietet mit einer starken Innovationskraft Antworten auf viele schwer behandelbare und tödliche Krankheiten.”

Damit steigen weltweit auch die Ausgaben für Gesundheit. Zu den ökonomischen Profiteuren zählen insbesondere die Anbieter von Biotechnologie, Seniorenbetreuung, Gesundheitsvorsorge, Medizintechnik, Pharmaprodukten sowie sämtliche Dienstleister und Zulieferer dieser Marktsegmente. Und somit auch diejenigen Aktienfonds, die wie der auf Biotechnologie fokussierte Espa Stock Biotec ihre Investments in genau diesen Wirtschaftsbereichen suchen.

Seite zwei: Struktureller Wandel des Pharmasektors

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

“Das wird zu niedrigeren Versicherungsprämien führen”

Martin Wehner, Leiter Private Kfz-Versicherung bei der Allianz Versicherungs-AG, sagt wie sich das autonome Fahren auf Versicherungsprämien, Haftung und Wettbewerb auswirken könnte.

mehr ...

Immobilien

BVID-Vorstand kritisiert WIKR

Neue Kritik an der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR): Dr. Joachim Klare, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands der Immobilienfinanzierer (BVID), bemängelt, dass die Richtlinie den Baufinanzierungsmarkt ohne Not einschränke.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Bank betont Stärke

Die gewaltigen Probleme der Deutschen Bank alarmieren Börse und Politik. Feilen Bundesregierung und Finanzaufseher bereits an einem Rettungsplan für den Fall einer bedrohlichen Schieflage des größten deutschen Geldhauses? “Diese Meldung ist falsch. Die Bundesregierung bereitet keine Rettungspläne vor”, stellte das Finanzministerium am Mittwoch klar.

mehr ...

Berater

Auch Rat der EU fordert PRIIPs-Verschiebung

Nach dem EU-Parlament spricht sich auch der Rat der EU, also die Vertreter der Regierungen der Mitgliedstaaten, für eine Verschiebung der EU-Verordnung über Basisinformationsblätter aus.

mehr ...

Sachwertanlagen

Publity weiter auf Einkaufstour

Die Publity AG hat das zweite Fondsobjekt für den geschlossenen alternativen Investmentfonds (AIF) „publity Performance Fonds Nr. 8“, der sich aktuell in der Platzierung befindet, erworben.

mehr ...

Recht

BaFin untersagt erneut unerlaubte Geschäfte

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat Ahmed Salameh, Augsburg, mit Bescheid vom 12. September 2016 aufgegeben, das Einlagengeschäft sowie die Anlageverwaltung einzustellen und abzuwickeln.

mehr ...