Anzeige
23. Februar 2015, 10:03
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Bundesanleihen geben nach, Periperheriebonds klettern deutlich

An den Bondmärkten war das Kaufinteresse für Anleihen der Euro-Peripherie am Montag ausgeprägt. Bundesanleihen gaben allerdings nach.

Bonds-Anleihen in Bundesanleihen geben nach, Periperheriebonds klettern deutlich

Periperheriebonds steigen deutlich.

Die Renditen der zehnjährigen Staatsanleihen aus Italien, Spanien und Portugal sanken um jeweils rund sieben Basispunkte. Die Rendite zehnjähriger griechischer Anleihen brach um 75 Basispunkte ein und lag zuletzt bei 8,83 Prozent.

Nach der Vereinbarung am Freitag, die eine Verlängerung des Hilfsprogramms für Griechenland durch die Institutionen um vier Monate vorsieht, hat die Regierung in Athen bis zum Abend Zeit, eine Liste mit konkreten Maßnahmen vorzulegen, um die weitere Finanzierung zu sichern.

“Die größten Hindernisse für eine Vereinbarung sind nun überwunden”, schrieb Lena Komileva, leitende Volkswirtin bei G Plus Economics Ltd., “das schafft die Voraussetzung für eine starke von Risikobereitschaft getriebene Rally und gewisse Lockerung bei den Renditen der Kernländer zugunsten der Peripheriemärkte am Montag”.

Impulse können auch die um 10.00 Uhr (MEZ) erwarteten Ifo- Zahlen für Februar geben. Von Bloomberg befragte Volkswirte erwarten beim Geschäftsklima einen Anstieg auf 107,7 Zähler.

Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe gab drei Basispunkte ab und lag zuletzt bei 0,39 Prozent. Der Bund-Future sank um 33 Basispunkte auf zuletzt 158,49 Zähler.

Zehnjährige Treasuries waren kaum verändert. Marktteilnehmer richten ihr Augenmerk auf die Anhörung von Fed-Chefin Janet Yellen im US-Senat. Sie erwarten sich davon Anhaltspunkte für den Zeitpunkt der ersten Zinsanhebung in den USA.

Quelle: Bloomberg

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

Insurtechs unterzeichnen “Berliner Digital-Erklärung”

Auf Initiative des Maklerpools Blau direkt und des Insurtech-Unternehmens Knip haben am 13. Januar 2017 insgesamt 22 Insurtechs sowie zwei Maklerpools die “Berliner Digital-Erklärung” abgegeben. Ziel der Erklärung ist es, den digitalen Wandel der Branche voranzutreiben.

mehr ...

Immobilien

JLL: Hohe Zuwächse bei den Wohnungsmieten

Die Angebotsmieten für Wohnungen haben nach Angaben von Jones Lang LaSalle (JLL) in 2016 den höchsten Zuwachs der vergangenen Jahre verbucht. Der größte Anstieg wurde in Berlin registriert.

mehr ...

Investmentfonds

VanEck: 2017 markiert Start eines Gold-Bullenmarktes

Das Investmenthaus VanEck rechnet damit, dass in diesem Jahr eine langfristigen Gold-Hausse einsetzt.

mehr ...

Berater

BCA: Wüstenbecker verkauft Aktien

Wie der Oberurseler Maklerpool BCA mitteilt, veräußern Unternehmensgründer Jens Wüstenbecker und die Wüstenbecker GmbH & Co. KG ihre Aktien an der BCA AG. Vorübergehend übernimmt demnach die BBG aus Bayreuth das gesamte Aktienpaket. Mittelfristig soll es an weitere Unternehmen aus der Versicherungs- und Investmentbranche veräußert werden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Klumpe Rechtsanwälte: Neue Struktur, mehr Service

Die 1982 von Rechtsanwalt Werner Klumpe gegründete Anwaltskanzlei KSP mit Sitz in Köln firmiert seit dem 1. Januar 2017 unter dem Namen “Klumpe Rechtsanwälte” und hat sich neu positioniert.

mehr ...

Recht

Rentenberater muss Gewerbesteuer zahlen

Die Einkünfte eines selbstständigen Rentenberaters unterliegen der Gewerbesteuer. Sein Berufsbild entspricht nicht den Vergleichsberufen Steuerberater oder Rechtsanwalt. Dies entschied das Finanzgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...