Anzeige
Anzeige
19. März 2015, 09:08
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Eurozone: Candriam bevorzugt Aktien

Sowohl Aktien als auch Anleihen haben Investoren seit Jahren mit starker Performance verwöhnt. Doch damit könnte nun Schluss sein. Asset Manager Candriam sieht Aktien künftig  klar vorn.

Candriam

EZB-Tower in Frankfurt.

Die EZB mische die Karten neu, heißt es von den Experten: “Seit Jahresbeginn aber liegen Aktien eindeutig vorn, ungeachtet der Unsicherheit in Bezug auf Griechenland und der anhaltenden Spannungen zwischen Russland und der Ukraine. Dank Quantitative Easing der Europäischen Zentralbank (EZB) und des deutlich verbesserten Konjunkturausblicks führt an Euroraum-Aktien zurzeit kein Weg vorbei. Anleihen aus der Eurozone gilt es hingegen zu meiden.”

Bondrenditen unter Null

Für Anleiheinvestments wird die Luft demnach aber dünner: “Immer mehr Notenbanken sind von einer Nullzinspolitik zu negativen Zinsen übergegangen“, heißt es von Candriam: “Dies hatte enorme Auswirkungen auf die Rentenmärkte, wo nur sehr langlaufende Titel noch mehr als einem Prozent Rendite bieten.“

Noch wird laut Candriam für Euroraum-Aktien eine Gesamtrendite in Höhe von 20 Prozent 2015 erwartet.  Der Euroraum erholt sich, weil die Regierungen endlich weniger sparen und der fallende Ölpreis den Konsum fördert. Der wichtigste Grund für die Erholung liege aber in der Euro-Abwertung, die gut für den Export sei, so die Experten.

Für dieses Jahr rechnet Candriam mit 1,5 Prozent Wachstum für die Eurozone, für 2016 sogar mit zwei Prozent. (mr)

Foto: Shutterstock

 

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Universa erweitert Fondspolice

Die Universa hat ihre fondsgebundene Rürup-Rente weiter ausgebaut. Nach Angaben des Versicherers können Kunden in der Einzelfondsauswahl bis zu fünf Anlagefavoriten aus rund 50 Aktien-, Renten-, Misch-, Dach- und Geldmarktfonds wählen und diese jederzeit wieder ändern.

mehr ...

Immobilien

Beruhigung am chinesischen Immobilienmarkt

Obwohl die Immobilienpreise in den meisten chinesischen Städten weiter steigen, beruhigt sich der Markt im Vergleich zu den Vormonaten. Dies geht aus einer am Mittwoch in Peking veröffentlichten Erhebung der nationalen Statistikbehörde hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Trump wird den Dax abwürgen

Kurz nach der Wahl von Donald Trump war die Reaktion überraschend positiv an der Wall Street. Insgesamt hofften viele Börsianer auf eine starke Konjunkturbelebung. Der Rademacher-Kommentar

mehr ...

Berater

Dirk Kreuter startet Vertriebsoffensive

Vertriebsexperte Dirk Kreuter gastiert in diesem Jahr in acht deutschen Städten und in Wien mit dem Event “Vertriebsoffensive”. Zu den Themen zählen unter anderem Kundenakquise, Einwandbehandlung und “Die Psychologie des Überzeugens”. Cash.-Online-Leser erhalten vergünstigte Karten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Recht

WIKR: Konsequenzen für die Darlehensvergabe der Assekuranz

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) im März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Auch das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) ist von der WIKR betroffen. In ihrer aktuellen Publikation stellt die Finanzaufsicht Bafin die Änderungen dar.

mehr ...