Anzeige
1. September 2015, 10:38
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“China hat viele Möglichkeiten gegenzusteuern”

Gerit Heinz ist Chef-Anlagestratege Wealth Management bei UBS Deutschland. Cash. sprach mit ihm über die Causa China und wie sich Anleger aktuell positionieren sollten.

China

“Die chinesischen Aktienmärkte selbst sind von vergleichsweise geringer Bedeutung”.

Cash.: Die Märkte in China verzeichnen beinahe täglich einen neuen Crash. Sind dies Übertreibungen oder eine nachhaltige und überfällige Korrektur?

Heinz: Der Rückgang der Börsen in China ist vor dem Hintergrunde der vorherigen Kursbewegung zu sehen. Insofern handelt es sich eher um eine Korrektur, die allerdings durch schwache Wirtschaftsdaten ausgelöst wurde.

Die Regierung versucht, mit Restriktionen gegenzusteuern. Ein hoffnungsloses Unterfangen?

Möglicherweise haben die Restriktionen im Handel mit Inlandsaktien ein Übergreifen auf die internationalen Handelsplätze für chinesische Aktien begünstigt, da Anleger sich dort noch durch Verkäufe Liquidität beschaffen konnten. China hat vielfältige Möglichkeiten, an den Aktienmärkten aber auch gesamtwirtschaftlich gegen zu steuern. Mit Senkungen der Zinsen und der Mindestreserveanforderungen sind bereits erste Schritte eingeleitet worden. Gegen Ende des Jahres dürfte die geldpolitische Lockerung allmählich greifen und eine wirkliche harte Landung der Wirtschaft vermieden werden.

Wie bewerten Sie die Yuan-Abwertung?

Seit der Abwertung der Währung achten Anleger besonders aufmerksam auf Anzeichen für eine Verlangsamung der chinesischen Wirtschaft. Sie wurde allgemein als Zeichen der konjunkturellen Abschwächung gesehen.

Seite zwei: “Bedeutung Chinas als Absatzmarkt”

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Bericht: Höheres Rentenniveau beseitigt Altersarmut nicht

In der Debatte um die Bekämpfung von Altersarmut hat die Rentenversicherung vor falschen Strategien gewarnt. Dies melden die Zeitungen der Funke Mediengruppe.

mehr ...

Immobilien

Positionswechsel im Vorstand von Commerz Real

Sandra Scholz (45) wird zum 1. März 2017 in den Vorstand der Commerz Real aufrücken. Die bisherige Leiterin Human Ressources und Communications wird im Vorstand neben diesem Bereich auch für Marketing und Direktvertrieb, Compliance, Recht sowie das Investoren- und Anlegermanagement verantwortlich zeichnen.

mehr ...

Investmentfonds

Regimewechsel an den Märkten möglich

Nach dem Amtsantritt von Donald Trump schauen die Märkte gebannt auf die Wall Street. Gastkommentar von Werner Kolitsch, M&G Investments

mehr ...

Berater

Testament unauffindbar? Auch die Kopie ist gültig

Die Kopie eines Testaments kann zur Bestimmung der Erbfolge ausreichen, wenn die formgerechte Errichtung des Originaltestaments bewiesen werden kann. Dies entschied das Oberlandesgericht (OLG) Köln in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Neuer Finanzchef bei Dr. Peters

Markus Koch ist mit sofortiger Wirkung in die Geschäftsführung der Dr. Peters Group berufen worden. Er wird dort künftig die Bereiche Finanzen, Controlling, Rechnungswesen, Steuern, Unternehmensplanung, Personal und IT verantworten.

mehr ...

Recht

Brexit hat Folgen für britische Fondsbranche

Auf die britischen Investmenthäuser kommen möglicherweise unruhige Zeiten zu. Der Brexit könnte dazu führen, dass Großbritannien künftig den Status eines so genannten “Drittstaates” hat. Für die britische Fondsbranche hätte dieses Szenario Folgen.

mehr ...