Anzeige
Anzeige
18. Dezember 2015, 08:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fisch Asset Management bringt zweiten Mischfonds

Die Schweizer Fondsboutique Fisch Asset Management hat einen weiteren Mischfonds im deutschen Vertrieb.

Farben-multi-asset-shutt 238879621 in Fisch Asset Management bringt zweiten Mischfonds

Multi-Asset-Fonds von Fisch AM mit deutscher Zulassung

Der bisher in der Schweiz domizilierte Fisch MultiAsset Manta Fund wird in den Luxemburger FISCH Umbrella Fund überführt, um dem Standard UCITS IV zu entsprechen. “Ziel der Gründung des Luxemburger Fonds ist es, die in der EU geltenden Vertriebsmöglichkeiten zu nutzen, was für schweizerischem Recht unterstehende Fonds nicht oder nur sehr eingeschränkt möglich ist. Mit diesem Schritt möchten wir unsere Expertise als Anbieter von Multi- Asset-Lösungen weiter in den beiden wichtigsten Märkten neben unserem Heimatmarkt verankern und Anlegern die Möglichkeit geben, eine defensivere Variante des im Juni 2014 lancierten Fisch MultiAsset MantaPlus Fund zu nutzen”, sagt Holger Leppin, Leiter Vertrieb Wholesale Deutschland & Österreich bei Fisch Asset Management.

Im Zuge der Überführung des Fondsvermögens in einen Luxemburger Fonds werden zwei Euro-Anteilklassen für private und institutionelle Investoren eingeführt. Bis dato existieren drei CHF-Anteilklassen, eine ausschüttende für private sowie je eine ausschüttende und eine thesaurierende für Institutionelle.

Breit diversifiziert

“Die Euro-Klasse für private Investoren wird ebenfalls ausschüttend sein, während die Euro-Klasse für institutionelle Anleger thesaurierend ist. Der in der Schweiz bereits 2009 lancierte Fisch MultiAsset Manta Fund diversifiziert breit über verschiedenste Anlageklassen mit dem Schwerpunkt Wandelanleihen und Anleihen. Das Management verfolgt das Ziel, unabhängig vom Marktumfeld über jegliche zwei Kalenderjahre mindestens eine positive Rendite zu erzielen, mit dem langfristigen Renditeziel von zwei Prozent jährlich über Geldmarkt. Und dies bei einer Volatilität von lediglich zwei bis drei Prozent”, so Leppin. (fm)

Foto: Shutterstock

 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

GDV: Eiopa sollte IDD-Entwurf überarbeiten

Der Umsetzungsvorschlag der europäischen Aufsichtsbehörde Eiopa zur europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) würde nach Ansicht des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) auf ein faktisches Provisionsverbot hinauslaufen. Der Verband fordert daher eine Überarbeitung.

mehr ...

Immobilien

Wunschbüro der Zukunft überraschend konservativ

Wie stellen sich die Generationen X und Y das Büro der Zukunft vor? Unter dem Titel „Office of the future?“ untersuchten Savills und die Unternehmensberatung Consulting cum laude die Vorstellungen vom Büro der Zukunft.

mehr ...

Investmentfonds

Europäischer Aktienmarkt unterschätzt heimische Konjunktur

Bei vielen Investoren hat die europäische Konjunktur derzeit einen schlechten Ruf. Allerdings ist die Ausgangssitution für einige Experten positiver als angemommen.

mehr ...

Berater

Presse: Commerzbank steht vor massiven Stellenstreichungen

Die Commerzbank steht Presseberichten zufolge vor einem drastischen Stellenabbau. Der seit Mai amtierende Vorstandschef Martin Zielke wolle mindestens 5000 der derzeit konzernweit rund 50.000 Jobs streichen, schrieb das “Wall Street Journal” auf seiner Internetseite unter Berufung auf mit den Planungen vertraute Personen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Inhaberwechsel bei Autark Capital Care

Lars Schmidt (44) hat am 1. September die Autark Capital Care GmbH zu 100 Prozent übernommen und ist neuer Geschäftsführer. Er löst damit Wolfgang Laufer ab, der das Unternehmen im November 2015 gegründet hatte.

mehr ...

Recht

Massenkündigungen von Bausparverträgen: Nicht nur juristisches Problem

Die niedrigen Zinsen veranlassen viele Bausparkassen zur Kündigung von Bausparverträgen. Die Kündigungswelle wirft nicht nur juristische Fragen auf, sondern hat auch wirtschaftliche Konsequenzen.

mehr ...