Anzeige
Anzeige
18. Mai 2015, 08:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

World Gold Council: Schmuckindustrie stützt Goldnachfrage

Der Trendbericht zur Goldnachfrage des World Gold Councils offenbart für die ersten drei Monaten des Jahres 2015 eine stabile Nachfrage nach Gold.

Goldbarren-750 in World Gold Council: Schmuckindustrie stützt Goldnachfrage

Nachfrage nach Gold ist ungebrochen.

Die Gesamtnachfrage im ersten Quartal 2015 betrug 1.079 Tonnen, das entspricht im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einem Rückgang von nur einem Prozent. Die Bedingungen unterschieden sich von Markt zu Markt, aber auf zusammengefasster Ebene glichen sich diese Unterschiede weitestgehend aus.

Östliche Länder dominieren

Wieder dominierten Verbraucher in östlichen Ländern den Markt. 54 Prozent der globalen Gesamtnachfrage durch Verbraucher im ersten Quartal 2015 stammten allein aus China und Indien. Die weltweite Nachfrage nach Schmuck – nach wie vor die bedeutendste Komponente der Gesamtnachfrage – betrug im ersten Quartal 2015 601 Tonnen und war damit drei Prozent niedriger als die Nachfrage von 620 Tonnen im gleichen Quartal des Vorjahres. Es gab einzelne Bereiche starker Nachfrage in einigen südostasiatischen Ländern, einschließlich Malaysia, Indonesien, Südkorea, Thailand und Vietnam.

Indische Schmucknachfrage steigt

Zusätzlich stieg die Nachfrage nach Schmuck in Indien um 22 Prozent auf 151 Tonnen, während es in den Vereinigten Staaten ein weiteres gleichmäßiges Wachstum um vier Prozent gab. Dies wurde von Rückgängen in der Türkei, Russland, im Nahen Osten und China ausgeglichen. Dort fiel die Nachfrage nach Schmuck um zehn Prozent auf 213 Tonnen, da durch die anziehende Börse Geld in Wertpapiere umgeleitet wurde. Trotzdem lag die Nachfrage dort immer noch um 27 Prozent über dem Fünfjahresdurchschnitt.

Seite zwei: Investitionen in Gold klettern

Weiter lesen: 1 2

1 Kommentar

  1. Wenn ich lese muß, dass durch anziehende Börse Geld in Wertpapiere umgeleitet wurde. Bestärkt es mich dem nächst in Gold zu investieren. Der Rückgang der Nachfrage nach Gold um 1%, ist nicht direkt proportional zur Kursentwicklung. Der Gold-Kurs sank im Vergleich zum Vorjahr um 6%, also Überdurchschnittlich viel verglichen an der Nachfrage. Gruß Aderius (http://aderius.de/)

    Kommentar von Aderius — 18. Mai 2015 @ 13:09

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

Wechsel im Vorstand der DKV

Wie der Kölner Krankenversicherer DKV mitteilt, tritt Vorstandsmitglied Johannes Lörper (63) zum 30. September 2016 in den Ruhestand. Ab 1. Oktober 2016 rückt demnach Sebastian Rapsch (44) in den Vorstand nach.

mehr ...

Immobilien

Studenten finden schwieriger Wohnungen

Die Wohnsituation für Studenten ist noch angespannter als im Vorjahr. Studenten haben immer größere Probleme, die für sie passende Wohnung zu finden. Das ist das Ergebnis einer Studie des Moses Mendelssohn Instituts im Auftrag des Immobilienentwicklers GBI.

mehr ...

Investmentfonds

Anleihenfonds mit fester Laufzeit von Credit Suisse auferlegt

Im September bietet Credit Suisse Asset Management Anlegern erneut die Möglichkeit, sich an Anleihenfonds mit fester Laufzeit zu beteiligen.

mehr ...

Berater

Honorarberater-Konferenz in Kassel

Am 5. November 2016, findet im Schloss-Hotel Kassel die zweite Honorarberater-Konferenz in diesem Jahr statt. Veranstalter ist das IFH Institut für Honorarberatung in enger Kooperation mit dem Verbund Deutscher Honorarberater (VDH).

mehr ...

Sachwertanlagen

Project Investment erhöht Grundkapital

Die Kapitalverwaltungsgesellschaft Project Investment AG hat ihr Grundkapital um 700.000 Euro auf eine Million Euro erhöht. Die Kapitalerhöhung sei mit Stand 29. August in das Handelsregister eingetragen worden, teilte das Unternehmen mit.

mehr ...

Recht

Massenkündigungen von Bausparverträgen: Nicht nur juristisches Problem

Die niedrigen Zinsen veranlassen viele Bausparkassen zur Kündigung von Bausparverträgen. Die Kündigungswelle wirft nicht nur juristische Fragen auf, sondern hat auch wirtschaftliche Konsequenzen.

mehr ...