Anzeige
11. Juni 2015, 09:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Globale und flexible Strategie für Erträge unabdingbar

J.P. Morgan Asset Management hat drei erfolgversprechende Anlagemöglichkeiten identifiziert, um auch im anhaltenden Niedrigzinsumfeld regelmäßige Erträge generieren zu können.

Prozent-Angel-750 in Globale und flexible Strategie für Erträge unabdingbar

J.P. Morgan Asset Management kennt Strategien gegen niedrige Zinsen.

Nicht zuletzt die massive Volatilität an den europäischen Staatsanleihenmärkten der letzten Wochen zeige, dass Anleger auf der Suche nach “Income” derzeit mit zahlreichen Herausforderungen konfrontiert sind. Laut Michael Schoenhaut, Manager des JPMorgan Investment Funds – Global Income Fund, bleibt in Europa mit dem quantitativen Lockerungsprogramm der Europäischen Zentralbank die Niedrigzinspolitik weiterhin an der Tagesordnung.

Zinswende noch in diesem Jahr

Und die erste Zinserhöhung der US-Notenbank (Fed) rücke durch zuletzt schwache Daten der US-Wirtschaft und den starken US-Dollar zunächst weiter in die Ferne. “Selbst wenn die Fed noch in diesem Jahr die Zinswende einleitet – wovon wir ausgehen – ist sicher, dass der Zinsanstieg weniger deutlich ausfallen wird, als in vergangenen Zyklen.” So sei in den vorangegangenen drei Zinszyklen bei einem Niveau von durchschnittlich 2,9 Prozent mit den Zinserhöhungen begonnen worden. Diese endeten bei einem durchschnittlichen Zinssatz von 5,9 Prozent.

Aktuelle Prognosen bei 3,1 Prozent Ende 2017

Die aktuellen Prognosen der Fed liegen bei einem Zinssatz von 3,1 Prozent zum Ende des Jahres 2017. Dies bedeute, dass Anleger sich auf der Suche nach regelmäßigen Erträgen auch weiterhin globaler und flexibler aufstellen, Erträge jenseits der klassischen Kapitalstrukturen suchen müssen und damit weitere Anlageklassen in ihr Portfolio aufnehmen sollten, so der Experte.

Dividendenaktien aus Industrieländern ein Kauf

Michael Schoenhaut setzt dies im Global Income Fund aktuell bereits durch drei Investmentschwerpunkte um: Dividendenaktien aus Industrienationen sind seiner Meinung nach weiterhin spannend, denn das Wachstum in diesen Märkten sollte im weiteren Jahresverlauf anziehen. Die US-Wirtschaft als globale Wachstumslokomotive sollte mit Wachstum leicht über Trend und verhaltener Preis- und Lohninflation in eine mittlere Zyklusphase übergehen. Davon ausgehend, dass die Zentralbanken ihre aggressive Stimulationspolitik weiterführen, sollte sich in Europa und Japan die Wachstumsschere relativ zu den USA schließen.

Lesen Sie auf Seite 2, warum J.P. Morgan AM europäische Aktien klar präferiert.

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Insurtechs: Über 80 Millionen US-Dollar für deutsche Start-ups

Im Jahr 2016 haben die deutschen Insurtechs in Finanzierungsrunden mehr als 80 Millionen US-Dollar eingesammelt. Das geht aus einer Untersuchung des Münchener Fintech-Start-ups Finanzchef24 hervor. Demnach hat sich das Finanzeriungsvolumen im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt.

mehr ...

Immobilien

Baufi Secure: Neues Absicherungsprodukt für Immobiliendarlehen

Was geschieht, wenn Immobilienkäufer ihre Darlehensraten aufgrund von Krankheit oder Arbeitslosigkeit nicht mehr bedienen können? Das Produkt Baufi Secure will die Immobilienfinanzierung flexibel absichern.

mehr ...

Investmentfonds

Merck Finck sieht Rückenwind für Aktien

Kurz vor der Amtseinführung von Donald Trump sind vermehrt kritische Stimmen von der Investmentseite laut geworden. Merck Finck blickt der kommenden Handelswoche dennoch optimistisch entgegen.

mehr ...

Berater

WhoFinance und Defino bauen Kooperation aus

Wie das Bewertungsportal WhoFinance und das Defino Institut für Finanznorm mitteilen, haben sie ihre beiden Portale eng miteinander vernetzt. Dadurch sollen Finanzberater und Vermittler künftig die Qualität ihrer Beratung noch besser im Internet darstellen können.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...