Anzeige
Anzeige
9. Juli 2015, 09:03
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Lupus Alpha investiert in Kreditverbriefungen

Lupus Alpha bringt den Lupus Alpha CLO High Quality Invest (DE000A1XDX38) auf den deutschen Fondsmarkt. In das Portfolio der Frankfurter Fondsgesellschaft kommen europäische Collateralized Loan Obligations (CLOs) mit Investment Grade.

Lupus Alpha

Lupus Alpha will mit strukturierten Kreditinvestments vorzeigbare Renditen erzielen.

Lupus alpha baut mit dem Ucits-konformen Fonds seine Publikumsfonds-Palette aus. Der am 1. Juli 2015 aufgelegte Fonds ermöglicht es Anlegern, an der Wertentwicklung europäischer Titel zu partizipieren. Der Fonds investiert europaweit in Investment-Grade-Tranchen von CLO-Managern. Berücksichtigt werden bei der Auswahl etwa die Stabilität des Kreditportfolios, historische Ausfallraten, die Stabilität der Cash Flows sowie der durchschnittliche Spread des Portfolios.

Gemanagt wird die Strategie von einem vierköpfigen CLO-Team, das seit über zehn Jahren zusammenarbeitet. Norbert Adam, Dr. Klaus Ripper, Michael Hombach und Stamatia Hagenstein wechselten Anfang 2015 zu Lupus Alpha.

Spezialisierter Investmentansatz

“Mit dem Angebot von CLOs erweitert Lupus Alpha seine Plattform für spezialisierte Investmentansätze“, erläutert Ralf Lochmüller, Managing Partner und Sprecher von Lupus Alpha: “Mit ihrer attraktiven Rendite, niedrigen Zinsduration und geringen Korrelation zu anderen Anlageklassen sind CLOs insbesondere in dem anhaltenden Niedrigzinsumfeld eine interessante Anlagealternative für Investoren.”

Collateralized Loan Obligations (CLOs) sind Verbriefungen von Kreditportfolios. “Die anhaltende Eurokrise führt den Investoren immer wieder vor Augen, dass Staatsanleihen nicht risikolos sind. CLOs weisen aufgrund der niedrigen Duration des Portfolios eine geringe Abhängigkeit von der allgemeinen Zinsentwicklung auf“, meint Adam, Senior Portfolio Manager Fixed Income Credit.

Anlageziel des Managementteam um Adam ist eine langfristige Rendite von 3,5 Prozent jährlich. Der Fonds ist über Branchen und Länder gestreut und investiert in mindestens zehn CLOs, die sich wiederum aus je rund 80 Unternehmenskrediten zusammensetzen.

“Die europäischen CLOs, in die der Fonds investiert, bestehen heute zu 90 bis 95 Prozent aus Senior Secured Investments und bieten dadurch eine hohe Sicherheit“, glaubt Dr. Klaus Ripper, Senior Product Manager Fixed Income Credit: „Ein weiterer Schutzmechanismus für den Investor ist der geforderte Selbstbehalt von fünf Prozent, der für neu aufgelegte CLOs in Europa verlangt wird. Aktuell liegen die Marktrenditen im Ratingbereich AAA bis BBB bei 1,3 bis vier Prozent.“

Die Verwaltungsvergütung liegt bei 0,60 Prozent jährlich. Die Performance-Vergütung beträgt 15 Prozent der Rendite, die 3,5 Prozent p.a. übersteigt. (mr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Krankenkassen geben mehr für freiwillige Angebote aus

Die Ausgaben der gesetzlichen Krankenkassen für freiwillige Leistungen haben sich in den vergangenen vier Jahren fast verdoppelt. Das geht nach einem Bericht der “Berliner Zeitung” (Mittwoch) aus Daten des Bundesgesundheitsministeriums hervor, die die Linken-Gesundheitspolitikerin Birgit Wöllert angefordert hat.

mehr ...

Immobilien

Vorgeschobener Eigenbedarf: Mieter steht Schadensersatz zu

Ein Mieter, dem aufgrund von Eigenbedarf gekündigt wurde, klagte vor mehreren Instanzen auf Schadensersatz, da der Vermieter die Wohnung nach seinem Auszug nicht wie angekündigt nutzte. Der Bundesgerichtshof (BGH) gab dem Kläger in einem Urteil am Mittwoch Recht.

mehr ...

Investmentfonds

Münchener Rück erwartet Brexit-Schaden für UK-Wirtschaft

Der Rückversicherer Munich Re erwartet in den nächsten zwei Jahren einen deutlich spürbaren Brexit-Schaden für die britische Konjunktur.

mehr ...

Berater

Finanzierung für Selbstständige und Unternehmer

Für Selbstständige und Freiberufler ist es deutlich schwieriger, einen Kredit zu erhalten als für Angestellte. Aber es gibt nicht nur den klassischen Bankkredit. Wer bei der Kreditanfrage von seiner Hausbank eine Absage erhält, kann zu anderen Mitteln greifen. Wir zeigen auf, welche Alternativen es gibt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Offshore-Strom legt deutlich zu

Lange fehlten oft die Verkabelungen, um den aus See produzierten Strom an Land zu bringen. Doch jetzt scheinen die Offshore-Windparks ihren Beitrag zur Stromerzeugung in einem deutlich größeren Umfang zu leisten.

mehr ...

Recht

Makler oder Mehrfach-Agent? Versicherungsnehmer ist beweisbelastet

Für die Behauptung, ein Versicherungsvermittler, der die Antragsfragen aufgenommen hat, sei als Mehrfach-Agent tätig geworden, ist der Versicherungsnehmer beweisbelastet. Dies entschied das Oberlandesgericht Dresden in einem aktuellen Urteil.

mehr ...