Anzeige
Anzeige
25. Februar 2015, 14:53
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Mars AM öffnet Fonds für private Kunden

Mars Asset Management, Bad Homburg, legt zusammen mit der Frankfurter Universal-Investment eine Anteilsklasse des Mischfonds Mars 10 UI (DE000A1WZ090) für Privatanleger auf.

Mars

Der Mars 10 UI kombiniert unterschiedliche Anlageklassen.

Der Mars 10 UI legt mit einer Absolute-Return-Strategie in unterschiedlichen Anlageklassen an. Bislang stand der im Sommer 2013 gestartete Fonds nur Großanlegern offen und hat laut Jens Kummer, Fondsmanager und einer der Gründer von Mars Asset Management, rund 14 Prozent Wertentwicklung seit Auflage vorzuweisen. Das Volumen beläuft sich auf rund 50 Millionen Euro.

Ursprünglich Instis vorbehalten

“Wir freuen uns, dass wir mit der neuen Anteilklasse P nun auch Privatkunden unsere Mars-10-Strategie anbieten können, die sich bei unseren institutionellen Investoren bewährt hat“, sagt Kummer.

Mars steht für Multi Asset Absolute Return Strategie. Die Strategie soll ein asymmetrisches Rendite-Risiko-Profil durch dynamische Allokation aussichtsreicher Anlageklassen erreichen, so Kummer. Teil der Strategie ist es, zwischenzeitliche Kursrückschläge auf maximal zehn Prozent zu limitieren und gleichzeitig an positiven Marktentwicklungen teilzuhaben.

Volle Freiheit für das Management

“Der Ansatz verfügt über sehr hohe Freiheitsgrade, die in der Vergangenheit auch genutzt wurden. Deshalb kann beispielsweise die Aktienquote je nach Marktphase zwischen null und 100 Prozent betragen. Die Mars-10-Strategie wird bereits seit 2008 erfolgreich live in Portfolios umgesetzt und konnte sich auch schwierigen Marktphasen wie der Lehman-Krise bewähren”, berichtet Kummer.

Zum globalen Anlageuniversum zählen die Asset-Klassen Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Gold, Geldmarkt sowie Währungen. Deren Gewichtung variiert in Abhängigkeit von der Kapitalmarktsituation. “Ein weiterer elementarer Bestandteil ist die Verlustbegrenzung. Die Risikoanalyse der Mars-10-Strategie warnt vor statistischen Auffälligkeiten und einem möglichen Absinken einzelner Märkte”, so Kummer. In unsicheren Situationen werde der frühzeitige Ausstieg aus riskanten Anlagen bevorzugt und der Portfoliowert geschützt, bis es wieder Signale für ein Erstarken des Marktes gäbe.

Die Anlagestrategie wird ausschließlich mit Titeln umgesetzt, die jederzeit vollständig verkauft werden können. Zum Einsatz kommen daher vorrangig Indexprodukte wie Indexfonds oder ETFs.

Mars Asset Management ist eine bankenunabhängige Investmentboutique mit Sitz in Bad Homburg, die sich auf dynamische Allokation liquider Asset-Klassen mit Verlustbegrenzung fokussiert. Das Unternehmen wurde im Frühjahr 2013 von Volker Kurr, Andreas Bichler, Damian Krzizok und Jens Kummer gegründet. Die Gründer und alle Mitarbeiter verfügen über langjährige Erfahrung im Asset Management und arbeiten als Team seit vielen Jahren zusammen.

Der Fonds kostet nach Angaben von Mars AM jährlich 1,33 Prozent. Hinzu kommt eine Performance Fee von zehn Prozent des Mehrwerts, der den Referenzwert von fünf Prozent per annum übersteigt. (mr)

Foto: Shutterstock

 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

Auch Rat der EU fordert PRIIPs-Verschiebung

Nach dem EU-Parlament spricht sich auch der Rat der EU, also die Vertreter der Regierungen der Mitgliedstaaten, für eine Verschiebung der EU-Verordnung über Basisinformationsblätter aus.

mehr ...

Immobilien

Smart Home wird beliebter

Das Leben im “Smart Home” wird zunehmend beliebt, fast zwei Drittel der Deutschen wünschen sich das intelligent gesteuerte Eigenheim.  Das ist ein Ergebnis der Studie “Wohneigentum und Baufinanzierung” des Instituts für Management und Wirtschaftsforschung (IMWF) im Auftrag der PSD Bank Nord.

mehr ...

Investmentfonds

Sentix Asset Management und Universal Investment legen neuen Fonds auf

Mit der neuen Strategie “Sentix Total Return” offensiv erweitern Sentix Asset Management und Universal Investment ihre Produktpalette.

mehr ...

Berater

Verkaufen im Grenzbereich

Wenn Sie mit Ihrer klassischen Nutzenargumentation nicht weiterkommen, dann wechseln Sie auf die Schmerz-Seite und sichern so Ihren Umsatz zum Wohle Ihrer Kunden. Denn Schmerz-Vermeidung ist das stärkste Kaufmotiv. Gastbeitrag von Dirk Kreuter, Vertriebsexperte

mehr ...

Sachwertanlagen

MPC platziert auch restliche Kapitalerhöhung

Der Asset Manager MPC Münchmeyer Petersen Capital AG wird heute seine am 12. September 2016 beschlossene Kapitalerhöhung erfolgreich abschließen, teilte das Unternehmen mit.

mehr ...

Recht

Massenkündigungen von Bausparverträgen: Nicht nur juristisches Problem

Die niedrigen Zinsen veranlassen viele Bausparkassen zur Kündigung von Bausparverträgen. Die Kündigungswelle wirft nicht nur juristische Fragen auf, sondern hat auch wirtschaftliche Konsequenzen.

mehr ...