Anzeige
Anzeige
3. August 2015, 07:58
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Patriarch Multi-Manager: Gegen den menschlichen Faktor beim Investieren

Die Patriarch Multi-Manager GmbH, Frankfurt, ist der Meinung, dass sich die häufigsten Fehler von Anlegern beim Investieren an den internationalen Kapitalmärkten vermeiden lassen,  wenn Kauf- und Verkaufsentscheidungen diszipliniert anhand entsprechender Signale durch die so genannte 200-Tage-Linie getroffen werden.

Anlagestrategie750 in Patriarch Multi-Manager: Gegen den menschlichen Faktor beim Investieren

Genau an diesen Signalen orientiere sich die Patriarch Trend 200-Produktfamilie. Das Konzept der PatriarchSelect Fondsvermögensverwaltung Trend 200 beispielsweise kombiniere die seit Dezember 2002 am Markt erfolgreich agierenden PatriarchSelect Fondsvermögensverwaltungsstrategien Wachstum, Dynamik und VIP mit der langjährig etablierten und anerkannten Risikomanagementstrategie über die Signale der “200-Tage-Linien-Systematik”.

Erklärstück zur 200-Tage-Linie

Das Anlageziel dieser Vermögensverwaltung mit Investmentfonds ist mittel- bis langfristiger Kapitalzuwachs durch eine positive Entwicklung der Kurse der investierten Vermögenswerte (Investmentfonds). Um die Vorteile des Investitionsprozesses anhand der Signale der 200-Tage-Linie sowohl den Anlegern als auch den unabhängigen Beratern näher zu bringen, startet die Patriarch Multi-Manager GmbH jetzt die bundesweite Marketingkampagne „Time for Timing“ (www.kapitalanlage-mit-timing.de). In Flyern und Broschüren werden die Mechanik der “200-Tage-Linien-Systematik” genau erläutert und anhand von Beispielen die Vorteile des richtigen Timings bei der Kapitalanlage unterstrichen.

“Von der Überlegenheit der Trendfolgestrategie überzeugen”

“Mit unserer Marketingkampagne “Time for Timing” wollen wir sowohl den freien Finanzvertrieb als auch die Endkunden von der Überlegenheit der Trendfolgestrategie nach der 200-Tage-Linie überzeugen. Wichtig ist uns dabei in erster Linie, Berater wie Anleger kompetent und dennoch verständlich zu informieren”, unterstreicht Dirk Fischer, Geschäftsführer der Patriarch Multi-Manager GmbH. (fm)

Foto: Patriarch Multi-Manager

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

Alte Leipziger und Arag kooperieren

Die Alte Leipziger Lebensversicherung a.G. und die Arag wollen im Vertrieb von Altersvorsorge- und Biometrie-Produkten zusammenarbeiten. 

mehr ...

Immobilien

Studenten finden schwieriger Wohnungen

Die Wohnsituation für Studenten ist noch angespannter als im Vorjahr. Studenten haben immer größere Probleme, die für sie passende Wohnung zu finden. Das ist das Ergebnis einer Studie des Moses Mendelssohn Instituts im Auftrag des Immobilienentwicklers GBI.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Bank-Aktie sackt weiter ab und markiert Allzeittief

Im frühen Xetra-Handel ist das Papier ist das Papier der Deutschen Bank unter die Markte von 11,00 Euro gefallen. Damit markiert der Titel ein Allzeittief.

mehr ...

Berater

Presse: Commerzbank steht vor massiven Stellenstreichungen

Die Commerzbank steht Presseberichten zufolge vor einem drastischen Stellenabbau. Der seit Mai amtierende Vorstandschef Martin Zielke wolle mindestens 5000 der derzeit konzernweit rund 50.000 Jobs streichen, schrieb das “Wall Street Journal” auf seiner Internetseite unter Berufung auf mit den Planungen vertraute Personen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Inhaberwechsel bei Autark Capital Care

Lars Schmidt (44) hat am 1. September die Autark Capital Care GmbH zu 100 Prozent übernommen und ist neuer Geschäftsführer. Er löst damit Wolfgang Laufer ab, der das Unternehmen im November 2015 gegründet hatte.

mehr ...

Recht

Massenkündigungen von Bausparverträgen: Nicht nur juristisches Problem

Die niedrigen Zinsen veranlassen viele Bausparkassen zur Kündigung von Bausparverträgen. Die Kündigungswelle wirft nicht nur juristische Fragen auf, sondern hat auch wirtschaftliche Konsequenzen.

mehr ...