Anzeige
Anzeige
27. Januar 2015, 12:54
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Pioneer: Offensive im Partnervertrieb

Pioneer Investments verstärkt mit drei neuen Vertriebsdirektoren den Wholesale- und Partnervertrieb in Deutschland.

Wiecking-Schurer in Pioneer: Offensive im Partnervertrieb

Kai Wiecking (links) und Gerhard Schurer sind neue Vertriebsdirektoren bei Pioneer.

Kai Wiecking ist bereits seit 1. Januar 2015 an Bord. Zum 1. Februar kommen Michael Wolf und Gerhard Schurer hinzu. Im Zuge der Neuorganisation des Partnervertriebs wurde außerdem Marion Fischer zur Teamleiterin für den Bereich “Private Wealth” ernannt.

Family Offices und Wealth Managers

Kai Wiecking wird in erster Linie Family Offices und Wealth Managers beraten. Er kommt von FWW Fundservices, wo er vier Jahre als Leiter Research tätig war. Zuvor war er Portfoliomanager bei der Privatbank Merck Fink und Co. Seine Karriere begann er als Fondsanalyst bei Morningstar.

Unabhängige Finanzdienstleister und Pools

Gerhard Schurer wird sich schwerpunktmäßig um die Betreuung von unabhängigen Finanzdienstleistern und Pools kümmern. Er kommt von der Fondsdepotbank, wo er in den vergangenen drei Jahren den Partnervertrieb leitete. Zuvor er war unter anderem Leiter des Deutschland-Vertriebs der Generali Pan Europe und Vertriebsdirektor bei Canada Life Assurance Europe.

Fischer-wolf in Pioneer: Offensive im Partnervertrieb

Michael Wolf und Marion Fischer sind weitere Neuzugänge bei Pioneer.

Versicherungsgesellschaften

Michael Wolf wird Versicherungsgesellschaften, insbesondere im Bereich Fondspolicen betreuen. Bisher war er vier Jahre bei der Versicherung Heidelberger Leben, zuletzt als Manager für Produkt & Investment Marketing, tätig. Zuvor war er bei der Allianz als Deutschland-Manager für Produktauswahl und Portfoliosteuerung sowie als Segmentmanager bei der Deka Bank tätig.

Marion Fischer verfügt über 17 Jahre Erfahrung im Vertrieb und strategischer Vertriebsplanung. Zuletzt war sie bei Pioneer Investments sieben Jahre Senior Director Institutional Sales and Business Development. Davor war sie unter anderem Leiterin Vertriebsbetreuung/Strategie und Planung bei der Pioneer-Vorgängergesellschaft Activest.

“Zuverlässiger Partner und kompetenter Berater”

“Unser Anspruch ist es, unseren Kunden zuverlässiger Partner und kompetenter Berater zu sein”, sagt Nils Hemmer, Head of Wholesale and 3rd Party Sales bei Pioneer Investments Deutschland. “Wir freuen uns daher besonders, dass wir drei Kollegen gewinnen konnten, die in ihren Fachgebieten über tiefes Know-how und langjährige Erfahrung verfügen.”

Fotos: Pioneer Investments

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

GDV: Eiopa sollte IDD-Entwurf überarbeiten

Der Umsetzungsvorschlag der europäischen Aufsichtsbehörde Eiopa zur europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) würde nach Ansicht des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) auf ein faktisches Provisionsverbot hinauslaufen. Der Verband fordert daher eine Überarbeitung.

mehr ...

Immobilien

Wunschbüro der Zukunft überraschend konservativ

Wie stellen sich die Generationen X und Y das Büro der Zukunft vor? Unter dem Titel „Office of the future?“ untersuchten Savills und die Unternehmensberatung Consulting cum laude die Vorstellungen vom Büro der Zukunft.

mehr ...

Investmentfonds

Europäischer Aktienmarkt unterschätzt heimische Konjunktur

Bei vielen Investoren hat die europäische Konjunktur derzeit einen schlechten Ruf. Allerdings ist die Ausgangssitution für einige Experten positiver als angemommen.

mehr ...

Berater

Presse: Commerzbank steht vor massiven Stellenstreichungen

Die Commerzbank steht Presseberichten zufolge vor einem drastischen Stellenabbau. Der seit Mai amtierende Vorstandschef Martin Zielke wolle mindestens 5000 der derzeit konzernweit rund 50.000 Jobs streichen, schrieb das “Wall Street Journal” auf seiner Internetseite unter Berufung auf mit den Planungen vertraute Personen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Inhaberwechsel bei Autark Capital Care

Lars Schmidt (44) hat am 1. September die Autark Capital Care GmbH zu 100 Prozent übernommen und ist neuer Geschäftsführer. Er löst damit Wolfgang Laufer ab, der das Unternehmen im November 2015 gegründet hatte.

mehr ...

Recht

Massenkündigungen von Bausparverträgen: Nicht nur juristisches Problem

Die niedrigen Zinsen veranlassen viele Bausparkassen zur Kündigung von Bausparverträgen. Die Kündigungswelle wirft nicht nur juristische Fragen auf, sondern hat auch wirtschaftliche Konsequenzen.

mehr ...