27. Januar 2015, 12:54
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Pioneer: Offensive im Partnervertrieb

Pioneer Investments verstärkt mit drei neuen Vertriebsdirektoren den Wholesale- und Partnervertrieb in Deutschland.

Wiecking-Schurer in Pioneer: Offensive im Partnervertrieb

Kai Wiecking (links) und Gerhard Schurer sind neue Vertriebsdirektoren bei Pioneer.

Kai Wiecking ist bereits seit 1. Januar 2015 an Bord. Zum 1. Februar kommen Michael Wolf und Gerhard Schurer hinzu. Im Zuge der Neuorganisation des Partnervertriebs wurde außerdem Marion Fischer zur Teamleiterin für den Bereich “Private Wealth” ernannt.

Family Offices und Wealth Managers

Kai Wiecking wird in erster Linie Family Offices und Wealth Managers beraten. Er kommt von FWW Fundservices, wo er vier Jahre als Leiter Research tätig war. Zuvor war er Portfoliomanager bei der Privatbank Merck Fink und Co. Seine Karriere begann er als Fondsanalyst bei Morningstar.

Unabhängige Finanzdienstleister und Pools

Gerhard Schurer wird sich schwerpunktmäßig um die Betreuung von unabhängigen Finanzdienstleistern und Pools kümmern. Er kommt von der Fondsdepotbank, wo er in den vergangenen drei Jahren den Partnervertrieb leitete. Zuvor er war unter anderem Leiter des Deutschland-Vertriebs der Generali Pan Europe und Vertriebsdirektor bei Canada Life Assurance Europe.

Fischer-wolf in Pioneer: Offensive im Partnervertrieb

Michael Wolf und Marion Fischer sind weitere Neuzugänge bei Pioneer.

Versicherungsgesellschaften

Michael Wolf wird Versicherungsgesellschaften, insbesondere im Bereich Fondspolicen betreuen. Bisher war er vier Jahre bei der Versicherung Heidelberger Leben, zuletzt als Manager für Produkt & Investment Marketing, tätig. Zuvor war er bei der Allianz als Deutschland-Manager für Produktauswahl und Portfoliosteuerung sowie als Segmentmanager bei der Deka Bank tätig.

Marion Fischer verfügt über 17 Jahre Erfahrung im Vertrieb und strategischer Vertriebsplanung. Zuletzt war sie bei Pioneer Investments sieben Jahre Senior Director Institutional Sales and Business Development. Davor war sie unter anderem Leiterin Vertriebsbetreuung/Strategie und Planung bei der Pioneer-Vorgängergesellschaft Activest.

“Zuverlässiger Partner und kompetenter Berater”

“Unser Anspruch ist es, unseren Kunden zuverlässiger Partner und kompetenter Berater zu sein”, sagt Nils Hemmer, Head of Wholesale and 3rd Party Sales bei Pioneer Investments Deutschland. “Wir freuen uns daher besonders, dass wir drei Kollegen gewinnen konnten, die in ihren Fachgebieten über tiefes Know-how und langjährige Erfahrung verfügen.”

Fotos: Pioneer Investments

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Ab dem 16. Februar am Handel.

 

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien

Versicherungen

Techniker: Mit Migräne-App gegen Kopfschmerzen

Migräne-Apps können die ärztliche Therapie bei Schmerzpatienten wirksam unterstützen. Wie die Techniker Krankenkasse (TK) am Mittwoch in Berlin mitteilte, können solche Apps grundsätzlich zu einem besseren Selbstmanagement bei chronischen Erkrankungen verhelfen.

mehr ...

Immobilien

Deutsche Wohnen AG: Dynamisches Wachstum

Der Immobilienkonzern Deutsche Wohnen AG konnte seinen Gewinn im abgelaufenen Jahr deutlich steigern. Das Unternehmen platzierte eine Kapitalerhöhung und plant weitere Zukäufe.

mehr ...

Investmentfonds

Höhere Kursschwankungen eröffnen Chancen

Auf der ganzen Welt bestimmen politische und wirtschaftliche Unsicherheiten die Nachrichtensendungen. Dennoch geht die Volatilität gemessen an den entsprechenden Kennzahlen zurück. Gastkommentar von George Efstathopoulos, Fidelity International

mehr ...

Berater

Arbeiten mit Leads: So gelingt die Kundengewinnung

Die Neukunden von morgen sind im Internet unterwegs. Um sie dort zu erreichen, fehlen den meisten Beratern Zeit und Know-how. Hier kann der Zukauf von Leads eine Lösung sein. Damit aus Leads tatsächlich Neukunden werden, gilt es jedoch, einiges zu beachten. Gastbeitrag von Sabine Koch, finanzen.de

mehr ...

Sachwertanlagen

Solvium plant weitere Wechselkoffer-Direktinvestments

Der Hamburger Anbieter Solvium Capital kündigt an, die Angebote „Wechselkoffer Euro Select 1 & 2“ zum 20. März 2017 zu schließen und konzipiert zurzeit Nachfolgeprodukte nach gleichem Modell, die voraussichtlich im Mai in den Vertrieb gehen sollen.

mehr ...

Recht

BGH-Urteil: Haftpflichtversicherer versus Rententräger

Kommt es bei einem Haftpflichtschadensfall zu Renteneinbußen und ist der Versicherte durch Zahlungen des Versicherers an den Rententräger wirtschaftlich so gestellt, als sei der Unfall nicht geschehen, kann ein ersatzpflichtiger Rentenkürzungsschaden bejaht werden, so der BGH.

mehr ...