Anzeige
18. Januar 2016, 14:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

20 Jahre MDax

Der Start ins Börsenjahr 2016 verlief alles andere als vielversprechend. Zeit für erfreuliche Nachrichten: Die Dax-Familie feiert in diesen Tagen einen Jubilar. Vor 20 Jahren hat die Deutsche Börse den Mid-Cap-Dax (MDax) eingeführt.

MDax in 20 Jahre MDax

Am 19. Januar 1996 läutete erstmals die Börsenglocke für den “kleinen Bruder” des Dax. Der MDax listet die größten 50 Unternehmen nach Marktkapitalisierung und Börsenumsatz unterhalb der 30 Dax-Werte. Wie eine Analyse der DAB Bank zeigt, hat sich der MDax in den vergangenen zwei Dekaden zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt. Ging er an seinem ersten “Arbeitstag” mit 2.648 Punkten aus dem Handel, zeigte die Börsentafel am 15. Januar 2016 einen Schlussstand von 18.790 Punkten an. Ein sattes Plus von 610 Prozent innerhalb von 20 Jahren. Im selben Zeitraum konnte auch der DAX überzeugen. Jedoch fällt seine Entwicklung nicht ganz so stark aus. Bei Einführung des MDax notierte der Dax bei 2.398 Punkten, am vergangenen Freitag lag er bei 9.545 Punkten – eine Performance von “lediglich” 298 Prozent.

Der “kleine Bruder” ganz groß

Der MDax entwickelte sich überdurchschnittlich im Vergleich zum Familienoberhaupt Dax. So erzielte der Index für mittlere Werte eine mehr doppelt so hohe Kurssteigerung wie der Index der deutschen Aktienelite. Dem MDax gelang es auch, als erstem Index der DAX-Familie fünfstellig zu notieren. Der Mid-Cap übersprang am 8. Februar 2007 die Hürde von 10.000 Punkten, zur selben Zeit lag der Dax lag rund 3.000 Punkte tiefer.

Kleine Börsenkunde zum MDax

Mit anfangs 70 Aktienwerten gestartet, verkleinerte sich der MDax nach der Neustrukturierung der Börse 2003 auf 50 Aktienwerte. Die Index-Zusammensetzung wird halbjährlich überprüft und im März und September angepasst. Jedoch gibt es auch Unternehmen, die seit der ersten Stunde dabei sind. So feiern unter anderem Traditionsunternehmen wie der Baukonzern Hochtief, der Anlagenbauer Krones oder der Nahrungsmittelproduzent Südzucker ihre 20-jährige Zugehörigkeit zum MDax. (fm)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Cash. 9/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Brexit - China - Digitalisierung - Offene Immobilienfonds - Berlin - Hitliste Maklerpools

Ab dem 11. August im Handel.

Versicherungen

Versicherer auf Risiko-Kurs

Eine Absicherung für Job und Freizeit zu ermöglichen, gehört zu den Kernkompetenzen der Versicherer. Die Menschen vor existenziellen Risiken zu schützen, wird von Marktbeobachtern als ein Besinnen der Branche auf deren Grundtugenden gelobt. Doch die “Biometrie”-Ausrichtung birgt auch Risiken.

mehr ...

Immobilien

USA: FHFA-Hauspreisindex steigt weniger als erwartet

In den USA hat sich der Anstieg der Hauspreise im Juni weniger stark fortgesetzt als erwartet. Zum Vormonat sei das Preisniveau um 0,2 Prozent gestiegen, teilte die Federal Housing Finance Agency (FHFA) am Mittwoch in New York mit. Die Verkaufszahlen von Bestandsimmobilien fielen zudem stärker als erwartet.

mehr ...

Investmentfonds

Marc-Oliver Scharwath wird Geschäftsführer bei UI in Luxemburg

Marc-Oliver Schwarwath, der bisher die Abteilung Recht/ Fonds-Setup bei Universal Investment geleitet hat, wird künftig zusätzlich die lokale Präsenz der Firma in Luxemburg ausbauen.

mehr ...

Berater

Deutsche Makler Akademie kooperiert mit Resultate Institut

Die Deutsche Makler Akademie (DMA) hat eine Kooperation mit dem Münchener Resultate Institut für Unternehmensanalysen und Bewertungsverfahren vereinbart. Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen Seminare zur strategischen und operativen Nachfolgeplanung anbieten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Publity: Vertragsverlängerung in Eschborn

Der Asset Manager Publity konnte den Mietvertrag mit der Deutschen Bahn für eine Immobilie in der Alfred-Herrhausen-Allee in Eschborn bei Frankfurt am Main um vier Jahre und zwei Monate verlängern.

mehr ...

Recht

Rechtsfragen zur Digitalisierung, Teil 4: “Technische Kreativität erforderlich”

Bei einer Online-Vertriebsplattform ist es nur schwer nachvollziehbar, ob ein Anleger die Texte aufmerksam liest und versteht. Es ist ungewiss, wie die Rechtsprechung die vermeintlichen Ansprüche eines nichtlesenden Anlegers bewerten wird. Gastbeitrag von Dr. Gunter Reiff, RP Asset Finance Treuhand

mehr ...