9. März 2016, 08:49

Blackrock bringt neuen Multi-Asset-Fonds auf den Markt

Blackrock hat den Fonds Blackrock Strategic Funds (BSF) Style Advantage aufgelegt. Dieser Fonds ist darauf ausgerichtet, in jedem Marktumfeld absolute Renditen zu erzielen, indem er breit über verschiedene Anlageklassen investiert.

Blackrock-Logo in Blackrock bringt neuen Multi-Asset-Fonds auf den Markt

Blackrock bringt neuen Fonds auf den Markt.

Dazu nutzt er modernste Technologien sowie die Ansätze des faktorengetriebenen Investierens im Rahmen eines kosteneffizienten und liquiden marktneutralen Ansatzes. Style-Faktoren sind akademisch gut dokumentierte, dauerhafte Renditetreiber. Der Blackrock Style Advantage investiert in ein breites Spektrum von derartiger Strategien, darunter Bewertung (Value), Momentum, Qualität, Volatilität und Zinsdifferenz (Carry).

Breite strategische Ausrichtung

Diese Strategien kommen bei vielen aktiven Portfoliomanagern, die ausschließlich auf steigende Kurse setzen, seit Jahrzehnten zum Einsatz. Der Blackrock Style Advantage nutzt und kombiniert sie nun in einem breit gestreuten Long-Short- Portfolio, das mehr als 2.500 Wertpapiere umfasst – darunter Aktien, Anleihen, Rohstoffe und Währungen. Dies macht den Fonds unabhängig von Marktbewegungen und beschert ihm eine geringe Korrelation mit traditionellen Vermögenswerten.

Der Blackrock Style Advantage wird von der Gruppe für Faktor-basierte Strategien bei Blackrock unter der Leitung von Chief Investment Officer Ked Hogan gemanagt.

Christian Machts, Leiter des Privatkundengeschäfts in Deutschland, Österreich und Osteuropa, sagt: „In einer volatilen Welt, , brauchen Anleger neue, und vor allem nachhaltige Quellen für positive absolute Renditen. Dieser Fonds kann für Anleger – darunter Vermögensverwalter, die ihren Kunden vielseitige Portfolios aufbauen wollen – ein effizientes Instrument zur Portfoliostreuung sein.“

Ked Hogan sagt: „Akademische Forschung und Anlagepraxis stützen das Renditepotenzial von Style-Strategien. Zudem sind faktorbasierte-Investments bei Blackrock in den Aktien- und Anleihenportfolios unserer Kunden seit Jahren ein wichtiger Renditetreiber. Dieser Fonds spiegelt unsere besten Ideen auf diesem Gebiet wider. Er führt Erkenntnisse zu einer Vielzahl liquider Anlageklassen zusammen, mit dem Ziel konsistenter absoluter Erträge.“

Blackrock verwaltet rund 125 Milliarden Dollar in Faktor-basierten und Smart-Beta-Strategien auf Aktien, Anleihen Rohstoffe und alternative Vermögenswerte. Seit dem Jahr 2015 bereichert Andrew Ang, PhD, Blackrock als Leiter der Gruppe für Faktor-basierte Strategien, um die Entwicklung der Gesellschaft auf diesem Gebiet voranzutreiben. In seiner wissenschaftlichen Karriere hat Dr. Ang sich darauf konzentriert, Risikoprämien sowohl innerhalb einzelner Anlageklassen als auch anlageklassenübergreifend zu identifizieren und nutzbar zu machen. (tr)

Foto: Shutterstock

 


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Märkte


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ab dem 16. Juni im Handel.

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Rekordplus bei Rente: “Eine schöne Momentaufnahme, mehr leider nicht”

Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD) sieht die bevorstehende größte Rentenerhöhung seit Jahren als guten Ausgangspunkt einer künftigen Rentenreform. Grüne, Linke und Gewerkschaften fordern umfassende Veränderungen in der Rentenpolitik.

mehr ...

Immobilien

DTI Süd: Stuttgarter Immobilienpreise wachsen weiter

Die Preise für Wohnimmobilien haben sich im Süden der Republik im ersten Quartal 2016 laut dem aktuellen Dr. Klein Trendindikator Immobilienpreise (DTI) recht unterschiedlich entwickelt. In Frankfurt und München blieben die Haus-Preise fast unverändert, in Stuttgart stiegen sie deutlich.

mehr ...

Investmentfonds

Maue Wachstumsaussichten in China

Sah es im Frühjahr noch nach Stabilisierung aus, wächst wieder der Abwärtsdruck für die zweitgrößte Volkswirtschaft. Die Unsicherheit um den Brexit könnte die Nachfrage nach “Made in China” weiter dämpfen.

mehr ...

Berater

Zurich startet digitalen Beratungsnavigator

Der Versicherer Zurich hat in Zusammenarbeit mit der Berliner Kanzlei Wirth – Rechtsanwälte einen neuen digitalen Beratungsnavigator für den Bereich Arbeitskraft- und Existenzschutzabsicherung entwickelt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Gabriel will Windstrom für griechische Inseln

Sonne, Meer und Dieselduft: Griechenland-Urlauber würden auf Letzteres sicher gern verzichten. Nun wollen deutsche Firmen dabei helfen, dass viele griechische Inseln in Sachen Stromerzeugung grün werden. 

mehr ...

Recht

WIKR wirft weiterhin Fragen auf

Die am 21. März 2016 in Kraft getretene EU-Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) wurde sehr spät von der deutschen Legislative umgesetzt. Seit Kurzem steht nun fest, welche Behörde in welchem Bundesland für die Erteilung der Gewerbeerlaubnis nach §34i GewO zuständig ist. Weiterhin undurchsichtig, bleibt der Nachweis der Beratungstätigkeit “Alte Hasen”.

mehr ...