4. Februar 2016, 11:39

China: langfristige Chancen nicht verpassen

Trotz der Volatilität chinesischer Wertpapiere und den Kurseinbrüchen zu Jahresbeginn bleiben die Experten des amerikanischen Asset Managers Janus Capital positiv gestimmt. Der hochvolatile Aktienmarkt hätte nicht allein auf das verlangsamte Wachstum der Industrie reagiert.

China-Boerse in China: langfristige Chancen nicht verpassen

Die Umstrukturierung der chinesischen Wirtschaft birgt Investitionschancen, besonders im Konsum- und Servicesektor.

Die Kursbewegungen zu Jahresbeginn waren beeinflusst von Spannungen zwischen Saudi Arabien und dem Iran, Nordkoreas Atomtests sowie der Einführung neuer Marktregulationen wie dem Handelsstopp-System. Daher lassen die Experten von Janus Capital ihre positive langfristige Sicht auf die chinesischen Märkten nicht von der volatilen Entwicklung Anfang Januar beeinflussen.

Investitionschancen nicht verpassen

In der Entwicklung der chinesischen Wirtschaft hin zu einer Konsum- und Serviceorientierten Wirtschaft könnte man Investitions-Möglichkeiten vor allem im Konsum- und Servicesektor finden.
Auch die Abwertung des Remninbi sei in Relation zum starken Dollar zu bewerten. Dabei sollte man die steigende Wettbewerbsfähigkeit und die positiven Auswirkungen auf die Exportindustrie nicht ignorieren.

Das Team von Janus Capital geht davon aus, dass sich die Abwertung langsam fortsetzen wird, eine massive Abwertung sei aber nicht zu erwarten. China, nun Teil des internationalen Währungskorbs des IWF, sei daran interessiert eine weltweite Reputation aufzubauen und den Konsum zu stärken.

Quelle von Unsicherheit und Volatilität

„Wir gehen davon aus, dass China weiterhin eine Quelle von Unsicherheit und Marktvolatilität bleiben wird. Aber wir denken auch, dass der Konsumsektor die Wirtschaft stützen wird, und dass das Land durch seine langsame Veränderung gewinnen wird“, so ein Analyst von Janus Capital. (kl)

Foto: Shutterstock


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Märkte


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien


Ab dem 19. Mai im Handel.

Rendite+ 2/2016 "Altersvorsorge"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds- und Indexpolicen – Dividendenfonds – Zinshäuser – Robo-Advisors


Ab dem 12. Mai im Handel.

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Zahl der Privatversicherten in Basistarifen gestiegen

Steigende Beiträge in der Privaten Krankenversicherung (PKV) machen vielen Mitgliedern zu schaffen. Vor allem ältere Privatversicherte wechselten dann offenbar häufig in die günstigeren Basis- und Standardtarife. Dies geht aus eine Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen-Fraktion hervor, über die die “Frankfurter Rundschau” (Dienstag) zuerst berichtet hatte.

mehr ...

Immobilien

Berlin, München, Hamburg: Preise überholen Einkommen

Die Immobilienpreise haben sich in Deutschland weitestgehend im Einklang mit den Mieten und Einkommen entwickelt, wie die jüngste Studie des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) zeigt. Die Ausnahme bilden Berlin, Hamburg und München.

mehr ...

Investmentfonds

Riester richtig angehen

Häufig werden alle Riester-Produkte pauschal abgelehnt. Dabei bieten Riester-Fondssparpläne deutlich höhere Renditen als die Rentenversicherungen. Gastbeitrag von Uwe Lange, Inhaber AVL Finanzvermittlung.

mehr ...

Berater

Politisches Europa: Schicksal wie Sandburgen am Meer?

Europa steckt tief in der Krise, zunächst wirtschaftlich. Das seit dem Vertrag von Lissabon 2007 erzählte Märchen, wonach die EU die wachstumsstärkste Region der Welt werde, hat bislang kein Happy End gefunden. Die Eurozone stagniert vielmehr. Die Halver-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Reeder wechseln nach Reform zurück zur deutschen Flagge

Nach einer finanziellen Entlastung durch den Gesetzgeber hissen Reeder wieder die deutsche Flagge, wie der Verband Deutscher Reeder (VDR) in Hamburg mitteilt.

mehr ...

Recht

Landgericht Stuttgart verurteilt die LBBW

Das Landgericht Stuttgart hat in einem neuen Urteil vom 20. Mai 2016 die Widerrufsbelehrung in einem Immobilien-Darlehensvertrag der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) vom 22. Juli 2007 ein weiteres Mal als fehlerhaft angesehen.

mehr ...