7. März 2016, 14:12

Deutsche Bank ernennt Chief Information Officer

René W. Keller wird neuer Chief Information Officer (CIO), Private, Wealth & Commercial Clients (PW&CC), der Deutschen Bank.

Db-keller1 in Deutsche Bank ernennt Chief Information Officer

René Keller wird bald CIO bei der Deutschen Bank.

Er wird am 1. Juni 2016 in die Bank eintreten und an Kim Hammonds, Group Chief Operating Officer, berichten. Sein Arbeitsplatz wird in Eschborn sein.

René W. Keller ist zurzeit als Group CIO bei der Deutschen Börse beschäftigt und verantwortet dort die Bereitstellung von IT-Lösungen und -Dienstleistungen. Zuvor arbeitete er als Chief Operating Officer bei Information Mosaic, einem Anbieter für Finanzsoftware. Frühere Stationen seiner Karriere waren Positionen im IT-Bereich von Swiss Life, Credit Suisse und UBS.

René W. Keller hat an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich technische Informatik studiert.

Kim Hammonds erklärte: „René W. Kellers Erfahrungen aus der erfolgreichen Umsetzung von IT-Transformationsinitiativen in der Finanzbranche werden für die Deutsche Bank von hohem Wert sein.“

Diese Ankündigung folgt auf die Ernennung von Peter Wharton-Hood zum Head of Operations in Global Markets, Head of Global Client Lifecycle Management und Head of the Chief Operating Office für Großbritannien und Irland sowie von Pascal Boillat zum CIO und Head of Operations, Corporate & Investment Banking. (tr)

Foto: Deutsche Bank


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Märkte


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 8/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Global gewinnt - BU - Gewerbehaftpflicht - Private Equity - Wohnimmobilienmarkt Berlin- Hitliste der Vertriebe - Digitalisierung

Ab dem 14. Juli im Handel.

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Nach Unwettern: Elementarversicherung im Trend

Eine steigende Zahl von Hausbesitzern macht sich offensichtlich Sorgen um drohende Naturkatastrophen. Nach den schweren Unwettern im Juni melden Versicherungen einen sprunghaften Anstieg des Interesses an einer Elementarschadenversicherung.

mehr ...

Immobilien

Verschuldungsbereitschaft in Deutschland auf hohem Niveau

Auf der Suche nach einer sicheren Geldanlage investieren immer mehr Menschen in Immobilieneigentum. Dafür sind sie nach einer aktuellen Analyse von Immobilienscout24 bereit, sich immer höher zu verschulden.

mehr ...

Investmentfonds

Währungsfonds auf Absolute-Return-Basis lässt stabile Erträge erwarten

Der Währungsmarkt ist aufgrund seiner hohen Liquididät sehr beliebt und gewinnt immer neue Anhänger. Cash. sprach mit Andreas König, Manager des Fonds Pioneer Funds – Absolute Return Currencies, über das systematische Erzielen von Renditen auf dem Devisenmarkt.

mehr ...

Berater

Deutsche Makler Akademie kooperiert mit Wolters Kluwer

Die Deutsche Makler Akademie (DMA) hat eine Kooperation mit dem Wissens- und Informationsdienstleister Wolters Kluwer Deutschland vereinbart. DMA-Seminarteilnehmern stehen hierdurch demnach unter anderem rabattierte Fachbücher zur Verfügung.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lacuna: EEG-Novelle mit Licht und Schatten

Beim Asset Manager Lacuna sieht man der Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) mit gemischten Gefühlen entgegen. Insbesondere das nun beschlossene Ausschreibungsverfahren sei für kleinere Anbieter schwierig, so das Unternehmen in einer aktuellen Stellungnahme.

mehr ...

Recht

Verfassungsbeschwerde gegen Bestellerprinzip bei Maklern gescheitert

Zwei Immobilienmakler sind mit ihrer Verfassungsbeschwerde gegen das Bestellerprinzip bei Provisionen für Wohnungsvermittlungen gescheitert.

mehr ...