Anzeige
Anzeige
5. Januar 2016, 08:36
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Edmond de Rothschild AM verstärkt deutschen Vertrieb

Markus Schuwerack übernimmt zum 1. Januar 2016 die Aufgaben des Executive Directors of Third Party Distribution von Edmond de Rothschild Asset Management in Deutschland und Österreich.

Schuwerack Markus EdRAM-Kopie in Edmond de Rothschild AM verstärkt deutschen Vertrieb

Markus Schuwerack, Neuzugang bei Edmond de Rothschild AM

Schuwerack arbeitet in Frankfurt und berichtet an Selina Piening, Head of Third Party Distribution für Deutschland und Österreich. In seiner neuen Funktion ist Schuwerack für den Aufbau und die Weiterentwicklung der Beziehungen zu neuen und bestehenden semi-institutionellen Kunden zuständig, um die Erweiterung des Produkt- und Leistungsportfolios voranzutreiben.

Er verfügt über mehr als 15 Jahre Berufserfahrung in der Banken- und Vermögensverwaltungsbranche. Mit dem weiteren Ausbau des Sales-Teams startet für Edmond de Rothschild Asset Management eine neue Etappe der Weiterentwicklung der Aktivitäten auf dem deutschen Markt. Zuletzt als Executive Director, Head of Asset Allocator & Private Bank Distribution in Deutschland, war Schuwerack zuvor mehr als fünf Jahre bei Goldman Sachs Asset Management beschäftigt.

Von 2012 bis 2014 war er als Executive Director für Universal Banks Distribution tätig. Davor hatte er die Aufgaben des Executive Directors für IFA/IAA Distribution inne. In den Jahren 2005 bis 2010 arbeitete Schuwerack als Senior Sales Manager bei Axa Investment Managers. Seine berufliche Laufbahn begann er bei renommierten Privatbanken. Schuwerack hat einen Abschluss in Finanzen an der Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Hessen.

Bereits seit dem 1. Oktober 2015 verstärkt Alexandra Flechsig als Sales-Support das Third Party Distribution Team. Sie arbeitet in Frankfurt und berichtet ebenfalls an Selina Piening. Flechsig unterstützt das Sales-Team bei der Betreuung der Kunden. Zusätzlich ist sie für administrative und operationelle Projekte zur Weiterentwicklung der Geschäftsaktivitäten in Deutschland und Österreich in Zusammenarbeit mit entsprechenden Teams in Paris verantwortlich. Vor ihrem Wechsel zu Edmond de Rothschild Asset Management war sie bei max.xs financial services für die Marketing- und Client-Service-Tätigkeiten zuständig. (fm)

Foto: Edmond de Rothschild

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

Haseloff fordert Rentenangleichung statt Steuersenkung

Vor möglichen Steuersenkungen sollte nach Ansicht von Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) eine Ost-West-Angleichung der Renten Vorrang haben.

mehr ...

Immobilien

Wachstumsmarkt Flexibles Wohnen

Die Flexibilität im Privat- und Berufsleben nimmt zu, darauf muss sich auch der Wohnungsmarkt einstellen. Jones Lang LaSalle (JLL) hat in Kooperation mit Berlinovo einen passenden Report zum Thema temporäres Wohnen in Berlin veröffentlicht.

mehr ...

Investmentfonds

C-Quadrat baut verstärkt auf nachhaltige Fonds

Nachhaltige Fonds kommen auch in Deutschland immer stärker in Mode. Diesen Trend hat auch C-Quadrat erkennten und engagiert sich zunehmend in dem Bereich.

mehr ...

Berater

Achtung Scheinselbständigkeit: Gerade Versicherungsvertreter sind betroffen

Die Frage der Scheinselbständigkeit betrifft viele Versicherungsvertreter. Formal betrachtet sind diese zwar meist als Handelsvertreter nach § 84 HGB beschäftigt, tatsächlich liegt jedoch oftmals ein Angestelltenverhältnis vor. Gastbeitrag von Maike Ludewig, Kanzlei Jöhnke & Reichow Rechtsanwälte

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance stockt Ausschüttung des IPP Fund I auf

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt eine Erhöhung der Ausschüttung ihres IPP Institutional Property Partners Fund I für 2015 auf 15,4 Prozent der Einlage an.

mehr ...

Recht

BaFin untersagt erneut unerlaubte Geschäfte

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat Ahmed Salameh, Augsburg, mit Bescheid vom 12. September 2016 aufgegeben, das Einlagengeschäft sowie die Anlageverwaltung einzustellen und abzuwickeln.

mehr ...