24. März 2016, 10:22

Fintechs: Die bekanntesten Anbieter

Fintechs sind in Fachkreisen in aller Munde – aber wie steht es um den Bekanntheitsgrad der Startups bei privaten Endkunden? In einer aktuellen Studie hat das internationale Marktforschungs- und Beratungsinstitut Yougov die Popularität der Anbieter untersucht.

Fintechs

In einer gestützten Abfrage wurde der Bekanntheitsgrad von Fintechs untersucht.

Demnach zählt das Fintech WeltSparen, bei dem neun Prozent angaben es zu kennen, zu den bekanntesten Unternehmen.

Dahinter platzieren sich die Startups Wikifolio, Cashboard, Easyfolio und Moneymeets mit jeweils drei Prozent Bekanntheitsgrad unter den Studienteilnehmern.

Vaamo oder Scalable Capital fast unbekannt

Fintechs wie Vaamo oder Scalable Capital, die kostengünstige ETFs anbieten, seien so gut wie unbekannt.

Bei Studienteilnehmern, die innerhalb der nächsten sechs Monate eine Geldanlage tätigen möchten, steige die Bekanntheit allerdings deutlich.

Liege der Bekanntheitsgrad der Fintechs unter den Befragten generell bei 20 Prozent, erhöhe sich der Wert auf 47 Prozent, wenn für den Studienteilnehmer der Abschluss einer Geldanlage in den nächsten Monaten infrage komme.

Den Studienautoren zufolge weist dies darauf hin, dass durchaus “Potenzial im Bereich der innovativen Möglichkeiten der Geldanlagen” vorhanden sei. Allerdings hätten die Anbieter erst einige Hürden zu nehmen.

Ängste vor Aktienmarkt

Andre Soldwedel, Consultant in der Finanzmarktforschung bei YouGov, erläutert: “Zunächst sind die potenziellen Kunden davon zu überzeugen, dass das persönliche Portfolio einen gewissen Anteil an Aktienfonds erfordert, um einer möglichen Entwertung des Vermögens zu begegnen. Zusätzlich müssen Ängste genommen werden, dass eine Anlage am Aktienmarkt hoch-riskant sei.”

Kunden müssten sowohl von den Kostenvorteilen überzeugt werden, als auch von der Tatsache, dass “eine automatisierte Anlageempfehlung einer Empfehlung durch einen klassischen Bankberater in nichts nachstehen muss”, so Soldwedel.

Für die Untersuchung wurden circa 1.000 private Finanzentscheider und -mitentscheider internetrepräsentativ befragt. (nl)

Foto: Shutterstock


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Investmentfonds


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien


Ab dem 19. Mai im Handel.

Rendite+ 2/2016 "Altersvorsorge"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds- und Indexpolicen – Dividendenfonds – Zinshäuser – Robo-Advisors


Ab dem 12. Mai im Handel.

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Zahl der Privatversicherten in Basistarifen gestiegen

Steigende Beiträge in der Privaten Krankenversicherung (PKV) machen vielen Mitgliedern zu schaffen. Vor allem ältere Privatversicherte wechselten dann offenbar häufig in die günstigeren Basis- und Standardtarife. Dies geht aus eine Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen-Fraktion hervor, über die die “Frankfurter Rundschau” (Dienstag) zuerst berichtet hatte.

mehr ...

Immobilien

Berlin, München, Hamburg: Preise überholen Einkommen

Die Immobilienpreise haben sich in Deutschland weitestgehend im Einklang mit den Mieten und Einkommen entwickelt, wie die jüngste Studie des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) zeigt. Die Ausnahme bilden Berlin, Hamburg und München.

mehr ...

Investmentfonds

Schmackhaftes in der Zinsdürre

Der Dax weist seit Jahresbeginn ein Minus von vier Prozent auf. Dessen ungeachtet gibt es doch Gewinner-Titel unter den 30 Dax-Werten, mit denen Investoren punkten. Gastbeitrag von Lars Brandau, Deutscher Derivate Verband (DDV)

mehr ...

Berater

Politisches Europa: Schicksal wie Sandburgen am Meer?

Europa steckt tief in der Krise, zunächst wirtschaftlich. Das seit dem Vertrag von Lissabon 2007 erzählte Märchen, wonach die EU die wachstumsstärkste Region der Welt werde, hat bislang kein Happy End gefunden. Die Eurozone stagniert vielmehr. Die Halver-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Politische Appelle vor EEG-Gipfel

Die Grünen haben die Bundesländer aufgefordert, der Bundesregierung im Streit um den Ökostrom-Ausbau Kontra zu geben. “Die Ministerpräsidenten müssen die Energiewende und den Klimaschutz vor der Bundesregierung schützen”, sagte Fraktionschef Anton Hofreiter der Deutschen Presse-Agentur.

mehr ...

Recht

Landgericht Stuttgart verurteilt die LBBW

Das Landgericht Stuttgart hat in einem neuen Urteil vom 20. Mai 2016 die Widerrufsbelehrung in einem Immobilien-Darlehensvertrag der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) vom 22. Juli 2007 ein weiteres Mal als fehlerhaft angesehen.

mehr ...