Anzeige
7. März 2016, 07:56
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Henderson Global Investors verstärkt mit Stephen Deane das Team

Henderson Global Investors, die weltweit tätige Vermögensgesellschaft mit einem verwalteten Vermögen von 125 Milliarden Euro (Stand 31. Dezember 2015) verstärkt mit der Berufung von Stephen Deane zum leitenden Fondsmanager ihr Emerging Markets Equities Team.

Em in Henderson Global Investors verstärkt mit Stephen Deane das Team

Die Schwellenländer könnten für Investoren bald attraktiver werden.

Mit Sitz im Edinburgher Büro wird Stephen Deane künftig eng mit Glen Finegan, dem Leiter des Bereichs Emerging Market Equities bei Henderson Global Investors, und dem dafür zuständigen Team zusammenarbeiten.

Deane kommt von Stewart Investors (vormals First State Stewart), wo er zuvor mehr als fünf Jahre als Analyst und Co-Manager für die Worldwide Equity Funds zuständig war. In dieser Verantwortung hat er Anlageideen für die globalen, wie auch die Schwellenländer- und Asien-Portfolios entwickelt. Davor war er 13 Jahre lang bei Accenture. Stephen Deane hält einen Executive Master in Business Administration (MBA) von der INSEAD in Fontainebleau, Frankreich.

Glen Finegan, Leiter des Bereichs Emerging Markets Equities bei Henderson, unterstrich die Bedeutung der Personalie: „Bei First State habe ich eng mit Stephen Deane zusammengearbeitet und ich bin überzeugt, dass Stephen unser Team ideal ergänzt. Wir haben eine ähnliche Anlagephilosophie und sein disziplinierter Anlageansatz wird unseren Kunden enorm zugutekommen.“

Mit der Einstellung von Stephen Deane unterstreicht Henderson sein kontinuierliches Engagement in der Anlageklasse Emerging Markets Equities und stärkt zugleich personell die Niederlassung in Edinburgh. „Wir sind der Überzeugung, dass die globale Anlageexpertise von Stephen Deane für uns und unsere Kunden von unschätzbarem Wert sein wird.“

Stephen Deane ergänzte: „Auf Basis der von Glen Finegan und mir gleichermaßen vertretenen Philosophie für langfristige und qualitätsorientierte Anlagen bin ich überzeugt, dass wir gemeinsam den Bereich Emerging Markets Equities von Henderson signifikant weiterentwickeln werden. In Verbindung mit der exzellenten Reputation für Kundenservice, einem globalen Vertrieb und einer kundenorientierten Unternehmenskultur war der Wechsel zu Henderson für mich eine naheliegende Entscheidung.“

Im Zuge des Aufbaus des Henderson Teams in Edinburgh wurde zudem Michael Cahoon mit sofortiger Wirkung vom Analysten zum Fondsmanager befördert. Mit seinen Analysen hat er im vergangenen Jahr erheblich zur Gesamtperformance von Henderson beigetragen. Darüber hinaus wurde er zum Co-Manager des US-Investmentfonds Emerging Markets Fund ernannt. Ferner wurde Nicholas Cowley zum Co-Manager des Henderson Gartmore Emerging Markets Fund berufen. (tr)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Versicherungsvertrieb 2017: Mehr Mut zur Fokussierung

Die Bedeutung und das Verständnis für Kundenzentrierung sind in der Versicherungsbranche angekommen. Dreh- und Angelpunkt im Kundenkontakt ist und bleibt der Vertrieb: Hier müssen Unternehmen ansetzen, um auf die Bedürfnisse der Kunden zu reagieren.  Gastbeitrag von Michael Klüttgens, Willis Towers Watson

mehr ...

Immobilien

Patrizia kauft sechs Hotels für Immobilienfonds

Die Patrizia Immobilien AG hat sechs im Bau befindliche Hotelimmobilien in zentralen deutschen Großstadtlagen erworben. Die Hotels mit insgesamt rund 600 Zimmern entstehen aktuell in Berlin, Dortmund, Heidelberg, Krefeld, Stuttgart und Wuppertal und sind langfristig für 20 Jahre an erfahrende Hotelbetreiber vermietet.

mehr ...

Investmentfonds

Private Altersvorsorge: Zwischen Vorsorge-Frust und Anlagestau

Die Deutschen haben wenig Vertrauen in die private Altersvorsorge und planen kaum eine Ausweitung ihrer Vorsorgebemühungen. Allerdings haben sie bisher zum Großteil auf die falschen Kapitalanlageprodukte gesetzt – und die Inflation steigt.

mehr ...

Berater

GDV: IDD-Entwurf wird digitaler Vertriebswelt nur teilweise gerecht

Der Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Umsetzung der Versicherungsvertriebsrichtlinie (IDD) bringt wichtige Klarstellungen für Unternehmen und Vermittler. Allerdings wird der Entwurf den Anforderungen an den Versicherungsvertrieb in der digitalen Welt nur zum Teil gerecht, lautet die erste Einschätzung des Gesetzentwurfs durch den Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

Verfassungsklage wegen Überleitung von DDR-Renten erfolglos

Eine Verfassungsbeschwerde gegen angebliche Ungerechtigkeiten bei der Übertragung von DDR-Renten im Zuge der Wiedervereinigung ist gescheitert. Das Bundesverfassungsgericht nahm die Klage eines Betroffenen schon aus formalen Gründen nicht zur Entscheidung an, wie am Mittwoch in Karlsruhe mitgeteilt wurde (Az. 1 BvR 713/13).

mehr ...