18. Februar 2016, 07:01

Rainer Neske wird im Juli 2016 Mitglied des Vorstands der LBBW

Der Aufsichtsrat der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) hat Rainer Neske mit Wirkung zum 1. Juli 2016 zum Mitglied des Vorstands der Bank bestellt und damit gleichzeitig die Nachfolge für Hans-Jörg Vetter im Vorstandsvorsitz der LBBW geregelt. Der 51-jährige Neske wird mit Wirkung zum 1. November 2016 mit dem Vorstandsvorsitz betraut.

Hauptsitz Stuttgart1 491x340 Web in Rainer Neske wird im Juli 2016 Mitglied des Vorstands der LBBW

Die Zentrale der LBBW in Stuttgart. Bald kommt ein neuer Chef.

Hans- Jörg Vetter hatte den Aufsichtsrat zuvor darüber informiert, bereits in diesem Jahr in den Ruhestand eintreten zu wollen. „Mit Herrn Neske wurde für die Bank aus Sicht der Eigentümer sowie des Aufsichtsrats eine sehr gute Lösung für die Zukunft der LBBW getroffen“, betont Christian Brand, Aufsichtsratsvorsitzender der LBBW. „Uns ging es darum, mit einer erfahrenen und hoch angesehenen Persönlichkeit die Nachfolge von Herrn Vetter angemessen zu regeln und den derzeitigen konsequent auf Kundenbedürfnisse ausge- richteten Weg der Bank fortzusetzen.“ Gleichzeitig sei damit die Kontinuität in der risikobewussten Steuerung der Bank sichergestellt. Eigentümer und Aufsichtsrat seien sicher, dass Neske ab November die erfolgreiche Arbeit Vetters an der Spitze des Vorstands fortsetzen werde.

Starke Marktposition der LBBW

„Die Landesbank Baden-Württemberg verfügt bereits heute über eine sehr gute Ausgangsposition im Wettbewerb. Gleichzeitig werden die Rahmenbedingungen für Banken auf absehbare Zeit anspruchsvoll bleiben. Ich nehme die Herausforderung sehr gerne an, als Vorstandsvorsitzender Verantwortung zu übernehmen und die Bank gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in eine erfolgreiche Zukunft zu führen. Ich freue mich auf meine neue Aufgabe in Stuttgart“, sagt Rainer Neske.

Neske, 1964 in Münster geboren, trat nach dem Studium der Informatik und Betriebswirtschaftslehre in Karlsruhe in den Konzern der Deutschen Bank AG ein. Seit 2002 war er dort Mitglied des Group Executive Committee, 2009 wurde er in den Vorstand berufen. Im Jahr 2015 war er in beiderseitigem Einvernehmen aus der Deutschen Bank ausgeschieden. Rainer Neske ist verheiratet und hat drei Kinder.


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Köpfe


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien


Ab dem 19. Mai im Handel.

Rendite+ 2/2016 "Altersvorsorge"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds- und Indexpolicen – Dividendenfonds – Zinshäuser – Robo-Advisors


Ab dem 12. Mai im Handel.

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Ein Jahr Finpool: Maklerverbund zieht positive Bilanz

Der Maklerverbund Finpool Maklerservice AG aus Unterhaching hat im Juni 2015 seine Tätigkeit aufgenommen. Vorstand Jürgen Beisler zeigt sich zufrieden mit dem ersten Jahr. Demnach sei das Konzept auf großes Interesse bei Vermittlern und Gesellschaften gestoßen.

mehr ...

Immobilien

Effizientes Heizen: Mehrfachförderung möglich

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat am 12. Mai eine Offensive für das Energiesparen gestartet. Die Bundesregierung fördert Umbaumaßnahmen für mehr Energieeffizienz besonders stark, wenn Verbraucher auf erneuerbare Energien setzen.

mehr ...

Investmentfonds

Dem “Brexit” ein Schnäppchen schlagen

Anleger können auf eine breite Auswahl von Assetklassen zurückgreifen, um ihr Portfolio für die verschiedenen Ausgangsszenarien des britischen EU-Referendums abzusichern.

mehr ...

Berater

Interessieren statt informieren: Setzen Sie auf Kundennutzen statt Faktenflut!

Verkaufen heißt, andere zu Taten zu bewegen. Fünf Tipps helfen Ihnen dabei, im Verkaufsgespräch sicherzustellen, dass Sie gegenüber Ihren Kunden die richtigen Signale senden. Die Limbeck-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Energiebranche legt Warnminute gegen EEG-Reform ein

Mehrere Tausend Beschäftigte aus Betrieben der erneuerbaren Energien haben sich am Mittwoch in Norddeutschland an einer Warnminute “5 vor 12” für die Energiewende beteiligt. 

mehr ...

Recht

Immobilie geerbt: Was ist zu tun?

Viele Bundesbürger werden in den kommenden Jahren eine Immobilie erben. Doch welche Schritte sind im konkreten Fall notwendig, um das Erbe anzutreten und wie steht es mit den Freibeträgen? Gastbeitrag von Dr. Anton Steiner, Deutsches Forum für Erbrecht e.V

mehr ...