3. März 2016, 14:24

Schroders überzeugt Anleger

Der englische Finanzdienstleister und Vermögensverwalter Schroders hat das Geschäftsjahr 2015 erfolgreich abgeschlossen. Wie das Unternehmen mitteilte, stieg der Vorsteuergewinn gegenüber der Vorjahresperiode um 7,3 Prozent auf 601,8 Millionen Britische Pfund.

London-750-shutt 92638234 in Schroders überzeugt Anleger

Der Sitz des Asset Managers Schroders liegt in London.

Schroders hat zum dritten Mal in Folge sein Jahresergebnis gesteigert. Getrieben wurde das Gewinnplus vor allem durch die Sparte „Asset Management“, wo vergangenen Jahr um 8,3 Prozent mehr verdient wurde. Im Bereich Wealth Management stagnierte der Profit hingegen. Die Anteilseigner profitieren von dieser Entwicklung eindeutig. So erhöhte sich der Gewinn je Aktie von 1,53 Britische Pfund auf nunmehr 1,71 Britische Pfund. Dies ermöglicht dem Vorstandsvorsitzenden Michael Dobson, die Dividende deutlich zu erhöhen. Nach 0,78 Britische Pfund im Jahr 2014 werden nun 0,87 Brititsche Pfund für das abgelaufene Geschäftsjahr ausgeschüttet.

 Management ist sehr zufrieden

Der Geschäftsführer der deutschen Schroder Investment Management GmbH, Achim Küssner, ist mit der Entwicklung ebenfalls zufrieden. Er kommentierte: „Für Schroders war 2015 erneut ein starkes und erfolgreiches Jahr“. Er fügte hinzu: „Das verwaltete Vermögen hat den Rekordstand von 313,5 Milliarden GBP erreicht, was deutlich zeigt, dass unser breit diversifiziertes und stabiles Geschäftsmodell von Investoren geschätzt und angenommen wird,“ so Achim Küssner.

CEO Michael Dobson erklärte, Schroders sei mit einem stark diversifizierten Geschäft und einer guten Kapitalausstattung gut in dem aktuellen Wettbewerbsumfeld positioniert. „Wir sehen attraktive Wachstumsmöglichkeiten und werden diese nutzen.“

An der Londoner Börse reagierten die Anleger positiv auf diese Meldung. Der Aktie von Schroders legte in einer ersten Reaktion um 1,5 Prozent zu. Seit Mitte Februar tendiert das Papier wieder deutlich nach oben. Mit einer Marktkapitalisierung von 6,2 Milliarden Britischen Pfund zählt Schroders weltweit zu den wichtigsten Playern innerhalb der Branche. (tr)

Foto: Shutterstock


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Märkte


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 8/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Global gewinnt - BU - Gewerbehaftpflicht - Private Equity - Wohnimmobilienmarkt Berlin- Hitliste der Vertriebe - Digitalisierung

Ab dem 14. Juli im Handel.

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Rentenversicherungszwang für Selbstständige gefordert

Der Vorsitzende des Arbeitnehmerflügels der CDU, Karl-Josef Laumann, hat einen Versicherungszwang für Selbstständige zur Altersvorsorge gefordert. Zugleich sprach er sich dafür aus, die Erwerbsminderungsrente mit zusätzlichen 1,9 Milliarden Euro pro Jahr besser auszustatten.

mehr ...

Immobilien

Bauboom in Deutschland hält an

Der Bauboom in Deutschland in Zeiten extrem niedriger Zinsen hält an: Im Mai verzeichnete das Bauhauptgewerbe 3,5 Prozent mehr neue Aufträge als im April dieses Jahres und sogar 17 Prozent mehr als im Mai 2015.

mehr ...

Investmentfonds

Union Bancaire Privée steigert Nettogewinn um 13 Prozent

Bei der Union Bancaire ist der Nettogewinn und das verwaltete Kundenvermögen im ersten Halbjahr deutlich gestiegen. Damit konnte die Gesellschaft die jüngsten Marktturbulenzen mehr als nur gut meistern.

mehr ...

Berater

Fonds Finanz: Wechsel in der Geschäftsführung

Wie der Münchener Maklerpool Fonds Finanz Maklerservice mitteilt, wird Matthias Brauch (40) November 2016 neues Mitglied der Geschäftsleitung. Er wird den Bereich “Innovation & Technologie” verantworten und folgt damit auf Sven Müller, der das Unternehmen demnach Ende Februar 2017 auf eigenen Wunsch verlassen wird.

mehr ...

Sachwertanlagen

Drei Jahre KAGB: Gewinnt der “graue” Markt?

Die Zahl neuer Publikums-AIF ist weiterhin dürftig. Stattdessen reüssiert der semi-regulierte Kapitalmarkt. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Verfassungsbeschwerde gegen Bestellerprinzip bei Maklern gescheitert

Zwei Immobilienmakler sind mit ihrer Verfassungsbeschwerde gegen das Bestellerprinzip bei Provisionen für Wohnungsvermittlungen gescheitert.

mehr ...