25. Januar 2016, 11:00

Studie: Institutionelle Investoren setzen auf illiquide Vermögenswerte

Große institutionelle Investoren zeigen sich einer Umfrage des Vermögensverwalters Blackrock zufolge 2016 offen für illiquide, ungelistete Vermögenswerte und aktiv gemanagte Portfoliostrategien. Dies geschieht vor dem Hintergrund erhöhter Volatilität am Kapitalmarkt und geldpolitischen Richtungen, die je nach Notenbank auseinander driften.

Geld-Welt-750 in Studie: Institutionelle Investoren setzen auf illiquide Vermögenswerte

Weltweit fällt es vielen institutionellen Investoren schwer, angemessene Renditen zu erzielen und so ihre Verbindlichkeiten zu decken. Die Ergebnisse der weltweiten Umfrage von Blackrock unter 174 der größten Kunden des Vermögensverwalters, die zusammen Vermögen in Höhe von 6,6 Billionen Dollar verwalten, zeigen eine teilweise Abkehr von traditionellen Anlageklassen und passiven Strategien, die traditionell den Portfoliokern bilden.

“Die Kursrückgänge am Rohstoffmarkt, Unsicherheit bezüglich des Wachstums in den Schwellenländern und die Volatilität am globalen Aktienmarkt bewirken, dass die Preise von Vermögenswerten weltweit angepasst werden. Das damit verbundene Auf und Ab bei den Kursen führt dazu, dass Investoren nach alternativen Renditemöglichkeiten suchen, wobei Risikomanagement ihnen noch wichtiger wird”, sagt Mark McCombe, Leiter des weltweiten Geschäftes mit institutionellen Kunden bei Blackrock.

Sachwerte bevorzugt

Illiquide Strategien mit langen Laufzeiten gelten als die Profiteure des Jahres 2016, wobei Sachwerte die größten Mittelzuflüsse verzeichnen. Weltweit wollen mehr als die Hälfte (53 Prozent) der großen institutionellen Investoren ihre entsprechenden Portfoliobestände ausweiten, nur vier Prozent wollen sie reduzieren. Somit beabsichtigen unter dem Strich 49 Prozent, sich in diesem Bereich stärker zu engagieren. Gleichzeitig planen 47 Prozent stärkere Investitionen in Immobilien, neun Prozent wollen die Quote reduzieren. Das entspricht unter dem Strich 38 Prozent, die Immobilien einen höheren Stellenwert im Portfolio beimessen wollen. “Viele wollen sich durch illiquide Vermögenswerte unabhängiger von der markztvolatilität machen und Illiquiditätsprämien vereinnahmen”, sagt McCombe.

Seite zwei: Ungelistete Vermögenswerte sowie aktive Aktien- und Anleihenstrategien

Weiter lesen: 1 2 3


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Sachwertanlagen


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ab dem 16. Juni im Handel.

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Bayern fordert mehr Gelder für die GKV

Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) hat mehr Bundesmittel für die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) gefordert.

mehr ...

Immobilien

Andreas Wiedenmann wird neues Aufsichtsrat-Mitglied bei Wirtschaftshaus

Die Wirtschaftshaus AG hat ein neues Mitglied in ihrem Aufsichtsrat. Seit dem 01.06.2016 ist Andreas Wiedenmann Teil des Gremiums des Finanzdienstleisters.

mehr ...

Investmentfonds

Brexit – das Warten beginnt erneut

Es sieht so aus, als wenn die Brexit-Befürworter genauso überrascht vom Ausgang des EU-Referendums gewesen sind wie die Finanzmärkte. Auch der Initiator des Referendums, Premier Cameron, scheint nicht weiter zu wissen.

Gastkommentar von Karsten Junius, Safra Sarasin.

mehr ...

Berater

Langfristiges Wachstumspotenzial Japans intakt

Nach drei fulminanten Jahren hat sich die Stimmung an der Tokioter Börse merklich eingetrübt. Die Anleger verweisen auf die erneute Stärke des Yen. Viele Experten zweifeln mittlerweile auch an der Effektivität der Abenomics, sagt Richard Kaye, Portfoliomanager für japanische Aktien bei Comgest.

mehr ...

Sachwertanlagen

Spezial-AIF Project “Vier Metropolen II” erzielt erstes Closing

Nach Angaben von Project Immobilien haben vier Großinvestoren in den auf Immobilienentwicklungen mit Schwerpunkt Wohnen spezialisierten institutionellen Alternativen Investmentfonds “Vier Metropolen II” investiert.

mehr ...

Recht

BVG billigt EZB-Krisenkurs unter Auflagen

Mitten in der Eurokrise beruhigte die EZB mit einem weitreichenden Versprechen die Märkte. Nach jahrelangem Streit billigt Karlsruhe den riskanten Alleingang der Notenbank – aber nicht bedingungslos.

mehr ...