25. Februar 2016, 08:45

Union Investment mit bestem Neugeschäft seit Unternehmensgründung

Union Investment ist im vergangenen Jahr weiter deutlich gewachsen. So verzeichnete die Fondsgesellschaft im Jahr 2015 im Nettoneugeschäft mit 26,2 Milliaden Euro (2014: 16,2 Milliarden Euro) ein neues Rekordergebnis.

Riester-reinke1 in Union Investment mit bestem Neugeschäft seit Unternehmensgründung

Union Investment-Chef Reinke kann mit den 2015er-Zahlen sehr zufrieden sein.

Das verwaltete Vermögen stieg binnen Jahresfrist von 232,1 Milliarden Euro auf 260,8 Milliarden Euro, und das Ergebnis vor Steuern erhöhte sich auf 556 Millionen Euro (2014: 485 Millionen Euro). “2015 war ein weiteres erfolgreiches Jahr für Union Investment. Unsere Entwicklung basiert auf zwei stabilen Säulen, dem Geschäft mit institutionellen Anlegern und der langfristigen Beziehung zu über 4,1 Millionen privaten Kunden”, erklärte Hans Joachim Reinke, Vorstandsvorsitzender von Union Investment, bei der Jahrespressekonferenz des Unternehmens am neuen Frankfurter Stammsitz.

Das institutionelle Geschäft legte erheblich zu und verzeichnete im Jahr 2015 mit einem Nettoabsatz von 18,2 Milliarden Euro (2014: 11,1 Milliarden Euro) und einer Steigerung um 64 Prozent gegenüber dem Vorjahr ein neues Rekordergebnis. Zudem konnten 66 neue Kunden gewonnen werden, davon 64 aus dem nicht genossenschaftlichen Bereich im In- und Ausland. “Das verwaltete Vermögen von professionellen Investoren hat zum Jahresende mit 147,7 Milliarden Euro einen neuen Höchststand erreicht”, so Reinke. “Sicherheit hat bei institutionellen Kunden zwar nach wie vor Vorrang. Doch mit dem Rückgang klassischer Ertragsquellen wächst der Renditebedarf und damit die Bereitschaft, mehr Risikobudget zur Verfügung zu stellen”, führte der Vorstandsvorsitzende aus.

Nachgefragt wurden vor allem Hochzins-, Wandel- und Nachranganleihen sowie Verbriefungen, Aktienstrategien und Immobilieninvestments. Viele institutionelle Anleger setzten auch verstärkt auf eine Internationalisierung ihrer Investmentstrategien, um globale Zins- und Wachstumsunterschiede zu nutzen. Nach wie vor gefragt sind Wertsicherungskonzepte, in denen inzwischen ein Volumen von rund 23 Milliarden Euro (2014: 20,4 Milliarden Euro) verwaltet wird. “Wir profitieren als aktiver Risikomanager davon, dass wir über 20 Jahre Erfahrung mit dynamischen Wertsicherungskonzepten vorweisen können”, hob Reinke hervor.

Des Weiteren gewinnen nachhaltige Aspekte im institutionellen Geschäft zunehmend an Bedeutung, die den ökonomischen Erfolg in den Kontext sozialer und ökologischer Herausforderungen stellen. “Neben ethischen Prinzipien geht es darum, Megatrends wie Klimawandel, Demografie oder Globalisierung im Risikomanagement und bei Anlageentscheidungen abzubilden”, erklärte Reinke. Insgesamt sind in der Union Investment Gruppe knapp 17 Mrd. Euro in Fonds angelegt, die nach nachhaltigen Kriterien gemanagt werden. “Wir sind in Deutschland der führende Asset Manager bei nachhaltigen Fonds”, sagte Reinke.

Seite zwei: Nettoneugeschäft mit Privatkunden legt um 57 Prozent zu

Weiter lesen: 1 2


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Investmentfonds


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien


Ab dem 19. Mai im Handel.

Rendite+ 2/2016 "Altersvorsorge"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds- und Indexpolicen – Dividendenfonds – Zinshäuser – Robo-Advisors


Ab dem 12. Mai im Handel.

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Ein Jahr Finpool: Maklerverbund zieht positive Bilanz

Der Maklerverbund Finpool Maklerservice AG aus Unterhaching hat im Juni 2015 seine Tätigkeit aufgenommen. Vorstand Jürgen Beisler zeigt sich zufrieden mit dem ersten Jahr. Demnach sei das Konzept auf großes Interesse bei Vermittlern und Gesellschaften gestoßen.

mehr ...

Immobilien

Effizientes Heizen: Mehrfachförderung möglich

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat am 12. Mai eine Offensive für das Energiesparen gestartet. Die Bundesregierung fördert Umbaumaßnahmen für mehr Energieeffizienz besonders stark, wenn Verbraucher auf erneuerbare Energien setzen.

mehr ...

Investmentfonds

Iggo: “Ist die Welt bereit für höhere Zinsen?”

Eine einfache Investmentregel besagt: Wenn die Wirtschaft expandiert laufen riskante Anlagen gut, bei wirtschaftlichen Abschwüngen sollten Investoren jedoch lieber auf sichere Investments setzen. Was macht also die gegenwärtige Situation so kompliziert? Laut Chris Iggo, CIO Fixed Income bei Axa Investment Managers (Axa IM), ist es die vorherrschende Unsicherheit.

mehr ...

Berater

Interessieren statt informieren: Setzen Sie auf Kundennutzen statt Faktenflut!

Verkaufen heißt, andere zu Taten zu bewegen. Fünf Tipps helfen Ihnen dabei, im Verkaufsgespräch sicherzustellen, dass Sie gegenüber Ihren Kunden die richtigen Signale senden. Die Limbeck-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Hahn Gruppe: Großes Stühle-Rücken im Aufsichtsrat

Der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Reinhard Freiherr von Dalwigk sowie Wolfgang Erbach, Robert Löer und Bärbel Schomberg sind mit Auslaufen ihrer Mandate aus dem Aufsichtsrat der Hahn Gruppe ausgeschieden.

mehr ...

Recht

Immobilie geerbt: Was ist zu tun?

Viele Bundesbürger werden in den kommenden Jahren eine Immobilie erben. Doch welche Schritte sind im konkreten Fall notwendig, um das Erbe anzutreten und wie steht es mit den Freibeträgen? Gastbeitrag von Dr. Anton Steiner, Deutsches Forum für Erbrecht e.V

mehr ...