30. März 2016, 09:46

Yellen schiebt Märkte an

Eine positiv aufgenommene geldpolitische Aussagen der US-Notenbankchefin Janet Yellen hat dem deutschen Aktienmarkt am Mittwoch zu Auftaktgewinnen verholfen.

Dax in Yellen schiebt Märkte an

Der Dax erhält am Mittwoch zunächst etwas auftrieb.

Die Wall Street hatte bereits am Dienstag von den Yellen-Äußerungen profitiert und liefert dem Aktienmarkt hierzulande nun positive Vorgaben. Bei den Anlegern kommt gut an, dass sich die Fed-Präsidentin zurückhaltend zu möglichen Zinserhöhungen in den USA äußerte. Die Notenbankerin machte auch klar, dass die Fed erheblichen Spielraum für stimulierende Maßnahmen habe, falls dies notwendig werden sollte.

Experten eher nüchtern

Experten geben sich allerdings vorsichtig. Zuletzt habe man durchaus den Eindruck bekommen können, dass der Dax aktuell nicht über ausreichend Kraft verfüge, um einen nachhaltigen Ausbruchsversuch auf der Oberseite zu unternehmen, schrieb Analyst Christian Schmidt von der Landesbank Helaba in einem Marktkommentar.
So pendelt Tags der Dax bereits seit rund zwei Wochen um die psychologisch wichtige Marke von 10 000 Punkten. Dabei gelang es ihm nicht, diese dauerhaft zu überwinden.

Im Tagesverlauf finden am Nachmittag die ADP-Beschäftigungsdaten aus den USA Beachtung. Sie gelten als Indikator für den offiziellen Arbeitsmarktbericht am Freitag.

Quelle: dpa-Afx

Foto: Shutterstock


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Märkte


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 8/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Global gewinnt - BU - Gewerbehaftpflicht - Private Equity - Wohnimmobilienmarkt Berlin- Hitliste der Vertriebe - Digitalisierung

Ab dem 14. Juli im Handel.

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

IW plädiert für Anhebung des Renteneintrittsalters auf 73 Jahre

Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) plädierte für eine Heraufsetzung des Rentenalters. IW-Geschäftsführer Hubertus Bardt sagte der “Bild”-Zeitung, nur so könne verhindert werden, dass die Rentenbeiträge steigen würden und das Rentenniveau weiter als geplant sinken werde.

mehr ...

Immobilien

Wohnimmobilienkreditrichtline: Baugewerbe fordert Korrektur

Der Zentralverband Deutsches Baugewerbe hat die Auswirkungen der neuen Wohnimmobilienkreditrichtline deutlich kritisiert. Junge Familien und ältere Menschen würden durch die Regelung vermehrt von einer Immobilienfinanzierung ausgeschlossen.

mehr ...

Investmentfonds

Sommer 2016 – an den Finanzmärkten wird er nicht heiß

Ohne Zweifel ist die Lage an den Finanzmärkten nicht krisenbefreit. Allein die politischen Konflikte stellen normalerweise große Unsicherheitsrisiken dar. Dennoch sind die Beine der politischen Börse zunächst kurz. Die Halver-Kolumne

mehr ...

Berater

Spudy Invest Gruppe erweitert Gesellschafterkreis

Wie das Hamburger Multi Family Office Spudy Invest mitteilt, hat sich Management-Circle-Gründerin Sigrid Bauschert an der Unternehmensgruppe beteiligt. Sie steigt demnach ab sofort als Minderheitsgesellschafterin ein.

mehr ...

Sachwertanlagen

KGAL kauft Windräder in Burgund

Der Asset Manager KGAL hat seinen zehnten Windpark in Frankreich erworben. Der Windpark Clamecy mit einer Gesamtgröße von 12,3 Megawatt ist seit Dezember 2013 in Betrieb. Verkäufer sind Abo Invest und Abo Wind.

mehr ...

Recht

Verfassungsbeschwerde gegen Bestellerprinzip bei Maklern gescheitert

Zwei Immobilienmakler sind mit ihrer Verfassungsbeschwerde gegen das Bestellerprinzip bei Provisionen für Wohnungsvermittlungen gescheitert.

mehr ...