Anzeige
Anzeige
18. Januar 2011, 11:05
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Obermeier stellt Vertrieb bei JDC Österreich neu auf

Die nach eigenen Angaben größte bankenunabhängige Wertpapierfirma in Österreich, die Jung, DMS & Cie. GmbH (JDC), wird ihre vertrieblichen Aktivitäten neu ausrichten. Im Zuge dessen übernimmt Stephan Obermeier (37) als neuer Leiter Vertrieb ab sofort die entsprechende Verantwortung bei Jung, DMS & Cie. Gleichzeitig startet der Pool in Österreich eine umfangreiche Qualitäts- und Vertriebsoffensive.

Obermeier-127x150 in Obermeier stellt Vertrieb bei JDC Österreich neu auf

Stephan Obermeier, JDC

“Mit Stephan Obermeier konnten wir einen sehr branchen- und vertriebserfahrenen Manager gewinnen, der auf eine langjährige Erfahrung in der Finanzdienstleistungsbranche zurückblickt. Er kennt nicht nur den deutschen und österreichischen Markt, sondern auch Jung, DMS & Cie. sehr gut, da er aus den eigenen Reihen kommt”, freut sich Dr. Sebastian Grabmaier, Geschäftsführer der Jung, DMS & Cie. GmbH und Vorstandsvorsitzender der Jung, DMS & Cie. AG.

Obermeier startete seine berufliche Laufbahn in verschiedenen Vertriebspositionen für einen großen deutschen Versicherungskonzern und verantwortete später als Key Account Manager einer Kapitalanlagegesellschaft deren Vertriebsaktivitäten in Deutschland und Österreich mit. Ab 2006 war er als Vertriebsleiter bei Jung, DMS & Cie. in Deutschland tätig, ehe ihm zwei Jahre später der Auf- und Ausbau des JDC Sales Consulting übertragen wurde. Als Leiter Sales Consulting waren Obermeier und sein Team für die Akquise und Betreuung überregionaler Vertriebseinheiten und Großverbindungen verantwortlich.

Obermeiers Vision von der vertrieblichen Neuausrichtung ist durchaus ambitioniert: “Ziel unserer neuen Qualitäts- und Vertriebsoffensive 2011 ist es, mehr als nur ‘ein Maklerpool’ zu sein. Mit dem in diesem Jahr beginnenden Ausbau des Versicherungs- und Beteiligungsgeschäfts sowie des Finanzierungsbereiches werden wir zum echten Produkt-Vollsortimenter in Österreich. Regionale Workshops, sogenannte ‘ExpertenTreffs’ oder neu konzipierte Roadshows als JDC Partner-Foren erweitern unseren Maßnahmenkatalog. Mit erstklassigen Services und innovativen Marketing- und Vertriebsideen wollen wir zum starken und verlässlichen Partner an der Seite unserer Berater avancieren. Modernste Beratungstechnologie sowie ein profitables und transparentes Courtagesystem runden unser Angebot ab.”

Alexander Varga, Geschäftsführer der Jung, DMS & Cie. GmbH, nennt Details zur Qualitätsoffensive: “Im Mittelpunkt der Qualitätsoffensive steht die neue österreichische JDC-Akademie mit ihren modular aufgebauten Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Bereits das kommende, neue Format des JDC-Partner-Forums im Frühjahr 2011 wird neben spannenden Fachvorträgen und einem möglichen Dialog mit den Produktgesellschaften einen Ausbildungsblock beinhalten. Damit richtet sich Jung, DMS & Cie. an Top-Berater, die sowohl den permanent steigenden rechtlichen Anforderungen, als auch den Erfordernissen des Marktes auch in Zukunft gewachsen sein wollen.” (te)

Foto: JDC

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Systematischer Rechnungs-Check-up spart Kosten

Bei der Prüfung der Sozialversicherungsträger-Regresse fällt fast jede dritte Forderung durch, die auf dem Schreibtisch der Haftpflichtversicherer landet. Durch eine systematische und medizinisch fundierte Kontrolle können etwa zehn Prozent der ursprünglich geforderten Beträge eingespart werden. Gastbeitrag von Olav Skowronnek, Actineo

mehr ...

Immobilien

Bauhauptgewerbe verzeichnet besten Jahresstart seit 1996

Das Bauhauptgewerbe startet erfolgreich in 2017, es verzeichnete zuletzt vor über 20 Jahren mehr Auftragseingänge zu Beginn eines Jahres. Im Vergleich zum Vormonat Dezember sind die Aufträge jedoch leicht gesunken.

mehr ...

Investmentfonds

Banken leihen sich von EZB 233,5 Milliarden Euro

Die europäischen Kreditinstitute haben vorerst die letzte Gelegenheit sehr stark genutzt, um sich zum Nullzins Kredite von der EZB zu besorgen. Auch in der Eurozone verdichten sich mittlerweile die Anzeichen für einen strafferen Notenbankkurs.

mehr ...

Berater

Sparkassen im Norden forcieren Online-Banking

Trotz wachsender Belastungen durch die Niedrigzinsen haben die Sparkassen in Schleswig-Holstein 2016 ihren Jahresüberschuss nach Steuern auf 143,2 Millionen Euro steigern können. Das teilt der Sparkassen- und Giroverband für Schleswig-Holstein mit. Um sinkenden Erträgen entgegenzuwirken, wollen die Sparkassen ihr digitales Angebots ausbauen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Weitere Ausschüttung für Anleger der Deutschen Finance

Die Geschäftsführung des PPP Privilege Private Partners Fund des Asset Managers Deutsche Finance aus München wird den Anlegern nach einer erfolgreichen Zielfonds-Transaktion für das Geschäftsjahr 2017 eine Vorabausschüttung in Höhe von 15 Prozent vorschlagen.

mehr ...
24.03.2017

Lacuna goes Canada

Recht

LV-Vertrag: Bei Änderung Steuerlast wie bei Neuabschluss

Wird ein Lebensversicherungsvertrag (LV-Vertrag) vor Ablauf der Vertragslaufzeit geändert, ohne dass die Modifikation von vornherein vertraglich vereinbart worden ist, liegt hinsichtlich der Änderungen aus ertragsteuerlicher Perspektive ein neuer Vertrag vor. Dies entschied der Bundesfinanzhof.

mehr ...