Anzeige
Anzeige
9. Februar 2011, 11:39
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Deutsche Bank schickt Top-Manager zur Postbank

Nach der Postbank-Übernahme besetzt die Deutsche Bank Führungs- und Kontrollpositionen des Bonner Instituts. Hanns-Peter Storr (51) wird CRO im Postbank-Vorstand. Mit Hugo Bänziger (55) erhält ein weiterer Deutschbanker einen Posten im Aufsichtsrat. 

Storr-Postbank-Deutsche-Bank-127x150 in Deutsche Bank schickt Top-Manager zur Postbank

Hanns-Peter Storr

Storr übernimmt ab 1. März 2011 die neu geschaffene Funktion des Chief Risk Officers (CRO) bei der Postbank. Damit wolle man den gestiegenen Anforderungen an das Risikomanagement Rechnung tragen, teilt das Geldhaus mit.

Storr ist derzeit Mitglied im Vorstand der Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG und verantwortlich für das weltweite Kreditrisikomanagement. Nach der Ausbildung zum Bankkaufmann und wirtschaftswissenschaftlichem Studium an der Universität Hohenheim hat er seit 1987 verschiedene Funktionen innerhalb des Deutsche-Bank-Konzerns im In- und Ausland bekleidet.

Außerdem wurde Dr. Hugo Bänziger mit Wirkung vom 1. Februar in den Aufsichtsrat der Postbank bestellt. Als Mitglied des Vorstands und des Group Executive Committees der Deutschen Bank verantwortet er als Chief Risk Officer das globale Risikomanagement, Treasury, Compliance und weitere Bereiche.

Mit Bänziger zieht ein weiterer Vertreter des Hauptanteilseigners Deutsche Bank in das Kontrollgremium der Postbank ein. Im Dezember 2010 wurde bereits Rainer Neske, ebenfalls Vorstand bei der Deutschen Bank, in den Aufsichtsrat bestellt und zum Vorsitzenden gewählt. (ks)

Foto: Postbank

Anzeige

2 Kommentare

  1. Dem Kommentar von Hermann stimme ich zu. Leider sieht die Realität anders aus. Leidtragenden sind die Mitarbeiter im Filialvertrieb der Postbank und unsere Kunden.

    Kommentar von Müller — 9. Februar 2011 @ 16:42

  2. Hoffentlich werden jetzt auch die Mitarbeiter im Filialbetrieb der Postbank nach Bankentarif bezahlt.
    Personal der Deutschen Bank könnte auch an Postbankschaltern Dienst tun.

    Kommentar von Hermann — 9. Februar 2011 @ 14:36

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Elternunterhalt: Betreuungsleistung nicht einkommensmindernd

Im Rahmen einer Überprüfung der Leistungsfähigkeit für den Elternunterhalt ist die vom Unterhaltsschuldner an sein minderjähriges Kind geleistete Betreuung nicht zu monetarisieren und kann somit nicht einkommensmindernd geltend gemacht werden, so der BGH.

mehr ...

Immobilien

Forward-Darlehen: Wetten auf den Zukunfts-Zins

Für alle, deren Immobilienfinanzierung in einigen Jahren zur Verlängerung ansteht, bietet sich das Forward-Darlehen an. Ob diese Darlehensart für sie geeignet ist, sollten Kunden nach ihrem Sicherheitsbedürfnis und dem finanziellen Spielraum abwägen.

mehr ...

Investmentfonds

Banken leihen sich von EZB 233,5 Milliarden Euro

Die europäischen Kreditinstitute haben vorerst die letzte Gelegenheit sehr stark genutzt, um sich zum Nullzins Kredite von der EZB zu besorgen. Auch in der Eurozone verdichten sich mittlerweile die Anzeichen für einen strafferen Notenbankkurs.

mehr ...

Berater

Sparkassen im Norden forcieren Online-Banking

Trotz wachsender Belastungen durch die Niedrigzinsen haben die Sparkassen in Schleswig-Holstein 2016 ihren Jahresüberschuss nach Steuern auf 143,2 Millionen Euro steigern können. Das teilt der Sparkassen- und Giroverband für Schleswig-Holstein mit. Um sinkenden Erträgen entgegenzuwirken, wollen die Sparkassen ihr digitales Angebots ausbauen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lacuna goes Canada

Die Regensburger Lacuna AG hat im Bereich Erneuerbare Energien ein Joint Venture in Kanada geschlossen und eine enge Zusammenarbeit mit der deutsch-kanadischen Außenhandelskammer (AHK Kanada) vereinbart.

mehr ...

Recht

LV-Vertrag: Bei Änderung Steuerlast wie bei Neuabschluss

Wird ein Lebensversicherungsvertrag (LV-Vertrag) vor Ablauf der Vertragslaufzeit geändert, ohne dass die Modifikation von vornherein vertraglich vereinbart worden ist, liegt hinsichtlich der Änderungen aus ertragsteuerlicher Perspektive ein neuer Vertrag vor. Dies entschied der Bundesfinanzhof.

mehr ...