31. März 2014, 14:20

Publity beruft Aufsichtsrat für KVG

Die Publity AG hat mit der Publity Performance GmbH eine Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) gegründet und Joachim Hürter, Mario Linkies und Wolfgang Faillard als Aufsichtsräte bestellt.

Linkies in Publity beruft Aufsichtsrat für KVG

Mario Linkies ist einer von drei Aufsichtsräten der Publity Performance GmbH.

Der Aufsichtsratsvorsitzende Hürter (54) ist Betriebswirt, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer. Faillard (58) ist Rechtsanwalt, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer. Beide sind Partner der Sozietät Dr. Halft/Lohmar/Faillard/Hürter. Linkies (51) studierte Finanz- und Bankwirtschaft sowie Außenhandel und leitet die internationale Beratungsgruppe Linkies Management Consulting.

“Mit Joachim Hürter, Wolfgang Faillard und Mario Linkies konnten wir für den Aufsichtsrat drei renommierte Fachleute gewinnen, die mit ihrer Erfahrung und ihrer Qualifikation wichtige Funktionen in unserem Sicherheits- und Transparenzkonzept übernehmen”, so Thomas Olek, Vorstandsvorsitzender der Publity AG.

Tätigkeit im Interesse der Anleger

Der Aufsichtsrat soll seine Tätigkeit im Interesse der Anleger des von der Gesellschaft verwalteten Investmentvermögens nach Maßgabe der Gesetze, des Gesellschaftsvertrages sowie der Geschäftsordnung ausüben. Der Aufsichtsrat hat ferner die Aufgabe, die Geschäftsführung zu überwachen. (kb)

Foto: Publity 


Aktuelle Beiträge


Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Sachwertanlagen


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ab dem 16. Juni im Handel.

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Die Betriebsrenten sind sicher – oder?

Betriebsrenten sind zwar grundsätzlich sehr sicher: Doch viele Sparer fragen sich, wie es mit ihrer Betriebsrentenanwartschaft im weiteren Verlauf der Niedrigzinsphase weitergehen soll. Altersvorsorgespezialist und bAV-Experte Detlef Pohl über ein erklärungsbedürftiges Thema.

mehr ...

Immobilien

Brexit pusht B-Standorte

Immowelt-CEO Carsten Schlabritz sieht den Brexit als Ursache für einen sich weiter verstärkenden Immobilienboom. Der Banker-Zuzug wird die angespannte Situation auf dem Frankfurter Wohnungsmarkt zuspitzen.

mehr ...

Investmentfonds

Volks- und Raiffeisenbanken drohen höhere Kosten wegen des Zinstiefs

Deutschlands Volks- und Raiffeisenbanken müssen mit höheren Kosten wegen der extrem niedrigen Zinsen rechnen: Ab Anfang August werden sie für Geld, das sie bei ihrem Spitzeninstitut lagern, zur Kasse gebeten.

mehr ...

Berater

Brexit: Blau direkt rechnet mit großen Folgen bei angelsächsischen Versicherern

Der Brexit wird auch für die Versicherungswirtschaft weitreichende Konsequenzen haben. Nicht nur, dass zahlreiche Versicherer wie Standard Life oder Clerical Medical in Frage gestellt sind, auch zahlreiche deutsche Fondspolicenanbieter haben Ihr Fondsmanagement teils über London durchführen lassen, so der Lübecker Maklerpool Blau direkt. 

mehr ...

Sachwertanlagen

Praxistag Digitalisierung: Information und Austausch

Talonec Business Solutions und Xpecto laden zum Praxistag Digitalisierung am 6. Juli nach München ein. Vom wissenschaftlichen Ansatz bis zur digitalen Zeichnung sollen Möglichkeiten und Auswirkungen der Digitalisierung aufgezeigt und diskutiert werden.

mehr ...

Recht

BVG billigt EZB-Krisenkurs unter Auflagen

Mitten in der Eurokrise beruhigte die EZB mit einem weitreichenden Versprechen die Märkte. Nach jahrelangem Streit billigt Karlsruhe den riskanten Alleingang der Notenbank – aber nicht bedingungslos.

mehr ...