Anzeige
22. Januar 2014, 10:19
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Quirin Bank verstärkt Fokus auf Institutionelle

Die Quirin Bank weitet im Geschäftsbereich Unternehmerbank ihr Angebot für institutionelle Kunden und Unternehmen des klassischen Mittelstands aus. Die Installierung eines eigenen Research-Teams und der Ausbau des „Institutional Sales“ stehen im Mittelpunkt der Aktivitäten in 2014.

EismannQuirin750 in Quirin Bank verstärkt Fokus auf Institutionelle

Johannes Eismann, Quirin Bank, will Angebote an den klassischen Mittelstand machen.

“Wir bieten ab sofort die volle Bandbreite der Leistungen einer Investmentboutique aus einer Hand an“, erläutert Johannes Eismann, zuständiges Vorstandsmitglied für den Geschäftsbereich Unternehmerbank der Quirin Bank in Frankfurt am Main. “Damit fokussieren wir uns auf interessante Werte aus der zweiten Reihe, die (bisher) nicht im Dax notiert sind. Wir spüren hier eine deutliche Nachfrage seitens unserer Emittenten und institutionellen Kunden. Als hoch spezialisierter Anbieter im Small- und Mid-Cap-Segment für deutsche Aktien sind wir mit unserem optimierten Produktspektrum künftig sehr gut aufgestellt, um auf diesen Bedarf zu reagieren“, so Johannes Eismann weiter.

Impulse für Transaktionsgeschäft

Gleichzeitig positioniere sich die Unternehmerbank mit diesem Schritt bewusst wachstumsorientiert. “Wir sind überzeugt, dass in diesem attraktiven Marktumfeld Platz für ein neues, professionelles Angebot besteht, und erwarten positive Impulse für unser Transaktionsgeschäft”, kommentiert der Chef der Unternehmerbank die Ausbaupläne.

Das neue Research-Team bestehe aus hochqualifizierten Analysten mit langjähriger Erfahrung. Es werde von Klaus Soer geleitet. Als Head of Institutional Sales Equities konnte Felix J. Schulte bereits im vergangenen Kalenderjahr gewonnen werden. Flankierend wurde im Herbst bereits ein Sales Trading-Team etabliert.

Klassische Industrieunternehmen als Zielgruppe

Der Brokerage-Ansatz, den das Team verfolgt, ist ganz klar ideengetrieben: “Unser Fokus liegt auf Deutschland und seinen klassischen Industrie- und Dienstleistungsunternehmen. Hier wollen wir Chancen aufzeigen”, erläutert Johannes Eismann die Strategie der Kapitalmarktspezialisten.

Das neue Team konzentriere sich zunächst auf Unternehmen aus den Branchen Automotive, Industrials, Chemie, Konsumgüter, Transport und Logistik, Immobilien sowie TMT. Das Aktien-Universum bestehe insbesondere aus Small- und Mid Caps und reiche vom Prime Standard und SDAX über TecDax bis in den MDAX. (fm)

Foto: Quirin Bank

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Insurtechs: Über 80 Millionen US-Dollar für deutsche Start-ups

Im Jahr 2016 haben die deutschen Insurtechs in Finanzierungsrunden mehr als 80 Millionen US-Dollar eingesammelt. Das geht aus einer Untersuchung des Münchener Fintech-Start-ups Finanzchef24 hervor. Demnach hat sich das Finanzeriungsvolumen im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt.

mehr ...

Immobilien

Baufi Secure: Neues Absicherungsprodukt für Immobiliendarlehen

Was geschieht, wenn Immobilienkäufer ihre Darlehensraten aufgrund von Krankheit oder Arbeitslosigkeit nicht mehr bedienen können? Das Produkt Baufi Secure will die Immobilienfinanzierung flexibel absichern.

mehr ...

Investmentfonds

Merck Finck sieht Rückenwind für Aktien

Kurz vor der Amtseinführung von Donald Trump sind vermehrt kritische Stimmen von der Investmentseite laut geworden. Merck Finck blickt der kommenden Handelswoche dennoch optimistisch entgegen.

mehr ...

Berater

WhoFinance und Defino bauen Kooperation aus

Wie das Bewertungsportal WhoFinance und das Defino Institut für Finanznorm mitteilen, haben sie ihre beiden Portale eng miteinander vernetzt. Dadurch sollen Finanzberater und Vermittler künftig die Qualität ihrer Beratung noch besser im Internet darstellen können.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...