Anzeige
Anzeige
23. Juli 2015, 13:27
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BVR: Deutsche Konjunktur bleibt auch 2016 aufwärtsgerichtet

Der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) rechnet in seinem aktuellen Konjunkturbericht damit, dass sich die gute Wirtschaftslage in Deutschland in diesem und dem kommenden Jahr fortsetzen wird.

Industrie-2-750 in BVR: Deutsche Konjunktur bleibt auch 2016 aufwärtsgerichtet

Die deutsche Wirtschaft soll in diesem und im kommenden Jahren wachsen.

“Der heimische Aufschwung hat sich gefestigt und erhält derzeit vor allem vom günstigen Konsumklima Impulse”, so Dr. Andreas Martin, Vorstandsmitglied des BVR. Das preisbereinigte Bruttoinlandsprodukt Deutschlands werde 2016 um 1,7 Prozent expandieren und damit ähnlich stark wachsen wie 2015 mit zu erwartenden 1,8 Prozent.

Mehr Verbindlichkeit im Euroregelwerk

Die Investitionen erhöhten sich im aktuellen Konjunkturaufschwung zwar, aber weniger deutlich als in früheren Zyklen. Belastend wirke sich insbesondere die unklare Zukunft Griechenlands aber, auch des Euroraums insgesamt aus. “Für eine nachhaltige Verbesserung des Investitionsklimas ist neben dem kurzfristigen Abschluss und der erfolgreichen Umsetzung des dritten Hilfsprogramms für Griechenland auch die Entwicklung einer Zukunftsperspektive für den Euroraum notwendig”, so Martin weiter. Langfristig sei mehr Verbindlichkeit im Euroregelwerk zu schaffen. Dies würde die europäische Politik erheblich entlasten und das Wirtschaftsvertrauen erhöhen.

Merkliche Ausweitung der Exporte

Der Konjunkturprognose des BVR zufolge werden die Konsumausgaben 2015 und 2016 erneut die wichtigsten Wachstumstreiber sein. Auch die Investitionsausgaben dürften zunehmen. Vom Außenhandel sind hingegen rechnerisch kaum Beiträge zu erwarten. Zwar dürften die Exporte merklich ausgeweitet werden. Angesichts der robusten Binnennachfrage ist jedoch auch mit einem dynamischeren Anstieg der Importe zu rechnen. (fm)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

Studie: Keine spürbaren Entlastungen durch PSG I

Nur ein Viertel der Pflegenden in Deutschland stellen seit dem Inkrafttreten des ersten Pflegestärkungsgesetzes (PSG I) eine Verbesserung der eigenen Situation fest. Das geht aus einer aktuellen Umfrage der Continentale Krankenversicherung hervor.

mehr ...

Immobilien

Berliner Mieten-Urteil: Mietpreisbremse wirkt

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) betonte am Freitag, dass das Vorgehen gehen zu hohe Mieten erfolgreich ist. Das Amtsgericht Lichtenberg hatte am Mittwoch drei Mietern Recht gegeben, die zu viel gezahlte Miete zurückverlangt haben.

mehr ...

Investmentfonds

BdB: Deutscher Bankenmarkt ist stabil und leistungsfähig

Die aktuellen Turbulenzen bei Bank-Aktien beruhen nach Einschätzung des Bundesverbands deutscher Banken (BdB) nicht auf Fakten. “Der deutsche Bankenmarkt ist stabil und leistungsfähig”, sagte BdB-Präsident Hans Walter Peters am Freitag.

mehr ...

Berater

Baukredite: Digitale Förderzusage bei der L-Bank

Gemeinsam mit der  DZ Bank und Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) startet die L-Bank die digitale Förderzusage für ihre Wohnungsbaukredite.

mehr ...

Sachwertanlagen

Buss Capital veröffentlicht Leistungsbilanz 2015

Der Asset Manager Buss Capital hat seine Leistungsbilanz für das Geschäftsjahr 2015 veröffentlicht. Im Schnitt zahlten die zehn laufenden geschlossenen Fonds demnach 6,4 Prozent der Einlagen an die Anleger aus.

mehr ...

Recht

34i GewO: Der Countdown läuft

In einem knappen halben Jahr müssen Baufinanzierungsberater den Sachkundenachweis für Paragraf 34i GewO haben. Neben einigen Herausforderungen bietet sich die Chance, die Professionalisierung der Branche voranzutreiben. Gastbeitrag von Jörg Haffner, Qualitypool

mehr ...