Anzeige
Anzeige
8. Oktober 2015, 08:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Digitalisierung: So gelingt Retailbanken der Wandel

Die Digitalisierung stellt Retailbanken vor große Herausforderungen und erfordert eine Transformation ihres Geschäftsmodells. Im Rahmen einer Studie hat die IT- und Management-Beratung Consileon sechs strategische Impulse für die “Bank 2020” erarbeitet.

Digitalisierung: Große Herausforderung für Banken

Laut der Studie muss die “Bank 2020” eine Omni-Kanal-Lösung von der Filiale über Videoberatung bis zur App bieten.

Ein zentrales Ergebnis der Untersuchung: Um zukunftsfähig zu sein, müssen Banken die individuellen Anforderungen ihrer Kunden stärker berücksichtigen und eine Omni-Kanal-Lösung liefern, die umfasende Möglichkeiten der Interaktion bietet.

“Die Bank 2020 wird von der Filiale über Videoberatung bis zu Apps alles bieten – nicht nebeneinander, sondern verzahnt”, eläutert Ralf Bocken, Mitautor der Studie “Quo Vadis, Retail-Banking 2020?” und Partner der Consileon Frankfurt GmbH.

Strategische Impulse stärken Zukunftsfähigkeit

Banken müssten sich hierfür  allerdings auf einen Wandel ihrer Geschäftsprozesse einlassen, um zukunftsfähig zu bleiben, so Bocken. Dem Change-Management komme hier eine besondere Bedeutung zu. Zudem sei die Bedeutung strategischer Impulse groß, die die Zukunftsfähigkeit stärken sollen.

“An erster Stelle stehen hier aus unserer Sicht das Einnehmen der Kundenperspektive sowie das Vernetzen der Kanäle”, sagt Ralph Hientzsch, einer der Autoren der Studie und geschäftsführender Gesellschafter der Consileon Frankfurt GmbH sowie der Consileon Schweiz.

Kooperationen mit Fintechs sind denkbar

Darüber hinaus sollten die Banken ein digitales Kundenerlebnis schaffen und eine interaktive Beratung ermöglichen. Die genaue Untersuchung des Kundenverhaltens könne zudem die Interaktion optimieren: Auch einzelne Finanzdienste könnten demnach so digital individualisiert werden.

Nach Ansicht der Studienautoren bilden auch die Digitalisierung aller Prozesse sowie die passende IT einen wichtigen Bestandteil im Wandlungsprozess der Banken. Demnach sollten auch Kooperationen mit externen Partnern oder Fintechs möglich sein, um Kunden ein modernes Banking-Erlebnis zu bieten.

Seite zwei: Die sechs strategischen Impulse auf einen Blick

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

20. DKM: Im Zeichen der Weiterbildung

Vom 25. bis 27. Oktober 2016 findet die DKM in den Dortmunder Westfallenhallen statt. Bei der 20. Auflage der DKM soll Weiterbildung im Zentrum stehen.

mehr ...

Immobilien

Moderater Preisanstieg im Osten trotz Immobilienbooms

Nicht alle Regionen Ostdeutschlands profitieren von den steigenden Immobilienpreisen. Das geht aus einem Bericht des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung in Bonn zum Wohnungs- und Immobilienmarkt in Deutschland hervor.

mehr ...

Investmentfonds

AllianzGI baut Angebot an Liquid Alternatives aus

Liquid Alternatives kommen immer mehr im Mode. Diesen Trend hat auch AllianzGI auf Frankfurt erkannt und erweitert seine Produktpalette.

mehr ...

Berater

Verkaufen im Grenzbereich

Wenn Sie mit Ihrer klassischen Nutzenargumentation nicht weiterkommen, dann wechseln Sie auf die Schmerz-Seite und sichern so Ihren Umsatz zum Wohle Ihrer Kunden. Denn Schmerz-Vermeidung ist das stärkste Kaufmotiv. Gastbeitrag von Dirk Kreuter, Vertriebsexperte

mehr ...

Sachwertanlagen

Jamestown gibt neuen Publikums-AIF in den Vertrieb

Der US-Spezialist Jamestown startet den Vertrieb des alternativen Investmentfonds (AIF) Jamestown 30. Er soll in Büro-, Einzelhandels- und Mietwohnobjekte in bedeutenden Großräumen der USA investieren.

mehr ...

Recht

Massenkündigungen von Bausparverträgen: Nicht nur juristisches Problem

Die niedrigen Zinsen veranlassen viele Bausparkassen zur Kündigung von Bausparverträgen. Die Kündigungswelle wirft nicht nur juristische Fragen auf, sondern hat auch wirtschaftliche Konsequenzen.

mehr ...