Anzeige
Anzeige
7. Juli 2015, 08:05
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Südwestbank bestätigt Kuhn als Vorstandssprecher

Der Aufsichtsrat der Südwestbank bestätigte Wolfgang Kuhn vorzeitig mit Wirkung zum 15. Juni 2016 für weitere drei Jahre als Sprecher des Vorstandes.

SWB Vorstand GB Dr Wolfgang Kuhn SRGB-Kopie in Südwestbank bestätigt Kuhn als Vorstandssprecher

Wolfgang Kuhn verlängert sein Vorstandsmandat vorzeitig.

 

“Wolfgang Kuhn hat die Südwestbank weit nach vorn gebracht”, sagt Andreas Strüngmann, Vorsitzender des Aufsichtsrates und Eigentümer der Bank. Unter Kuhn hätten sich wesentliche Kennzahlen positiv entwickelt: So sei die Bilanzsumme von 4,5 Milliarden Euro in 2008 auf 6,0 Milliarden Euro in 2014 angewachsen. Damit sei die Südwestbank eine der größten unabhängigen Privatbanken in Deutschland. Der Jahresüberschuss konnte im selben Zeitraum von 0,3 Millionen Euro auf 25,2 Millionen Euro gesteigert werden, so die Bank. Das Kundenvolumen stieg von 5,1 Milliarden auf 6,9 Milliarden Euro an.

Fokus auf Beratungsqualität

Kuhn stehe für ein auf Baden-Württemberg fokussiertes Geschäftsmodell mit hoher Qualität der Beratung. Nicht nur der von ihm eingeführte und verantwortete Bereich Private Banking konnte Erfolge erzielen, auch das verwaltete Volumen in der Vermögensverwaltung hat sich allein im vergangenen Geschäftsjahr um 60 Prozent erhöht, so die Südwestbank.

Gegen den Branchentrend investiert

Entgegen dem Branchentrend investiert die Bank in Filialen und Personal. Bis Ende 2015 steigt die Mitarbeiterzahl auf 673 – damit hat die Südwestbank innerhalb von zwei Jahren rund 100 Mitarbeiter neu eingestellt. Wolfgang Kuhn ist seit 2006 Mitglied des Vorstandes und seit 1. Juni 2008 Vorstandssprecher der unabhängigen Privatbank. Er trägt Verantwortung für das Geschäftsfeld Private Banking, die Bereiche Asset Management, Handel & Treasury, Marketing & Vertriebssteuerung, Private Equity sowie den Marktbereich Mittlerer Neckar.

Foto: Südwestbank

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

Cash.Gala 2016 – die Highlights

Führende Vertreter der Finanzbranche trafen sich anlässlich der Cash.Gala 2016 in Hamburg-Blankenese. Sehen Sie die Höhepunkte des Abends mit der Vergabe der Financial Advisors Awards, des Cash.-Marketingpreises und der Ehrung des “Man of the Year” in Bildern.

mehr ...

Immobilien

Aareal Bank warnt vor Immobilienblase in Deutschland

Der Vorstandschef des Wiesbadener Gewerbeimmobilienfinanzierers Aareal Bank, Hermann Merkens, warnt erneut vor Übertreibungen auf dem deutschen Immobilienmarkt.

mehr ...

Investmentfonds

US-Notenbank treibt Rohstoffpreise

Zuletzt gewannen die Rohstoffe wieder deutlich an Boden. Damit setzt sich die überwiegend positive Entwicklung in diesem Jahr fort.

mehr ...

Berater

Honorarberater-Konferenz in Kassel

Am 5. November 2016, findet im Schloss-Hotel Kassel die zweite Honorarberater-Konferenz in diesem Jahr statt. Veranstalter ist das IFH Institut für Honorarberatung in enger Kooperation mit dem Verbund Deutscher Honorarberater (VDH).

mehr ...

Sachwertanlagen

Jamestown gibt neuen Publikums-AIF in den Vertrieb

Der US-Spezialist Jamestown startet den Vertrieb des alternativen Investmentfonds (AIF) Jamestown 30. Er soll in Büro-, Einzelhandels- und Mietwohnobjekte in bedeutenden Großräumen der USA investieren.

mehr ...

Recht

Massenkündigungen von Bausparverträgen: Nicht nur juristisches Problem

Die niedrigen Zinsen veranlassen viele Bausparkassen zur Kündigung von Bausparverträgen. Die Kündigungswelle wirft nicht nur juristische Fragen auf, sondern hat auch wirtschaftliche Konsequenzen.

mehr ...