2. März 2016, 13:37

Bundesagrarminister besteht auf weiterer Förderung der Biomasse

Bundesagrarminister Christian Schmidt besteht bei der geplanten nächsten Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) auf einer weiteren Förderung der Biomasse.

Shutterstock 213656755 in Bundesagrarminister besteht auf weiterer Förderung der Biomasse

Die CSU hatte sich schon bei der vorigen EEG-Reform für die Biomasse eingesetzt.

“Wir können auch in Zukunft nicht auf Bioenergie verzichten”, erklärte der CSU-Politiker am Mittwoch. Er forderte Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) auf, konkrete Punkte dazu in seinen Entwurf aufzunehmen.

“Ohne eine Anschlussregelung droht von Mitte 2020 an ein drastischer Rückgang des Bestandes von Biomasseanlagen, der sich ab 2032 gen Null entwickeln würde”, warnte Schmidt. Zuerst hatte die “Frankfurter Allgemeine Zeitung” (Mittwoch) darüber berichtet.

Bioenergie leiste einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und sei ein wichtiger Wirtschaftsfaktor auf dem Land, sagte der Agrarminister. Die CSU hatte sich schon bei der vorigen EEG-Reform für die Biomasse eingesetzt.

Quelle: dpa-AFX

Foto: Shutterstock


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Sachwertanlagen


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 8/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Global gewinnt - BU - Gewerbehaftpflicht - Private Equity - Wohnimmobilienmarkt Berlin- Hitliste der Vertriebe - Digitalisierung

Ab dem 14. Juli im Handel.

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

1 Kommentar

  1. Er muß das fordern, der Herr Schmidt, sonst ist er weg vom Fenster ! Aber was für ein Schwachsinn, Lebens- und/oder Futtermittel zu “vergasen” um daraus Energie zu gewinnen. Ein Tropf, um landwirtschaftliche Betriebe am Leben zu halten. Ohne Förderung bricht dieser Zweig sehr schnell zusammen.

    Kommentar von Nils Fischer — 4. März 2016 @ 11:38

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Nach Unwettern: Elementarversicherung im Trend

Eine steigende Zahl von Hausbesitzern macht sich offensichtlich Sorgen um drohende Naturkatastrophen. Nach den schweren Unwettern im Juni melden Versicherungen einen sprunghaften Anstieg des Interesses an einer Elementarschadenversicherung.

mehr ...

Immobilien

Landesbausparkasse LBS rechnet auf Jahre mit Null-Zinsen

Häuslebauer können nach Einschätzung der Landesbausparkasse Bayern noch für lange Zeit mit sehr niedrigen Zinsen für Immobilienkredite rechnen. Die Bausparkasse sucht nach neuen Wegen, ihren Ertrag zu steigern.

mehr ...

Investmentfonds

Währungsfonds auf Absolute-Return-Basis lässt stabile Erträge erwarten

Der Währungsmarkt ist aufgrund seiner hohen Liquididät sehr beliebt und gewinnt immer neue Anhänger. Cash. sprach mit Andreas König, Manager des Fonds Pioneer Funds – Absolute Return Currencies, über das systematische Erzielen von Renditen auf dem Devisenmarkt.

mehr ...

Berater

“Fintechs sind keine Bedrohung”

Beim 1. Tag der Pools in Hamburg haben führende Vertreter renommierter Maklerpools mit Cash. über die aktuelle und zukünftige Bedeutung der Fintechs und mögliche Kooperationen mit den jungen Unternehmen diskutiert.

mehr ...

Sachwertanlagen

HCI heißt jetzt Ernst Russ

Die HCI Capital AG hat mit der Eintragung ins Handelsregister die Umfirmierung in Ernst Russ AG abgeschlossen. Das Unternehmen tritt ab sofort mit einem neuen Firmenlogo und einer neuer Internetseite auf.

mehr ...

Recht

Verfassungsbeschwerde gegen Bestellerprinzip bei Maklern gescheitert

Zwei Immobilienmakler sind mit ihrer Verfassungsbeschwerde gegen das Bestellerprinzip bei Provisionen für Wohnungsvermittlungen gescheitert.

mehr ...