1. Februar 2016, 08:18

Reputation der Dax-CEOs: Zetsche einsam an der Spitze

Nicht wer ist der Schönste unter den 30 Dax-Konzern-Chefs lautete die Frage des Wirtschaftsforschungsinstitut Dr. Doeblin im Rahmen des CEO-Reputationsmonitors, sondern wer verfügt in der Bevölkerung über die beste Reputation.

Zetsche in Reputation der Dax-CEOs: Zetsche einsam an der Spitze

Dieter Zetsche, Daimler, genießt unter den Dax-Chefs den besten Ruf

Daimler-Chef Dieter Zetsche liegt dabei, ermittelt durch eine repräsentative Bevölkerungsumfrage unter 1.008 Deutschen, mit weitem Abstand auf Platz eins des Rankings. Auf dem zweiten Platz des CEO-Reputationsmonitor folgt der neue VW-Chef Matthias Müller, der damit einen Blitzstart hinlegt. Er erreicht jedoch nur etwa die Hälfte der Prozentwerte, die Dieter Zetsche verbuchen kann. Die Chefs von BMW (Harald Krüger) und der Lufthansa (Carsten Spohr) belegen mit fast gleichem Ergebnis die nächsten Ränge.

“Dieter Zetsche ist der einsame Spitzenreiter der Reputation unter den Dax-CEOs. Seine früheren Kontrahenten Winterkorn und Reithofer sind nicht mehr im Amt und die Nachfolger der Öffentlichkeit noch nicht sehr bekannt”, kommentiert Institutsleiter Dr. Jürgen Doeblin die Ergebnisse.

Veränderungen gegenüber dem letzten Monitor

Im Vergleich zum CEO-Reputationsmonitor vom Juni 2015 können sich Frank Appel/Deutsche Post und Joe Kaeser/Siemens um einen Rangplatz verbessern. Wolfgang Büchele/Linde, Bill McDermott/ SAP und Heinrich Hiesinger/ThyssenKrupp schaffen den Sprung in die Top Ten der Dax-CEOs. Insgesamt, so Jürgen Doeblin, “bleiben die CEOs der großen börsennotierten Unternehmen vielen Menschen unbekannt. Der typische Dax-CEO wendet sich Aktionären, Gläubigern und Mitarbeitern eher zu als der Öffentlichkeit. Diese Kommunikationsstrategie ist dem Ansehen der Wirtschaft in der der Bevölkerung nicht bekömmlich.”

DAXCEORepu in Reputation der Dax-CEOs: Zetsche einsam an der Spitze

Das Institut bildet den CEOReputationsmonitor aus sechs Einzel-Indikatoren (Sympathie, Kompetenz und Persönlichkeit, Glaubwürdigkeit, soziale Empathie, CSR-Engagement sowie Verbundenheit mit dem Standort Deutschland). (fm)

Foto: shutterstock/supergenijalac


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Märkte


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ab dem 16. Juni im Handel.

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Betriebsrenten mit Zuwachs, doch Aktuare warnen

Rund 265.000 zusätzliche Arbeitnehmer verfügen seit vergangenem Jahr über eine betriebliche Altersversorgung (bAV), teilte der Versicherungsverband GDV am Donnerstag mit. Unterdessen warnen Experten vor einer drohenden Schieflage in der bAV.

mehr ...

Immobilien

DTI Süd: Stuttgarter Immobilienpreise wachsen weiter

Die Preise für Wohnimmobilien haben sich im Süden der Republik im ersten Quartal 2016 laut dem aktuellen Dr. Klein Trendindikator Immobilienpreise (DTI) recht unterschiedlich entwickelt. In Frankfurt und München blieben die Haus-Preise fast unverändert, in Stuttgart stiegen sie deutlich.

mehr ...

Berater

Zurich startet digitalen Beratungsnavigator

Der Versicherer Zurich hat in Zusammenarbeit mit der Berliner Kanzlei Wirth – Rechtsanwälte einen neuen digitalen Beratungsnavigator für den Bereich Arbeitskraft- und Existenzschutzabsicherung entwickelt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Gabriel will Windstrom für griechische Inseln

Sonne, Meer und Dieselduft: Griechenland-Urlauber würden auf Letzteres sicher gern verzichten. Nun wollen deutsche Firmen dabei helfen, dass viele griechische Inseln in Sachen Stromerzeugung grün werden. 

mehr ...

Recht

WIKR wirft weiterhin Fragen auf

Die am 21. März 2016 in Kraft getretene EU-Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) wurde sehr spät von der deutschen Legislative umgesetzt. Seit Kurzem steht nun fest, welche Behörde in welchem Bundesland für die Erteilung der Gewerbeerlaubnis nach §34i GewO zuständig ist. Weiterhin undurchsichtig, bleibt der Nachweis der Beratungstätigkeit “Alte Hasen”.

mehr ...