Anzeige
16. Mai 2013, 17:10
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

AIFM-Umsetzungsgesetz auf den Weg gebracht

Am 16. Mai um 16.22 Uhr wurde das AIFM-Umsetzungsgesetz mit der Stimmenmehrheit der Regierungskoalition verabschiedet, die Abgeordneten der Linken stimmten dagegen, die Vertreter von SPD und Bündnis 90/Die Grünen enthielten sich. Damit steht der rechtliche Rahmen für die Anbieter geschlossener und offener Fonds fest. 

Bundestag-Teaser in AIFM-Umsetzungsgesetz auf den Weg gebracht

Detailinformationen zum finalen Stand des AIFM-Umsetzungsgesetzes finden Sie hier.

Aus Sicht des Berliner VGF Verband Geschlossene Fonds ist das Abstimmungsergebnis ein wichtiger Meilenstein in der Regulierung geschlossener Fonds. 

„Der erste Entwurf der europäischen Richtlinie liegt inzwischen gut vier Jahre zurück. Bis zum deutschen Umsetzungsgesetz war es ein langer und intensiver Weg, auch weil parallel die Auswirkungen der Finanzkrise zu bewältigen waren. Wir sind zuversichtlich, dass unsere Branche die neuen Anforderungen meistern und gestärkt aus diesem Regulierungsverfahren hervorgehen wird“, betont der Verbandsgeschäftsführer und Rechtsanwalt Eric Romba.

Der VGF hatte sich als Interessenvertretung der Anbieter geschlossener Fonds bereits im Februar 2009 mit einem eigenen „Eckpunktepapier zur Regulierung geschlossener Fonds“ aktiv für eine Regulierung geschlossener Fonds engagiert. 

Das nun beschlossene Gesetz sichert aus Sicht des Verbandes die Zukunft von Sachwertinvestments in geschlossenen Strukturen. „Die neuen Anforderungen setzen einen Rahmen für geschlossene Investmentvermögen. Dieser Rahmen schafft einen Mehrwert an rechtlicher und wirtschaftlicher Sicherheit – für Investoren, Anbieter und Vertriebe ebenso wie für alle weiteren Beteiligten“, ist der VGF-Hauptgeschäftsführer überzeugt. (af)

Foto: Stefan Malzkorn

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Krankenkassen kritisieren Gröhe für Eingriffe in die Selbstverwaltung

Die gesetzlichen Krankenkassen haben die von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) geplanten Eingriffe in das Selbstverwaltungsrecht im Gesundheitswesen scharf kritisiert.

mehr ...

Immobilien

Interhyp: Immobilienkäufer können aufatmen

Die EZB behält ihre Geldpolitik vorerst bei, das legte sie auf ihrer geldpolitischen Sitzung am Donnerstag fest. Daher erwarten Immobilienexperten, dass die Baugeldzinsen zunächst niedrig bleiben, wie aus dem Interhyp-Bauzins-Trendbarometer hervorgeht.

mehr ...

Investmentfonds

Moventum sieht Chancen dank Trumponomics

Viele Investmentexperten sehen die Amtseinführung von Trump mittlerweile skeptisch. Moventum sieht hingegen verstärkt die positiven Aspekte.

mehr ...

Berater

IDD: AfW kritisiert Regierungsentwurf

Der Gesetzesentwurf zur Umsetzung der europäischen Vertriebsrichtlinie (IDD) in deutsches Recht hat gestern das Bundeskabinett passiert. Nach Ansicht des AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. hat es die Regierung versäumt, wichtige Änderungen vorzunehmen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...