Anzeige
Anzeige
17. Dezember 2014, 14:52
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Bouwfonds kauft weiteres Parkhaus

Bouwfonds IM hat das Parkhaus Mahler in Amsterdam für 130 Millionen Euro vom Betreiber Q-Park erworben. Mit 1.755 Parkplätzen handelt es sich nach Angaben des Initiators um eines der größten Parkhäuser in den Niederlanden.

2014 12 17 Bouwfonds Parkhaus Mahler Amsterdam in Bouwfonds kauft weiteres Parkhaus

Q-Park hat einen Mietvertrag für das Parkhaus mit einer Laufzeit von 25 Jahren und zwei Verlängerungsoptionen abgeschlossen.

Das in zwei Abschnitten zwischen 2005 und 2009 erbaute Parkhaus verfügt über fünf unterirdische Parkebenen und befindet sich unter einem Komplex verschiedener Bürotürme.

Erwerb für zwei Spezial-AIFs

Q-Park hat einen Mietvertrag für das Parkhaus mit einer Laufzeit von 25 Jahren und zwei Verlängerungsoptionen abgeschlossen.

Das Objekt wird von zwei offenen Immobilien-Spezial-AIFs gehalten: 40 Prozent übernimmt der Bouwfonds European Real Estate Parking Fund II, 60 Prozent der Bouwfonds European Real Estate Parking Fund III, der im Rahmen des Erwerbs des Parkhauses neu aufgelegt wurde.

“Wir freuen uns sehr, dass wir für unsere Spezialfonds eines der Top-Parkhäuser in den Niederlanden erwerben konnten”, sagte Bart Pierik, Managing Director Parking. “Die Lage in Amsterdam Zuidas, dem bedeutendsten Bürostandort der Niederlande, mit geringem Leerstand und eine große Nachfrage nach hochwertigen Parkplätzen sind große Pluspunkte des Objektes. Hinzu kommt ein sehr erfahrener Parkhausbetreiber als langfristiger Mieter”, so Pierik weiter. (kb)

Foto: Bouwfonds IM

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

GDV: Senioren ab 75 sollen zum Fahrtest

Die Versicherer fordern, dass Autofahrer ab dem 75. Lebensjahr eine verpflichtende Kontrollfahrt absolvieren, um ihre Fahrtüchtigkeit testen zu lassen. “Die Unfallforschung der Versicherer wird in diesem Jahr Standards für eine solche Testfahrt entwickeln”, erklärte Siegfried Brockmann, Chef der Unfallforschung des GDV, in der “Westfalenpost”.

mehr ...

Immobilien

Baubranche fordert Ende des Vorschriften-Dschungels

Angesichts des Wohnungsmangels in vielen deutschen Städten hat die Baubranche eine Vereinheitlichung des Vorschriften-Dschungels der 16 Bundesländer gefordert.

mehr ...

Investmentfonds

Trump könnte Märkte enttäuschen

Von Donald Trump erwarten die Investoren derzeit viel. Allerdings könnte schon bald die Enttäuschung folgen. Die Lage ist keinesfalls entspannt. Gastkommentar von Karsten Junius, Bank J. Safra Sarasin AG

mehr ...

Berater

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Marke Brenneisen Capital wird veräußert

Manfred Brenneisen, Chef der Brenneisen Capital mit Sitz in Wiesloch, veräußert den Geschäftsbereich Spezialvertrieb für Sachwertanlagen samt Markennamen. Die persönliche Kontinuität für die Geschäftspartner soll gewahrt bleiben.

mehr ...

Recht

Privathaftpflicht: “Billigkeit” kein Anspruchsgrund für Schadensersatz

Die Privathaftpflichtversicherung dient, im Gegensatz zur Pflichtversicherung, dem Schutz des Versicherten. Ein Schadensersatzanspruch besteht somit nur dann, wenn die gesamten Umstände des Falles eine Haftung des schuldlosen Schädigers aus Billigkeitsgründen geradezu erfordern.

mehr ...