Anzeige
Anzeige
24. April 2014, 13:51
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Int Real wird Service-KVG für Parkhausfonds von Bouwfonds

Die Kapitalverwaltungsgesellschaft International Real Estate (Int Real) erweitert ihr Angebot um die Auflage und Administration von geschlossenen Investment-KGen. Bei dem geplanten Beteiligungsangebot handelt es sich um den zweiten Parkhausfonds von Bouwfonds IM.

Bild0259 in Int Real wird Service-KVG für Parkhausfonds von Bouwfonds

Michael Schneider, Geschäftsführer von Int Real

Die Lizenzierung als Immobilien-Service-KVG ermöglicht es dem Unternehmen, sowohl offene als auch geschlossene AIF (Alternative Investment Fonds) für institutionelle und private Anleger aufzulegen und zu verwalten. Bouwfonds und Int Real arbeiten bereits seit 2012 zusammen und haben gemeinsam offene Immobilien-Spezialfonds in den Segmenten Parkhaus- und Gewerbeimmobilien realisiert.

“Bouwfonds IM hat sich bewusst dazu entschlossen, den Fokus auf performancerelevante Aspekte des Investment Managements zu legen und auf die bewährten Leistungen einer Service-KVG bei der Auflage und Administration von Fonds zurück zu greifen”, sagte Martin Eberhardt, Geschäftsführer von Bouwfonds IM Deutschland.

Im Rahmen der gesetzlichen Auflagen des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) wird Int Real die externe Verwaltung des Fonds und damit alle administrativen Tätigkeiten übernehmen. Bouwfonds IM bleibt als Initiator für Konzeption, Anlegerbetreuung, Akquisition, Assetmanagement und Vertrieb verantwortlich.

Steigendes Interesse an Service-KVGen

“Wir bemerken eine spürbare Zunahme des Interesses an den Leistungen einer Service-KVG. Viele Initiatoren haben noch nicht endgültig entschieden, ob sie den Aufwand und die damit verbundenen hohen Kosten zur Erfüllung der KAGB-Anforderungen zum Erhalt der KVG-Lizenz und dem laufenden Betrieb auf sich nehmen wollen”, so Int Real-Geschäftsführer Michael Schneider. (kb)

Foto: Int Real

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Schutz für Senioren: Als Rentner richtig abgesichert

Für Rentner bestehen nur wenige Pflichtversicherungen. Im Ruhestand ist es besonders wichtig, sich gegen Kosten abzusichern, die durch Krankheit, Pflegebedürftigkeit und ein hohes Alter entstehen können. Cash.Online stellt die wichtigsten Versicherungen für Senioren vor.

mehr ...

Immobilien

Baubranche fordert Ende des Vorschriften-Dschungels

Angesichts des Wohnungsmangels in vielen deutschen Städten hat die Baubranche eine Vereinheitlichung des Vorschriften-Dschungels der 16 Bundesländer gefordert.

mehr ...

Investmentfonds

Trump könnte Märkte enttäuschen

Von Donald Trump erwarten die Investoren derzeit viel. Allerdings könnte schon bald die Enttäuschung folgen. Die Lage ist keinesfalls entspannt. Gastkommentar von Karsten Junius, Bank J. Safra Sarasin AG

mehr ...

Berater

Fondsnet baut institutionelle Kundenbetreuung aus

Der Erftstadter Maklerpool Fondsnet stärkt die Beratung und Betreuung institutioneller Kunden. Marc Blum (50) unterstützt seit 1. November 2016 als Ansprechpartner den Geschäftsbereich Fund-Servicing, der für eine Vielzahl von Dienstleistungen rund um die Betreuung und Verwaltung von Investmentfonds steht.

mehr ...

Sachwertanlagen

Marke Brenneisen Capital wird veräußert

Manfred Brenneisen, Chef der Brenneisen Capital mit Sitz in Wiesloch, veräußert den Geschäftsbereich Spezialvertrieb für Sachwertanlagen samt Markennamen. Die persönliche Kontinuität für die Geschäftspartner soll gewahrt bleiben.

mehr ...

Recht

Privathaftpflicht: “Billigkeit” kein Anspruchsgrund für Schadensersatz

Die Privathaftpflichtversicherung dient, im Gegensatz zur Pflichtversicherung, dem Schutz des Versicherten. Ein Schadensersatzanspruch besteht somit nur dann, wenn die gesamten Umstände des Falles eine Haftung des schuldlosen Schädigers aus Billigkeitsgründen geradezu erfordern.

mehr ...