17. Juli 2014, 10:18

Neuer Publikumsfonds von Project

Der Initiator Project Investment startet den Vertrieb des KAGB-regulierten Publikumsfonds Wohnen 14. Der Immobilienfonds investiert ausschließlich in Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, Nürnberg und München.

Wolfgang Dippold-Kopie in Neuer Publikumsfonds von Project

Wolfgang Dippold, geschäftsführender Gesellschafter der Project Investment Gruppe

Im Fokus stehen nach Angaben des Initiators Immobilieninvestments in guten bis sehr guten Lagen.

Planung, Bau und Verkauf der entwickelten Objekte übernimmt die Project Immobilien Gruppe als exklusiver Asset Manager an den Investitionsstandorten vor Ort. Der Verkauf der entwickelten Wohnimmobilien soll nach kurzer Entwicklungszeit von drei bis fünf Jahren vornehmlich an Eigennutzer erfolgen.

Die Mindestanlagesumme beträgt 10.000 Euro nebst fünf Prozent Agio. Die Laufzeit endet am 31.12.2022. Die Zielrendite nach Fondskosten beträgt laut Project sechs Prozent pro Jahr und darüber.

Zweitmarktplattform entwickelt

Wohnen 14 wird von der Project-eigenen künftig lizensierten Kapitalverwaltungsgesellschaft, der Project Investment AG, verwaltet. Als Verwahrstelle ist die Caceis Bank verantwortlich. Für einen möglichen vorzeitigen Verkauf von Project-Fondsanteilen wurde nach Angaben des Initiators eine Zweitmarktplattform entwickelt, die voraussichtlich ab Jahresende aktiv werden soll.

Neben dem Einmalanlagefonds Wohnen 14 will Project die in der Investitionsstrategie vergleichbare Ansparvariante Wohnen 15 auf den Markt bringen. Der Immobiliensparplan befindet sich derzeit noch im Genehmigungsprozess bei der Finanzaufsicht Bafin, teilte das Emissionshaus mit. (kb)

Foto: Project Investment


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Sachwertanlagen


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ab dem 16. Juni im Handel.

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Zurich startet digitalen Beratungsnavigator

Der Versicherer Zurich hat in Zusammenarbeit mit der Berliner Kanzlei Wirth – Rechtsanwälte einen neuen digitalen Beratungsnavigator für den Bereich Arbeitskraft- und Existenzschutzabsicherung entwickelt.

mehr ...

Immobilien

TAG bietet vorzeitigen Umtausch einer Wandelanleihe

Der Vorstand der TAG Immobilien AG hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats ein Angebot zur vorzeitigen Wandlung aller ausstehenden 5,5 Prozent Wandelschuldverschreibungen beschlossen.

mehr ...

Investmentfonds

Markus Küppers neuer Leiter der Vermögensverwaltung der DJE Kapital AG

Dr. Markus Küppers wird ab dem 1. August 2016 neuer Leiter für die Vermögensverwaltung der DJE Kapital AG. Der 50-jährige übernimmt die Aufgaben von Uwe Adamla, der aus familiären Gründen zurück in seine Heimat Düsseldorf wechselt.

mehr ...

Berater

MiFID II sorgt für britisches Dilemma

Ein besonderes Ei haben sich die Europäer – und damit die Briten selbst – durch MiFID II gelegt, sagt Rechtsanwalt Dr. Christian Waigel. Er hat sich die voraussichtlich im kommenden Jahr in Kraft tretende Verordnung im Lichte des Brexit betrachtet.

mehr ...

Sachwertanlagen

Project startet Wohnimmobilienentwicklung bei München

In der Dachauer Straße in Erding bei München realisiert der fränkische Kapitalanlage- und Immobilienspezialist ein im KfW 55-Standard ausgeführtes Wohnbauprojekt im Wert von 64 Millionen Euro.

mehr ...

Recht

WIKR wirft weiterhin Fragen auf

Die am 21. März 2016 in Kraft getretene EU-Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) wurde sehr spät von der deutschen Legislative umgesetzt. Seit Kurzem steht nun fest, welche Behörde in welchem Bundesland für die Erteilung der Gewerbeerlaubnis nach §34i GewO zuständig ist. Weiterhin undurchsichtig, bleibt der Nachweis der Beratungstätigkeit “Alte Hasen”.

mehr ...