Anzeige
Anzeige
30. April 2014, 13:43
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Produkt passt voll in die regulierte Welt”

Anselm Gehling, CEO der Dr.-Peters-Gruppe, sprach mit Cash. über die Realwertanleihe des Unternehmens und die Perspektiven von Portfolioinvestments.

Zielfonds

“Ob überhaupt in einen speziellen Zielfonds investiert wird, hängt von einer individuellen Prüfung auf Basis einer festgelegten Investitionsrichtlinie ab.”

Cash.: Ihr Haus hat im vergangenen Jahr erstmals eine Realwertanleihe gestartet. Wie ist diese bei Anlegern und Vermittlern angekommen?

Gehling: Momentan gestaltet sich der Vertrieb der DSP Realwertanleihen I schwierig, obwohl wir das Produkt als sehr gut erachten und es voll in die regulierte Welt passt. Wir haben bei diesem Produkt eine schlanke Kostenstruktur eingeführt, also weniger Marge für das Emissionshaus, weniger Vertriebsprovision und auch eine konservativ kalkulierte Rendite. Daher liegt die Vermutung nahe, dass aktuell noch Produkte im Markt sind, die für Vertriebe einträglicher sind.

Nach welche Kriterien suchen Sie die Zielfonds aus? Wird auch in hauseigene Fonds investiert?

Bei der DSP Realwertanleihen I dürfen maximal zehn Prozent der geplanten Investitionssumme in einen Zielfonds einfließen und maximal 20 Prozent der Summe in Fonds eines Initiators beziehungsweise Emissionshauses, dies gilt selbstverständlich auch für Investitionen in Dr.-Peters-Fonds.

Ob überhaupt in einen speziellen Zielfonds investiert wird, hängt von einer individuellen Prüfung auf Basis einer festgelegten Investitionsrichtlinie ab, die jeweils auf die Assetklassen angepasst ist.

Bei Immobilien seien hier als Stichpunkte gute Lage, Top-7-Standorte in Deutschland, nachweislich bonitätsstarke Mieter und mindestens zehnjährige Laufzeiten der Mietverträge mit den Ankermietern genannt. Für andere Assetklassen gibt es entsprechende Investitionsrichtlinien.

Werden Ihrer Meinung nach Portfolioinvestments künftig an Bedeutung gewinnen?

Ob sie an Bedeutung im Sinne von prozentualen Marktanteilen gewinnen werden, ist schwer vorauszusagen. Vor dem Hintergrund der Diversifizierung und der damit verbundenen Risikostreuung sind Portfolioinvestments aber durchaus sinnvoll.

Bereiten Sie weitere Portfoliolösungen vor?

Für 2014 planen wir zunächst keine neuen Portfolioinvestments. Wir werden aber weiterhin sehr genau den Markt beobachten und unser weiteres Engagement von dessen Entwicklung und Perspektiven abhängig machen.

Interview: Kim Brodtmann

Foto: Dr. Peters

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Universa erweitert Fondspolice

Die Universa hat ihre fondsgebundene Rürup-Rente weiter ausgebaut. Nach Angaben des Versicherers können Kunden in der Einzelfondsauswahl bis zu fünf Anlagefavoriten aus rund 50 Aktien-, Renten-, Misch-, Dach- und Geldmarktfonds wählen und diese jederzeit wieder ändern.

mehr ...

Immobilien

Beruhigung am chinesischen Immobilienmarkt

Obwohl die Immobilienpreise in den meisten chinesischen Städten weiter steigen, beruhigt sich der Markt im Vergleich zu den Vormonaten. Dies geht aus einer am Mittwoch in Peking veröffentlichten Erhebung der nationalen Statistikbehörde hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Trump wird den Dax abwürgen

Kurz nach der Wahl von Donald Trump war die Reaktion überraschend positiv an der Wall Street. Insgesamt hofften viele Börsianer auf eine starke Konjunkturbelebung. Der Rademacher-Kommentar

mehr ...

Berater

Dirk Kreuter startet Vertriebsoffensive

Vertriebsexperte Dirk Kreuter gastiert in diesem Jahr in acht deutschen Städten und in Wien mit dem Event “Vertriebsoffensive”. Zu den Themen zählen unter anderem Kundenakquise, Einwandbehandlung und “Die Psychologie des Überzeugens”. Cash.-Online-Leser erhalten vergünstigte Karten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Recht

WIKR: Konsequenzen für die Darlehensvergabe der Assekuranz

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) im März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Auch das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) ist von der WIKR betroffen. In ihrer aktuellen Publikation stellt die Finanzaufsicht Bafin die Änderungen dar.

mehr ...