Anzeige
Anzeige
25. Februar 2015, 15:09
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Ahrenkiel kauft Containerschiffe aus HSH-Kreditportfolio

Die Reederei Ahrenkiel Steamship, ein Unternehmen der MPC-Gruppe, wird acht Containerschiffe aus dem Kreditportfolio der HSH Nordbank übernehmen. Das Gesamtvolumen der Transaktion soll im dreistelligen Millionen-Bereich (US-Dollar) liegen.

Shutterstock 202977733 in Ahrenkiel kauft Containerschiffe aus HSH-Kreditportfolio

Die vier ersten Schiffe wurden bereits an Ahrenkiel Steamship übergeben.

Über die konkreten Kaufpreise der Schiffe und die Veräußerer wurde Stillschweigen vereinbart.

Das aus dem HSH-Finanzierungsmodell “Nautilus” stammende Portfolio besteht aus vier Baby-Panamax-Schiffen der Größe 4.300 TEU sowie vier Feeder-Schiffen zwischen 1.300 und 2.500 TEU. Das Durchschnittsalter der Schiffe liegt bei sieben Jahren. Die vier ersten Schiffe wurden bereits an Ahrenkiel Steamship übergeben, vier weitere sollen innerhalb der nächsten Wochen folgen.

Institutionelle stellen Eigenkapital

“Wir rechnen mit einer zunehmenden Konsolidierung auf den Schifffahrtsmärkten. Für Ahrenkiel Steamship haben wir den Anspruch formuliert, diese Phase aktiv mitzugestalten und unsere Wettbewerbsfähigkeit weiter zu stärken”, erklärte Constantin Baack, Managing Director von Ahrenkiel Steamship.

Die Transaktion wurde von MPC Capital strukturiert und begleitet, dem Asset- und Investmentmanager der MPC-Gruppe. Für die Finanzierung des Portfolio-Deals hat MPC Capital institutionelle Investoren gewinnen können, die den Großteil des Eigenkapitals zur Verfügung stellen. Ahrenkiel Steamship ist als Co-Investor und Vertragsreeder für die Flotte an der Transaktion beteiligt. (kb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

Wechsel im Vorstand der DKV

Wie der Kölner Krankenversicherer DKV mitteilt, tritt Vorstandsmitglied Johannes Lörper (63) zum 30. September 2016 in den Ruhestand. Ab 1. Oktober 2016 rückt demnach Sebastian Rapsch (44) in den Vorstand nach.

mehr ...

Immobilien

Studenten finden schwieriger Wohnungen

Die Wohnsituation für Studenten ist noch angespannter als im Vorjahr. Studenten haben immer größere Probleme, die für sie passende Wohnung zu finden. Das ist das Ergebnis einer Studie des Moses Mendelssohn Instituts im Auftrag des Immobilienentwicklers GBI.

mehr ...

Investmentfonds

Anleihenfonds mit fester Laufzeit von Credit Suisse auferlegt

Im September bietet Credit Suisse Asset Management Anlegern erneut die Möglichkeit, sich an Anleihenfonds mit fester Laufzeit zu beteiligen.

mehr ...

Berater

Honorarberater-Konferenz in Kassel

Am 5. November 2016, findet im Schloss-Hotel Kassel die zweite Honorarberater-Konferenz in diesem Jahr statt. Veranstalter ist das IFH Institut für Honorarberatung in enger Kooperation mit dem Verbund Deutscher Honorarberater (VDH).

mehr ...

Sachwertanlagen

Project Investment erhöht Grundkapital

Die Kapitalverwaltungsgesellschaft Project Investment AG hat ihr Grundkapital um 700.000 Euro auf eine Million Euro erhöht. Die Kapitalerhöhung sei mit Stand 29. August in das Handelsregister eingetragen worden, teilte das Unternehmen mit.

mehr ...

Recht

Massenkündigungen von Bausparverträgen: Nicht nur juristisches Problem

Die niedrigen Zinsen veranlassen viele Bausparkassen zur Kündigung von Bausparverträgen. Die Kündigungswelle wirft nicht nur juristische Fragen auf, sondern hat auch wirtschaftliche Konsequenzen.

mehr ...