Anzeige
Anzeige
13. August 2015, 12:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Der Markt ist in Bewegung”

Cash. sprach mit Sven Herbst, Vorstand der Valerum Invest AG, über die Perspektiven des deutschen Selfstorage-Marktes, die Mieterstruktur in den Lagerzentren und die Vertriebswege des Unternehmens.

Direktinvestitionen in Selfstorage-Einheiten: Der Markt ist in Bewegung

“Großinvestoren haben hingegen die Möglichkeit, ganze Lagerzentren zu kaufen.”

Cash.: Herr Herbst, Valerum war bisher auf das Segment Denkmalimmobilien spezialisiert. Was hat Sie dazu bewogen, in den Selfstorage- Markt einzusteigen?

Herbst: Der richtige Zeitpunkt. Die Selfstorage-Branche hat sich in Deutschland mittlerweile etabliert und mit kontinuierlichem Wachstum bewiesen, dass sie auf eigenen Beinen stehen kann. Allerdings ist dieses Geschäftsmodell hierzulande, anders als im angelsächsischen Raum, eben erst den Kinderschuhen entwachsen.

Somit liegt eine mögliche Marktsättigung, sollte sie je erreicht werden, noch in weiter Ferne und Wachstums- sowie Renditepotenzial sind entsprechend groß. Hinzu kommt, dass Renditelager eine echte Neuheit und Alternative auf dem Immobilienmarkt darstellt. Anleger profitieren von den Vorteilen einer Direktinvestition in Immobilen inklusive Grundbuchabsicherung und können gleichzeitig die Investitionssumme flexibel gestalten.

So können Kleinanleger schon für einen niedrigen fünfstelligen Betrag eine Einheit erwerben, Großinvestoren haben hingegen die Möglichkeit, ganze Lagerzentren zu kaufen. Darüber hinaus kombiniert diese Anlageform dank der Möglichkeit zur Mietstreuung die Sicherheit von Wohnimmobilien mit der Ertragskraft von Gewerbeimmobilien. Diese Kombination ist ein echtes Alleinstellungsmerkmal.

 

Seite zwei: “Wir streben eine Bruttorendite von 6,5 Prozent jährlich an

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

Alte Leipziger und Arag kooperieren

Die Alte Leipziger Lebensversicherung a.G. und die Arag wollen im Vertrieb von Altersvorsorge- und Biometrie-Produkten zusammenarbeiten. 

mehr ...

Immobilien

Wunschbüro der Zukunft überraschend konservativ

Wie stellen sich die Generationen X und Y das Büro der Zukunft vor? Unter dem Titel „Office of the future?“ untersuchten Savills und die Unternehmensberatung Consulting cum laude die Vorstellungen vom Büro der Zukunft.

mehr ...

Berater

Presse: Commerzbank steht vor massiven Stellenstreichungen

Die Commerzbank steht Presseberichten zufolge vor einem drastischen Stellenabbau. Der seit Mai amtierende Vorstandschef Martin Zielke wolle mindestens 5000 der derzeit konzernweit rund 50.000 Jobs streichen, schrieb das “Wall Street Journal” auf seiner Internetseite unter Berufung auf mit den Planungen vertraute Personen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Inhaberwechsel bei Autark Capital Care

Lars Schmidt (44) hat am 1. September die Autark Capital Care GmbH zu 100 Prozent übernommen und ist neuer Geschäftsführer. Er löst damit Wolfgang Laufer ab, der das Unternehmen im November 2015 gegründet hatte.

mehr ...

Recht

Massenkündigungen von Bausparverträgen: Nicht nur juristisches Problem

Die niedrigen Zinsen veranlassen viele Bausparkassen zur Kündigung von Bausparverträgen. Die Kündigungswelle wirft nicht nur juristische Fragen auf, sondern hat auch wirtschaftliche Konsequenzen.

mehr ...