Anzeige
26. März 2015, 14:36
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

KGAL-Fonds investiert in drei Flugzeuge

Der Flugzeugfonds Aviation Portfolio Fund 1 (APF1) von KGAL hat im Rahmen eines Sale- und Leaseback-Geschäftes drei Flugzeuge vom Typ Embraer 190 erworben. Die Flieger wurden der Fluggesellschaft Finnair abgekauft. Damit ist die erste Investition für den Fonds, der sich an institutionelle Anleger richtet, getätigt.

Shutterstock 241896625 in KGAL-Fonds investiert in drei Flugzeuge

Der APF 1 investiert in Passagierflugzeuge unterschiedlicher Typen, die an internationale Fluggesellschaften verleast werden.

Das Transaktionsvolumen beträgt nach Angaben von KGAL 62 Millionen Euro, die Leasingverträge mit Finnair haben eine Laufzeit von durchschnittlich acht Jahren.

Der derzeit in der Platzierung befindliche APF 1 investiert in Passagierflugzeuge unterschiedlicher Typen, die an internationale Fluggesellschaften verleast werden.

Jet für Mittel- und Kurzstrecken

Die Embraer 190 ist ein Jet für Mittel- und Kurzstrecken. Die Maschine verfügt über 100 Sitzplätze und eine Reichweite von 4.500 Kilometern bei maximaler Auslastung.

Die Transaktion fand unter Einbindung der GOAL German Operating Aircraft Leasing GmbH & Co. KG statt. Das Gemeinschaftsunternehmen von KGAL und der Deutschen Lufthansa ist für die technische Betreuung der Flugzeuge sowie deren Vermarktung verantwortlich. (kb)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Ab dem 17. November im Handel!

Special 4/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Regulierung – betriebliche Altersversorgung – Unfallversicherung – Privathaftpflicht – Gewerbehaftpflichtpolicen

Ab dem 25. Oktober im Handel!

Versicherungen

IDD: 100 Millionen Euro Umsetzungskosten für Assekuranz

Auf die Assekuranz kommen durch die neue EU-Vermittlerrichtlinie IDD (Insurance Distribution Directive) Umsetzungskosten in einer Gesamthöhe von schätzungsweise 100 Millionen Euro zu. Dies geht auf eine aktuelle Berechnung der Unternehmensberatung Zeb zurück.

mehr ...

Immobilien

Erstes Urteil im S&K-Prozess

Das Landgericht Frankfurt hat den Hamburger Unternehmer Hauke B. in Zusammenhang mit dem Skandal um das Frankfurter Immobilienunternehmen S&K zu einer Haftstrafe von fünf Jahren und drei Monaten verurteilt.

mehr ...

Investmentfonds

Finanz- und Investmentbranche: Die reichsten Deutschen

Welche Persönlichkeiten aus der Finanz- und Investmentbranche zählen zu den vermögendsten Deutschen? Cash.Online hat sich das Echtzeit-Ranking des Wirtschaftsportals Forbes.com angeschaut und die Top Five der reichsten Deutschen des genannten Segments zusammengestellt.

mehr ...

Berater

“Eine Nachfolge kann jederzeit erforderlich werden”

Um ihren Ruhestand finanziell abzusichern, sollten Makler sich möglichst frühzeitig mit der Nachfolgeplanung beschäftigen. Statt den Bestand zu verkaufen, kann es sich unter Umständen lohnen, die Bestände auslaufen zu lassen, meint Oliver Pradetto, Geschäftsführer des Lübecker Maklerpools Blau direkt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Paribus startet ersten Immobilien-Publikums-AIF

Die Paribus-Gruppe aus Hamburg hat ein Bürogebäude in Berlin-Charlottenburg für ihren ersten geschlossenen Immobilien-Publikumsfonds nach KAGB erworben. Der Vertrieb des alternativen Investmentfonds (AIF) wurde bereits gestartet.

mehr ...

Recht

BGH-Urteil: Ab welchem Zeitpunkt gilt ein Beamter als berufsunfähig?

Wird ein Beamter wegen Dienstunfähigkeit “mit Ablauf” eines Monats in den Ruhestand versetzt, dann tritt der Versicherungsfall am letzten Tag dieses Monats ein. Damit ist der Versicherer leistungspflichtig, auch wenn die Versicherungsdauer am selben Tag endet.

mehr ...